TV Pro für Android erschienen

Gedruckte TV-Zeitschriften werden sicherlich bei vielen Lesern nur noch Erinnerung sein, man greift zum EPG auf dem TV oder der Set-Top-Box, alternativ buhlen unfassbar viele Webseiten und Apps um die Gunst der Kunden. equinux, die auch Hardware zum mobilen Schauen des TV-Programms anbieten, haben schon einige Monate die App TV Pro im App Store für iOS, heute legte man die optisch gut gelungene Android-Variante nach.

TV Pro

Hier lassen sich einmal Highlight sehen – zum Beispiel, was am Abend um 20:15 läuft, aber auch das Suchen nach spezifischen Sendungen oder das Durchforsten des Programmes bestimmter Sender ist natürlich möglich. Auch existiert eine Merkliste, in der ihr eure Sendungen vermerken könnt, die ihr zu schauen gedenkt. Die App lädt eure definierten Sender, beziehungsweise deren Programm auf eine Woche voraus und wer bislang mit seiner TV-Zeitschrift auf dem Smartphone oder Tablet unzufrieden war, der hat nun einen neuen Test-Kandidaten. Und ich? Ich bleibe weiterhin eher der Typ EPG oder greife zu tvtv.de. Übrigens: das Wallpaper von TV Pro ist frei wählbar, falls euch der Anblick nicht gefällt. Die App benötigt mindestens Android 4.0.

TV Programm TV Pro TV Magazin
TV Programm TV Pro TV Magazin
Entwickler: Live TV GmbH
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Leider nur ein „einfacher Port“. Zumindest schaut es auf den ersten Blick so aus. Hätte mir gewünscht, dass da eine native (auch optisch auf Android angepasste) App kommt. Generell gefällt mir die App, aber ich suche dann doch lieber weiter eine App die auch optisch zu meinem Android passt und nicht optisch aussieht wie ein iOS. Funktionstechnisch gibt es hingegen für eine „Programmzeitschrift App“ nicht auszusetzen.

  2. Und wieder meint man, man muss einen „Port“, der optisch nach iOS aussieht, auch auf Android schmeißen, anstatt sich halt richtig reinzuhängen. Wenn ich Android nutze, dann will ich auch Android Look & Feel. Deswegen gefällt mir auch die TV Movie App so…

  3. Warum kann sich eigentlich keiner an die Android Guidelines halten? Visuell zwar ansprechend aber eben so gar nicht Android…

  4. @Benny – ganz meine Meinung 😉

  5. Also optisch gelungen finde ich die App nicht gerade.
    Da bleibe ich lieber beim Prime Guide.

  6. Thomas Baumann says:

    Kein Interesse. Da bleibe ich lieber bei der Kombination aus DVB Viewer, dessen Controller und dem MXPlayer. Damit kann ich sogar aufm Tablet TV schaun wenn ich möchte 😉
    Daten kommen via EPG statt aus dem Internet.
    Mit UPnPlay läuft auch das Streaming auf Anhieb, sofern gewünscht.
    Da brauch ich keine App die mir nur sagt wann was läuft.

  7. Abgesehen von ein paar Rucklern und der nervigen Werbung, komme ich sehr gut mit ON AIR zurecht. Auf Nachfrage stellte das Team eine werbefreie Pro Version für das kommende Quartal in Aussicht. Werde ich definitiv kaufen.
    Galaxy Nexus, Android 4.3

  8. Lol – Fernsehzeitungen. Das ist das einzige Printmedium um das es absolut nicht schade ist wenn es endlich endgültig aussterben darf. Dass man nun versucht diese Seuche als app weiter leben zu lassen finde ich nicht gut.

  9. @Jo…warum das eine Suche sein soll, erschließt sich mir nicht. Schon gar nicht als App.

    Aber die App von TV Spielfilm finde ich gelungener 🙂

  10. T-Entertain Programm Manager…Aufnahmen programmieren inkl. 😉

  11. Ich bleibe bei Prime Guide – für mich die beste TV-Übersicht.
    Individualisierbar und mit Zusatzinfos und Erinnerung.

  12. gute alternative http://www.primeguide.tv grad update bekommen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.