Trottelalarm

Kerr Kinders, draussen in dieser Welt laufen vielleicht Trottel rum. Da geht einer dieser Trottel zu seiner Garage (die immer auf ist, weil der besagte Trottel keinen Schlüssel für die widerrechtlich genutzte Garage hat) und denkt: „Mhh, is der Türknauf irgendwie schief?“.

Trottel dreht am Knauf des Garagentors und auf einmal: Klack! – Garagentor zu, kein Schlüssel vorhanden und der Trottel muss zur Arbeit. Wildes Reissen am Tor bewirkt nichts.

Mal gut, dass ich meine Schwägerin in spe anrufen konnte, die meine Anreise zum Arbeitsplatz gesichert hat.

Mit roher Gewalt konnte ich eben die Garage knacken – und jetzt ist sie wieder offen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Aneignung falscher Parkflche (vielleicht Hausfriedensbruch), Falschparker, Einbruch… ich wrde mal sagen, nicht unter 3 Jahren.

  2. ja,ne,ne,ja,ne

  3. Wat ein Pfosten ey.
    Dumm sowas. :pouty:

  4. Ich dachte Du darfst Dich nicht mehr sportlich bettigen? 😆