TrueCrypt & Mac OS X Lion: so funktioniert es wieder

So, zwei Sachen: das TrueCrypt-Projekt sucht Spender. Wer der Meinung ist, dass Projekt unterstützen zu wollen – nur zu. Haben sicherlich viele von uns schon Jahre im Einsatz. Die zweite Sache bekam ich als Tipp per Twitter – denn TrueCrypt 7.0a lässt sich unter Mac OS X Lion momentan nicht zur Arbeit bewegen. Ist natürlich doof, komme ich nicht einmal an meine verschlüsselten Daten in den Containern ran. Aber was wäre dieses Internet, wenn es nicht irgendwo eine Lösung geben würde?

Der geneigte „Unter OS X Lion-Verschlüssler“ muss nämlich einfach nur die aktuelle Version von MacFuse installieren, damit TrueCrypt wieder läuft. Und für die Windows-User, die bislang noch nicht verschlüsseln, aber wollen: Hier gibt es die aktuelle und portable Version 7.0a von TrueCrypt für Windows und noch ein paar Lesetipps:

Mit TrueCrypt unterwegs – die ultimative Anleitung für Portable TrueCrypt

Dropbox mit TrueCrypt-Containern nutzen

Vergleich TrueCrypt zu Microsofts BitLocker

TrueCrypt-Container auch unter Mac OS X automatisch mounten

Die Systempartition mit TrueCrypt komplett verschlüsseln

Wie verschlüssle ich eine externe Festplatte mit TrueCrypt?

TrueCrypt und versteckte Container

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

14 Kommentare

  1. Passt zwar nicht ganz dazu aber da du Windows hier erwähnst würde ich doch gerne mal mein Problem schildern auf welches ich trotz Internet noch keine Lösung gefunden haben:
    Unter Windows 7 mit einem eingeschränkten Benutzerkonto kann ich meine Dateien nur schreibgeschützt öffnen, also nicht bearbeiten. Hat das Problem sonst noch jemand oder weiß wer eine Lösung?

  2. Nur so als Tipp zwischendurch: Lion bietet nun eine eigene *systemweite* Verschlüsselung an 🙂

  3. eben gespendet! Unterstützenswertes Projekt!

  4. @Timdo, mal im ernst wer bitte vertraut ner Verschlüsselung von einer Firma?

  5. @Timdo: Die ist allerdings nicht Systemübergreifend, sprich, wenn ich meine gesicherten Daten auch in einer Windows oder Linux Umgebung brauche, wars das 🙂

  6. Hier etwas zur Historie des 2.19er MacFuse. Mich interessiert gerade beim Thema Verschlüsselung das Woher und Warum.

  7. Das hängt aber nicht mit Lion zusammen, sondern eher mit der 64bit Version des OS. Auf Snow Leopard musste ich auch die 2.1.9 von MacFuse installieren. Zu beachten ist, dass es sich „nur“ um eine seit ein paar Monaten verfügbare Testversion handelt (mit Logging, sodass die Performance nicht ideal ist).

  8. 3lektrolurch says:

    Weiß jemand, warum es mindestens 150000 $ werden müssen und was passiert, wenn das Geld nicht zusammenkommt? Doch hoffentlich nicht die Backdoor verraten?! :mrgreen:

  9. Hallo Leute,
    die Lösung ist zwar ganz nett, aber da gibt es ein Problem. Man kann die TrueCrypt verschlüsselten Dateien und Festplatten wieder lesen, aber verschlüsselte Festplaten, die im Netzwerk freigegeben waren, können von den anderen Clients nicht mehr gelsen werden, da das Netzwerkdienst die TrueCrypt Festplatten nicht lesen kann und den Clients im Netzwerk folgende Fehlermeldunng gibt: The operation can’t be completed because the original item for “MY BOOK” can’t be found. Ich habe schon alles mögliche versucht, aber das will und will nicht funktionieren…. Sollte jemand die Lösung finden, so wäre es sehr hilfreich 🙂

  10. Danke für die Anleitung habe mich echt über das neue Mac OS Lion geärgert nicht nur das es sehr langsam ist nein auch die wichtigen Sache die gesichert aufbewahrt werden sollten waren nicht mehr zugänglich. Nach der Anleitung hat es geklappt danke!

  11. Wie schaut es aktuell aus? Hat sich was getan?
    TrueCrypt kann beim aktuellen MacBook Air nicht die Festplatte vollverschlüsseln.