April-Umfrage: TV ohne Tuner und Smart: Wäre das was für euch?

artikel_vizio_pSmart TV – das ist hier im Blog gelegentlich ein Thema. Hier lesen Interessierte mit, die nicht nur ein TV-Gerät haben, um sich mit dem Quatsch berieseln zu lassen, der linear aus der Leitung kommt – die Leser hier machen mehr. Sie nutzen diverse Boxen und Mediacenter und finden das Smart in TV vielleicht gar nicht so smart. Sicherlich – wenn man eine gut gepflegte Software auf dem TV hat, der einem vielleicht grundlegende Dinge abnimmt, vielleicht DLNA und Co unterstützt – toll! Doch was ist mit Apps? Nutzer kaufen sich einen TV vielleicht auch deshalb, weil er einiges kann. Skype beispielsweise. Und dann? Was tun, wenn der Anbieter das Angebot einstellt oder seine App nicht mehr pflegt? Dann steht man unter Umständen doof da.

vizio_p

Ich lasse Smart TV smart sein und spiele deswegen gerne mit Lösungen wie dem Fire TV von Amazon, dem neuen Apple TV, der Nvidia Shield und notgedrungen auch mit dem Chromecast von Google rum. Die können alles, was ich so brauche, teilweise sogar wesentlich mehr. Klar, es ist immer so eine Sache, was man selber will. Amazon Instant Video und Apple TV sind keine Freunde, vice versa werden gekaufte Medien aus iTunes nicht auf dem Fire TV abgespielt.

Aber es gibt ja noch eine andere Sache: das lineare TV, welches man mittlerweile ja vielleicht gar nicht mehr direkt in den TV gebeamt bekommt – schließlich gibt es von diversen Anbietern Receiver, die das TV-Signal entgegennehmen und es an den TV weitergeben. Smarte Apps und Tuner im TV? Nicht bei mir in Gebrauch. Deshalb finde ich Lösungen gut, wie sie auch Vizio anbietet. Kein Smart, kein Tuner. Display mit Eingang für Receiver, Sticks und Boxen, kein weiterer Heckmeck. Gut – die Vizio-Lösung ist eigentlich noch etwas teuer – aber ich könnte mir vorstellen, dass sie irgendwann mal günstiger werden.

Was mich nun zu der Frage bringt – gesetzt dem Fall, es würde hierzulande erschwingliche Lösungen ohne Tuner und Smart geben – würdet ihr euch für eine entscheiden?

TV ohne Smart - dein Ding?

  • Na klar! (75%, 2.974 Votes)
  • Nein, geht nicht ohne. (17%, 669 Votes)
  • Unentschlossen. (9%, 339 Votes)

Total Voters: 3.982

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

65 Kommentare

  1. Ich habe das schon lange so. Lineares TV via Kabel/Satellit haben wir zwar, ist aber Jahre her, das ich da mal reingeschaut habe. Mein Schlafzimmer-TV ist nicht smart, DLNA kann der BD-Player, den Rest macht der FireTV, TV-Empfang ist gar nicht angeschlossen. Im Wohnzimmer gibt es keinen TV, dort hängt ein Touchscreen-Monitor, der via FireTV, RasPi und PC sowie PS3 bespielt wird. TV-Empfang überflüssig. HDMI-Umschaltung macht der Verstärker, der ist auch für die Lautsprecher zuständig. Großes Bild macht der Beamer.

  2. „die „The Tonight Show Starring Jimmy Fallon“ wird halt nicht gestreamt und somit musst du nen tuner haben um einsfestival zu schauen ^^“

    Gähn… mich wundert, wieso die ARD den lahmsten der US Night Talker ins Programm genommen hat… Man könnte jetzt sagen „immerhin“, aber das tue ich dennoch nicht.

  3. 2011 wollte ich unbedingt Smart TV – FTV u. Chromecast u.a. gab es noch nicht …
    War erstmal Klasse – maxdome mein erster VOD Dienst. Welten taten sich auf.
    Spätestens Mitte ’13 merkte ich das Smart TV offenbar nur ein Nischenprodukt ist. Schlechte Apps, wenig Updates bzw. – selbst bei Samsung – schon keine Updates mehr für einige Apps.
    Inzwischen brauche ich eigentlich zumindet die Smart TV Apps nicht mehr unbedingt. maxdome könnte ich auch über Chromecast schauen – die haben es ja aktuell IMMER NOCH NICHT mit ihrer versprochenen FTV App geschafft, aber die TV App erhällt als große Ausnahme noch recht häufig Updates – und mir fehlen am TV HDMI Eingänge so dass Chromecast immer bei einem andern Gerät nachfragen muss …. 😉

    So ganz NEIN will ich aber noch nicht sagen – dazu müsste ich erstmal paar aktuelle Top-Geräte und deren Smart Funktionalität sehen.

    Übrigens, eigentlich zählt UPnP und Mediaplayer für USB-Geräte auch zu Smart TV oder?

  4. @Henry Jones Jr.
    Der ATV 4 kann LPCM 7.1 (DTS 5.1 und Dolby 5.1 und 7.1 werden nativ in der Box decodiert). Durchschleifen an Receiver geht auch. Ist ne Einstellungssache. Ehrlich gesagt hab ich mich nicht damit beschäftigt. Ich habe „nur“ Soundbar und gehe manchmal an die Anlage wenn mehr „wumms“ kommen soll.

    Das Bild ist 50/60 Hz fix. Bei Material in 24p wird Standard Telecine angewandt so wie das auch die Fernsehsender etc machen. Mein Fernseher kann aber Reverse Pulldown was wieder für ein ein 24p Playback sorgt. Wie es auf anderen Modellen aussieht mag ich nicht zu beurteilen. Generell halte ich das Thema für überbewertet da es oft eine Einstellungssache ist.

  5. Nutze einen Sony TV mit Android TV. Den internen Tuner nutze ich nur testweise mit Kabel/DVB-T, aber eigentlich kommt das Signal aus meiner Gigablue (Enigma2) mit Quad-Tuner. Was extrem praktisch ist ist die integrierte Cast-Funktion des TVs (Chromecast), wodurch sich Sachen wie YouTube oder andere Apps ganz einfach beamen lassen. Weiterhin sind dir ganzen Apps praktisch – die eben auch in großer Anzahl verfügbar sind, da Android. Und wenn es mal was nicht gibt, schreibe ich mir selbst eine (Southpark, SkyGo) oder nutze Kodi mit Addon auf dem TV, was deutlich stabiler und schneller läuft als beispielsweise auf einem Raspberry Pi.

    Durfte aber auch schon andere Lösungen von LG und Samsung nutzen – darauf verzichte ich gerne, die sind von „Smart“ nämlich wirklich weit entfernt. Android TV war eigentlich der Kaufgrund für den TV.

  6. @Thomas
    Die gängigen TVs und Receiver können alle HDMI-CEC, damit brauchst du eigentlich keine zweite Fernbedienung mehr.

    Achja, auf nem Sony TV ist auch Prime Video drauf, ebenfalls großer Pluspunkt für Sony.

  7. autarch princeps says:

    Smart-TV kann relativ leicht ersetzt werden. Ich habe das ursprüngliche FireTV und bin damit sehr zufrieden.
    Was „normales“ Fernsehen angeht, ich kann darauf verzichten, andere vielleicht nicht, aber auch dafür habe ich einen separaten Tuner.
    Integrierte Funktionen sind schön und gut, aber am Ende ist ein Fernseher erstmal ein Display und die Funktionen oder ihre Ersetzung durch externe Geräte nur eine Frage des Preis. Wenn das Display besser oder gleich gut ist, und man für den Preis eines Gerätes mit integrierten Funktionen das Gerät und etwaige externe Geräte bekommt, würde ich eher die multiplen Geräte nehmen.
    Aber ich habe auch externe Lautsprecher, andere sehen das vielleicht anders.

  8. Smart bräuchte ich nicht, Tuner schon. Ich schaue sehr, sehr selten normales Fernsehen. Wenn ich dann alle 2 Wochen doch mal durchzappen möchte oder einen Tipp bekomme, bin ich für den eingebauten Tuner dankbar. Bei der seltenen Nutzung wäre ein externer Receiver einfach Quatsch…

  9. also ich seh das eher etwas gespalten, ich hab nen 60″ lg plasma mit smart tv und tuner. den tuner brauch ich aktuell noch zum sky gucken (ci+ original modul im tv) und smart tv nutzte ich auch regelmäßig (netflix app, amazon app und den browser für telekombasketball) sound geht bei mir über den av receiver und das schöne für mich, ich hab für alles nur die standard-lg tv fernbedienung und muss nicht hin und her switchen, das ist für mich schon noch ein mehrwert den ich ohne tuner so nicht hätte.

    klar die ganzen freien sender sind wirklich 90% mist, da läuft vielleicht noch nebenbei was von häuslebauer oder ruinenherrichter aber das wars dann auch schon damit, auf den öffentlich-rechtlichen ist bei mir nur zdf info interessant und ab und an mal welt der wunder tv, aber sonst läuft nur sky (bundesliga) oder eben der rest über die beiden apps. appropo telekombasketball hab ich übern tv eigenen browser bisher am besten auf den tv bekommen ohne laptop oder etc anzustecken, auf dem firetv stick läuft die app recht bescheiden und hängt mehr. den firetv stick hab ich noch ebenso wie ein apple tv3 beide verstauben aber eher im schrank.

    mangels schlechtem dsl und nur weiterhin schlechten telekom hybrid konnte ich mir entertain noch nicht ansehen, vielleicht mach ich sky auch mal über dem weg in zukunft, dann könnte wirklich der tuner entfallen, bis dahin schalte ich aber lieber alles über eine fernbedienung…

    und ja ich hatte früher auch linux boxen die fast alles konten, war früher für mache sachen interessent, jetzt genieße ich aber eher den komfort das alles reibungslos funktioniert anstatt zu basteln, will mich damit nicht noch länger aufhalten…

  10. Ich habe mir vor ein paar Jahren ein smart TV gekauft. Mittlerweile nutze ich von dem TV nur noch den sat Tuner.
    Der Sound ist unterirdisch schlecht deshalb habe ich eine 5.1 Anlage. Die smart Funktionen taugen einfalls nichts deshalb nutze ich meine TV live.
    Die Aufnahme Möglichkeit kann man auch vergessen. Dafür wird eine USB Festplatte benötigt. Leider kann mann irgendeine nehmen weil der TV nicht alles erkennt. Die Festplatte wird dann in einem Bsd Dateisystem formatiert. Die Aufzeichnungen so verschlüsselt das man diese nur auf diesem TV wiedergeben kann. Also totaler Müll.

  11. Die Basisfunktionen Youtube und Netflix möchte ich an einem Smart-TV nicht mehr missen. Ich bin froh dass ich die Settopboxen mit zusätzlicher Fernbedienung nicht mehr brauche …

  12. Vor 3 Jahren einen Samsung SmartTV gekauft und maximal die ersten 2 Wochen paar Apps genutzt. Jetzt eine Nvidia Shield an selbigem und hab damit alles, was ich brauche. TV (ÖR) über Magine-App, Streaming über Kodi und hier und da ein Spielchen über GeforceNow reicht „Ü30“ vollkommen.

  13. Ich habe mir vor ein paar Jahren ein Apple TV 2 gekauft, seitdem bin ich „Kodi“ Infiziert. Natürlich bin ich schon auf die Fire TV Box umgestiegen aber ganz ehrlich ich würde mir auch einen TV ohne Tuner kaufen Live TV gibt es in Kodi zeitversetztes Fernsehen gibt es bei https://www.youtv.de 3 Tage kostenlos falls im Fernsehen doch mal etwas interessantes läuft bin ich also versorgt, aber hand aufs Herz wer von euch „Geeks“ schaut noch viel TV ich glaube es sind eher die wenigsten.

  14. Unsere Fernseher (natürlich smart, wie sie halt alle angeboten werden, sogar mit USB Recording!) benutzen wir nur als reine Monitore. Selbst Live-TV schauen wir über unseren KabelDeutschland-Recorder (und der hat auch die Smart-Card). Und die eingebauten Lautsprecher, die eh bei den flachen Fernsehern zumeist unter aller Kanone sind, haben wir zugunsten von HiFi-Säulen an AV-Receivern abgeschaltet. Der nächste Fernseher dürfte deshalb gern ein purer großer Monitor sein, ohne irgendein Schnick-Schnack.

  15. Henry Jones Jr. says:

    @Kalle: Danke für die Infos. Hört sich ja so an, als ob man Apple TV 4 ganz gut nutzen kann.

  16. Was ist mit der Option „Gucke gar kein TV“?
    Kann also bei der Umfrage nicht mitmachen 😉

  17. Ich nutze einen PC-Monitor zusammen mit FireTV, PS3, nvidia Shield & Chormecast. Den fehlenden Tuner habe ich dank Mediathek noch nicht vermisst.

  18. Ich fände so einen Riesenmonitor (40″ aufwärts) zum bezahlbaren Preis perfekt!
    95% der Inhalte kommen über das FireTV dank Amazon Prime, Netflix und Kodi.
    Die restlichen 5% „normales Fernsehen“ werden vom Elgato Netstream (Sat) ins Netzwerk gespeist und laufen dann zumeist auch dank passender App am FireTV.
    Der Sound läuft komplett übers Heimkinosystem.

    Mein Samsung TV (UE40B650) ist quasi total überqualifiziert!
    Einen reinen Monitor mit 40″ aufwärts der sich mit dem externen Gerät ein- und ausschaltet und genug Eingänge bietet sowie bezahlbar ist, würde mir völlg reichen!

  19. Ich war froh, den letzten Samsung TV gekauft zu haben ohne Smart-TV. Die ganzen Services und Apps auf den TVs sind einfach nicht dafür gemacht um sie zu verwenden. Die User-Experience wird bei der Entwicklung der Dienste gefühlt ganz hinten angestellt. Deswegen nutze ich fürs Streamen meinen FireTV Stick oder den Raspberry als AirPlay Empfänger. Skype nutze ich nicht. Hauptsächlich Facetime.

    Ich hoffe dass die Hersteller wieder zurück kehren zu Geräten ohne Smart-TV. Entweder sind die Apps seitens der TV-Hersteller schlecht oder es fehlt an der sauberen Unterstützung der Dienste (Skype,…) selbst.

  20. Viele hier suchen nen reinen Monitor mit 40″ aufwärts, der genug Eingänge bietet – ich auch – …
    und ich such einen guten Beitrag hier im Blog (oder anderswo) zu solchen Monitoren.

    Sind hier nur Männer unterwegs?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.