TuneIn Radio mit Android Wear-Integration

TuneIn Radio Android WearDie meisten von euch kennen die Radio-App TuneIn, laut Google Play Store hat die kostenlose Version zwischen 50 und 100 Millionen Installationen hinter sich gebracht, während die kostenpflichtige Ausgabe (seit kurzem tatsächlich 8,84 Euro teuer) schon 1 bis 5 Millionen Installationen hat. Seit knapp zwei Wochen führt man bei TuneIn einen Betatest durch, der die Integration von Android Wear im Fokus habt, ihr also euer Radio-Programm via Smartwatch steuern könnt. Der Betatest ist nun beendet, sodass  ihr direkt mit eurer Version – egal ob kostenlos oder Pro-Version – und einer Smartwatch loslegen könnt. Hier lassen sich dann Radiosender starten oder pausieren, beziehungsweise eure in der Favoritenliste  hinterlegten Sender anspringen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Verstehe nicht warum es noch immer keine Desktop Version für den Mac von TuneIn gibt. Bei SnowTape tut sich leider seit Ewigkeiten nichts mehr in der Entwicklung und auch auf Anfragen wird nicht reagiert. Da wäre ein guter neuer Client herzlich willkommen. Was empfehlt ihr als Programm um am Mac Webradio Sender zu hören?

  2. Waaaaahnsinn, endlich. Hoffentlich hab ich genug Körperoberfläche für all die Wearables… Vielleicht sollten die erstmal ihre Software Bug-frei machen, bevor der Featurismus zuschlägt! Ich kann meine Lieblingsradios als Link manuell einfügen, aber Auswahl oder Umschalten geht nur über viele Umwege, wenn überhaupt.
    http://streams.echoesofbluemars.org:8000/cryosleep
    http://streams.echoesofbluemars.org:8000/voicesfromwithin
    http://streams.echoesofbluemars.org:8000/bluemars

  3. Die Entwicklung von immer mehr Wear-kompatiblen Apps ist gut. Das bedeutet wenn die Smartwatch von Motorola rauskommt, gibt es direkt jede Menge Apps dafür. 😉

  4. TuneIn? Was ein Graus! Die Android App wurde mit der Zeit immer schlechter. Da nutze ich doch lieber die Radio.de App.

  5. Schröppke says:

    TuneIn sollte für Android erstmal wieder eine Radiofunktion einbauen, nachdem diese ja dem Social- whartever-Gedöhns gewichen war 😉