TurnByTurn: Fußgänger-Navigation mit Galaxy Gear und HERE Maps

Fußgänger-Navigation ist ein Gebiet, in das smarte Gadgets perfekt hineinpassen. Anstatt permanent auf das Smartphone-Display zu starren, genügt ein kurzer Blick auf das Handgelenk, um zu sehen, ob man noch auf dem richtigen Weg ist. Die TurnByTurn-App wurde von Symphony Teleca entwickelt und lässt sich mit einem Galaxy- Androiden und der Smartwatch Galaxy Gear nutzen. Auf dem Smartphone wird in der App das Ziel eingegeben, die Uhr zeigt an, wo man entlang muss. Sehr simpel, aber ebenso sehr effektiv. Angezeigt wird auf der Galaxy Gear, in welcher Entfernung man wohin abbiegen muss, um ans Ziel zu kommen.

TurnByTurn_Gear

Realisiert wurde die App mit dem Android SDK von HERE. Die App soll dem entgegenkommen, wie Fußgänger-Navigation häufig genutzt wird. Navigations-App auf, Richtung einprägen, Navigations-App zu und ab und zu zur Kontrolle wieder öffnen. Mit TurnByTurn entfällt dieses immer wieder überprüfen, da man die Navigation direkt auf dem Display der Smartwatch angezeigt bekommt.

TurnByTurn_Android

Wie navigiert Ihr denn, wenn Ihr zu Fuß in fremder Umgebung unterwegs seid? Augen permanent auf dem Smartphone-Display, oder prägt Ihr Euch die zu laufende Route ein?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

9 Kommentare

  1. Ich benutze die App komoot zum navigieren, leite mit btmono die Medienausgabe auf das Bluetooth-Headsez um und lass mir erzählen wo ich abbiegen muss.

  2. Mir tun irgendwie die App-Entwickler leid, sie bringen eine sehr schicke App auf den Markt, welche man aber als Totgeburt bezeichnen muss, da Samsung bei der Gear 2 („Nachfolger“ der Galaxy Gear) von der Android-SDK auf Tizen wechselte. Ich hoffe für sie, dass die Portierung nicht all zu aufwendig sein wird. Vielleicht auch gleich an einen Pebble-Support denken 😉

  3. Gibt es was vergleichbares für die Pebble?

    Bisher behelfe ich mir damit, die Google Maps-Anweisungen mit Pebble Notifier an die Uhr weiterzuleiten. Aber das ist nicht so optimal, weil dann alle paar Meter die Uhr vibriert statt nur dann, wenn wirklich ein Richtungswechsel ansteht. Und wenn man es beim Autofahren vergisst auszuschalten, kriegt man eine Dauerhandgelenkmassage 😉

  4. Ich nutze Pebble und Pebble Nav.
    Einfacher und besser geht’s kaum … 🙂

  5. Und die Galaxy 1 bekommt doch auch das tizen update oder? 😀

  6. Tizen ist kompatibel mit Android Geräten, daher gehe ich mal stark davon aus das Tizen auch kompatibel mit Android Apps ist.

  7. Sehr interessant. .nur leider versuche ich seit tagen vergebens here maps auf mein Note 2 zu bekommen. Ist es möglich das Nokia here maps für samsung nicht mehr freigegeben hat? Sowas in der Art las ich nämlich. .

    Wirklich schade. Wo doch die Navigation eigentlich der Grund für den Kauf der smartgear war.