Top oder Flop: Internet Explorer 9

Auch bei Microsoft ist man nicht untätig. Logischerweise versucht man jetzt (zurecht) verloren gegangene Anteile vom Browserkuchen zurück zu bekommen. Doch meiner Meinung nach sind Browser-Nutzer treu. Nur ungerne begibt man sich wieder in neue Gewässer, zu lieb sind einige Gewohnheiten geworden.

Ganz frisch steht für alle Neugierigen der so genannte Testdrive von Microsoft zur Verfügung. In diesem bekommt ihr natürlich nicht den kompletten Internet Explorer 9, sondern lediglich den Kram, der sich unter dessen Haube verstecken wird.

So könnt ihr ganz normal das Paket installieren ohne Angst um euer System zu haben. Der Testdrive bietet euch nur die Plattform des Internet Explorer 9, der komplett eigenständig läuft. Über den Menüpunkt „Page“ könnt ihr eigene Seiten öffnen und testen.

Zu den „neuen“ Features gehört unter anderem die neue JavaScript-Engine Chakra. Alles weitere kann sich der Interessierte selber auf der Testdrive-Seite anschauen. Denkt dran: ist nur eine Preview, nicht der fertige Internet Explorer 9.

Tja, wie schaut es bei euch aus? Hat der Internet Explorer noch eine Chance bei euch?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

87 Kommentare

  1. DonBambus says:

    Nope. Ich bin und bleibe dem Firefox Treu 🙂

  2. Noch ist es ja nur eine Preview, da ändert sich ja noch ne Menge, aber ein Flop wird es bestimmt nicht, schon alleine nicht wegen den HTML5 Support (mit h.264), sowie den Direct2D Support.

    Der Tester hat übringes noch den Vorteil, dass man seine Seiten im IE5,6,7,8 und 9 testen kann(Menu Debug). Alternative ggü. IETester.

  3. Naja ich denke mal das auch der IE 9 nicht mehr wirklich durchsetzen wird. Zumal man ja jetzt schon die Browserauswahl angeboten bekommt. Ich nutze z.Z. Firefox 3.6 und bin sehr zufrieden damit. Sollte aber eine Chrome Version rauskommen die Plugins besser unterstützt denke ich darüber nach Firefox den Rücken zu kehren.Aber Internet Explorer ? No Way !!

  4. dito.
    kann selbst für chrome oder opera nicht mehr auf die schönen firefox addons verzichten

  5. Ebay versucht zur Zeit ebenfalls massiv, verlorene Kunden zurückzugewinnen. Ein solches Unterfangen ist immer schwierig. Mag dies beiden Unternehmen nicht gelingen.

  6. Auch von mir zu 99% ein Nope!

    Wie Caschy schon schreibt: Browser-User sind treu.

    Ich nutze seit Jahren Firefox. Opera und Chrome laufen bei mir nur nebenher…verdrängen konnten sie den Fuchs jedoch nie.

    Und ganz ehrlich, wieso soll der IE9 sicherer sein als seine alten Brüder, die offen waren wie ein Scheunentor?

  7. Ich kann meinem „Vorschreiber“ nur zustimmen.
    Den IE habe ich bisher nur sehr selten benutzt.
    Irgendwie habe ich eine Abneigung gegen den….keine Ahnung warum.
    Ich bleibe dem Firefox treu, auch wenn er nicht ungedingt der schnellste ist.
    Sonst läuft hier noch Opera.

  8. fälltmirgeradekeinerein says:

    Testet z.B. mal die Flying Images, seltsamerweise komme ich mit Chrome gerade mal auf 2-3 Frames, und das bei dessen Paradedisziplin Javascript.

  9. @Didi: hat Intel gegenüber AMD auch geschafft. Würde mir – Stand heute – Intel kaufen. War früher anders.

  10. Es wird wieder spannend für alle Webentwickler im Browser-Dschungel. Conditional Comments für den IE müssen dann ja wohl wieder entfernt werden, weil der 9er vielleicht Teile wieder richtig darstellt, anderes wiederum nicht. Das wird wieder lustig. 🙂

    Und der Kunde sagt dann immer: Im IE6 soll es aber auch noch gut aussehen und funktionieren… Aber MS hat aus meiner Sicht mit der Browserauswahl eine gute Grundlage geschaffen, diese Probleme zu minimieren. HTML5 wird sich trotzdem erst sehr spät durchsetzen, genauso wie CSS3.

    Meine Meinung: XY-Nutzer bleibt XY-Nutzer. Nur zieht er hoffentlich auch die entsprechenden Updates für „seinen“ Browser.

  11. Ich frag mich grad ernsthaft, wieso MS Screenshots von einem nicht bestandenen ACID3 Test versucht als Werbung zu verkaufen. ACID3 wird von den Konkurrenzbrowsern schon seit längerem durch die Bank bestanden. Selbst der Firefox in Version 3 schaffte schon mehr Punkte als der IE9 aus dem Jahre 2010.

    Das is ja so, als würde BMW plötzlich Autos mit Speichenrädern aus Buchenholz und Stahlbeschlägen als bahnbrechende Neuerung ankündigen.

  12. @Caschy: Gram hatte mich zu dieser Bemerkung hinreissen lassen. Manchmal habe ich mich einfach nicht im Griff;-)

  13. Acid3…55/100…ist das dem frühen Entwicklungsstand geschuldet?
    http://files.myopera.com/Junyor/blog/acid3_100.png (Aufname von 3/2008)
    Bleibe bei Opera und als Alternative Firefox; nicht zuletzt das ich den IE6 auf Arbeit nicht mehr sehen kann…

  14. Ich bin bei der Browsernutzung extrem offen. Wichtig ist für mich hauptsächlich die Geschwindigkeit. Bin deshalb sehr schnell von Firefox auf Chrome gewechselt und nutze aktuell Opera. Find aktuell Opera bei vielen Seiten einfach atemberaubend schneller als Chrome, von FF will ich da gar nicht erst reden.
    Das kann aber schnell auch wieder anders sein, wenn Chrome und FF schneller werden. Prinzipiell mag ich Chrome am liebsten, hab sowieso alle Browser auf dem Rechner und nutze die anderen auch noch, wenn ich ein Plugin des entsprechenden Browsers nutzen will. Sind ja schnell gestartet. 🙂

  15. Ich bleibe eh dem Chrome treu,aber die testdrive version ist schon spürbar schneller;)
    Man wird sehen;)

  16. naja. MS weis dass der IE shice ist. und jetzt wollen sie erstmal tief stapeln – dass die preview schon 55 punkte schafft ist zumindest mal ein hoffnungsschimmer dass der IE endlich ein ernstzunehmender browser wird (toll ist auch css3 und html5 – hätte ich nicht gedacht.)

  17. Also mit der Hardwarebeschleunigung in Sachen Grafik wird der IE gegenüber anderen Browsern schon durchaus interessant. Aber bei den aktuellen Nightlys von Fx ist auch schon eine Direct2D-Unterstützung enthalten, die aber erst noch aktiviert werden muss und noch recht experimentell daherkommt. Auch die Geschwindigkeit in Sachen JavaScript liegt etwas über der von der aktuellen Fx-Version und ist damit in einem Bereich, der absolut tauglich ist. CSS 3 wird auch gut unterstützt, HTML5 ebenso, der IE wird als letzter Browser die native Videounterstützung haben und diese auch gleich hardwarebeschleunigt wiedergeben, so wie es eigentlich sein sollte und sogar muss, wenn man HD-Videos darüber ansehen möchte.

    Also wenn das den IE nicht eine ganze Ecke interessanter macht, dann weiß ich auch nicht. Versteht mich nicht falsch, ich halte es für mich persönlich auch sehr unwahrscheinlich, dass ich umsteigen werde, aber man sollte niemals nie sagen und ich denke angesichts der bisherigen Entwicklung beim IE kann man doch sagen, dass hier mehr geschehen ist, als man denken konnte. Alles das, was mir wichtig erscheint für die Zukunft scheint auch tatsächlich umgesetzt zu werden, das war schon sehr lange nicht mehr so beim IE.

    Jetzt ist auch beinahe der Weg frei für die native Videounterstützung. Einzig das Videoformat ist jetzt noch problematisch, aber die wesentliche Grundlage, nämlich dass alle Browser die Videowiedergabe überhaupt unterstützen, ist nun vorhanden. Hoffen wir auf bessere Zeiten für das Web. 🙂

  18. Ich „muss“ auf der Arbeit den IE8 benutzen und das nervt mich als alter Firefox-Benutzer ziemlich. Obwohl der IE8 eigentlich alles tut was er soll. Daheim habe ich mir den Firefox aber genau nach meinen Vorstellungen eingerichtet und bin da zu Hause. Das ist natürlich das Entscheidende bei der Nutzung eines Browsers. Schätze das viele IE-Benutzer ihrem Browser auch in einer neuen Version (Dank Windows-Update) treu bleiben werden. Da sind technische Details nicht so wichtig…

  19. Dann sei froh, dass es nicht der IE 6 ist, denn den bekommen mit Sicherheit auch noch sehr viele Menschen auf der Arbeit zu Gesicht. Ich sitze da immer wieder verdattert vor und vermisse selbst solche für mich so selbstverständlich gewordenen Dinge wie Tabbed Browsing. Man weiß es eben erst richtig zu schätzen, wenn es auf einmal fehlt.

  20. JürgenHugo says:

    Tja was sag ich denn da, das mein „Lieblingsbrowser“ in Version 9 erscheint?

    „Eines aber ist gewiss (genauso, wie Ostern immer nach Weihnachten folgt): die übernächste Version wird IE 10 heißen…“

    Da würd ich meinen linken Arm drauf wetten… :mrgreen:

  21. Ich tippe ja auf „IE X“ ;-).

  22. Tja da geht man von WebExplorer zu IE zu Netscape zu Opera zu Firefox (auch mal Chrome) aber solangs du hier keine portable IE-Version anbietest werd ich den wohl nichtmehr nutzen *g*.
    also firefox läuft ich brauch nicht mehr.

    michl

  23. Firefox muss demnächst echt mal einen Zahn zulegen, ansonsten sind die bald Schlusslicht.

    Ich komme mit dem Firefox gerade mal auf 36 FPS.(flyingimages)

  24. Ich bin selber Webdesigner und weiß, wie viel Ärger man als solcher mit den verschiedenen Browsern betreffend Einhaltung von Standards hat. Der Internet Explorer ist bis zur Version 8 noch Schlusslicht bei allen Browsern. Dennoch muss man alles auf ihn anpassen, da immer noch ein Großteil der Nutzer den IE verwendet.

    Ich persönlich bin mit jedem anderen Browser zufrieden. Die letzen Monate nutzte ich Chrome, seit einer guten Woche nutze ich, der Plugins halber, Firefox. Wenn der Internet Explorer standardkonformer wird und es auch anständige Plugins für ihn gibt, würde ich ihn sehr wohl wieder benutzen. Es passt sich eben auch besser in Windows ein, als ein anderer Browser das jemals kann.

    Also, wenn der IE9 gut ist, warum nicht?

  25. Ich sehe das auch so, Browser-User sind treu. Ich bin auch vor x-Jahren zu Firefox gewechselt und ich bin trotz des nicht immer akzeptablen Speicherverbrauchs, da mich das Gesamtpaket voll überzeugt. Ab und zu mache ich aber schon Abstecher zu Opera, da es hier und da eine Nasenlänge vor Firefox liegt, z. B. bei den Features und auch eine portable Version verfügbar ist.

  26. Nilsholgerson says:

    Also wenn es einige nützliche plugins geben würde wie zum Beispiel Adblock würde ich ihn schon nutzen. Denn so schlecht ist er meiner Meinung nach eigentlich nicht. Das was mich halt am meisten genervt hat sind die ständigen Werbefenster die einem nur so um die Ohren fliegen. Also da bleibe ich auch dem Fuchs treu, den kann ich mir so Einrichten wie ich es möchte.Opera soll auch ziemlich gut sein, nur kann ich das irgendwie nicht so ganz nachvollziehen. Bei mir kam es oft vor das Opera die Seiten entweder nicht zu Ende laden konnte oder sie wurden nicht richtig angezeigt.

  27. Also ich habe mir in letzter Zeit immer mal wieder Opera und Chrome näher angesehen. Auch Apples Safari kam zum Zuge, aber überzeugen konnte mich so wirklich keiner.
    Caschy, Du hast Recht: Browser-User sind treu. Ich zumindest werde dem Firefox treu bleiben. Beruflich bedingt werde ich mir den IE9 mit Sicherheit näher ansehen müssen, aber am FF gibt es soviele Dinge die man nicht mehr missen möchte, dass auch ein wirklich großer Wurf von Microsoft mich nicht zum „Seitenwechsel“ bringen kann.
    Mit Sicherheit wird Microsoft einen Teil des Browser-Kuchens wieder zurück gewinnen, aber ich denke das werden nur Krümel sein.

  28. ich benutze ja noch den alten netscape navigator. werde wohl dann auf den ie9 wechseln wenn er mal da ist

  29. Ich denke auch, man kann ihn sich ansehen, aber MS wird das Browserruder nie mehr rumreisen können. Die Chance haben sie sich verspielt, weil sie zu lange und zu oft ihr eigenes Süppchen gekocht haben. Wie kann man denn einen Browser bauen, bei dem jede Version eine Seite unterschiedlich anzeigt. Unbrauchbar sowas. Und an Standards sollte man sich halten, wenn diese von den Usern gewünscht sind. So machen es die anderen Browserschmieden ja auch. Und zwar mit Erfolg (siehe FF, Opera und Chrome)

  30. Ach nö lass mal lieber stecken, das Vertrauen ist nicht mehr da und die Alternativen sind einfach zu gut.

  31. Im privaten Bereich wird der IE wohl nicht mehr so schnell seine Chance bei mir bekommen.
    Als Alternative zu meinem Firefox nutze ich (so ich denn einen Zweit-Browser brauche) den Chrome. Aber auch nur um nebenbei Putpat, einen Live-Ticker oder Ähnliches anzuzeigen.

    Aus beruflicher Sicht werde ich natürlich auch den IE9 im Auge behalten.

  32. ich seh das eigentlich genauso wie ralf_donald der Zug ist für den IE schon abgefahren. Das sieht man auch an den wachsenden Marktanteilen des FFs in Europa.

  33. Der IE hat wahrscheinlich auch in der nächsten Version keine Chance.
    Ich finde den IE 8 vomm Handling her einfach gruslig.

    Ich muss jedes Mal lachen, wenn ich die aktuelle IE-Werbung im Fernsehen sehe. IE und Sicherheit xD

  34. JürgenHugo says:

    @hoschi:

    Sei nich so „voreilich“ – bleib lieber beim altbewährten… :mrgreen:

  35. mal ganz ehrlich: ich nutze zwei verschiedene browser: zum einen Chrome und auch, und ja wirklich und nein ich bin nicht verrückt, den IE. ich finde, dass IE8 gar nicht so schlecht ist.

    Kurzum: Ich bin auf den IE9 gespannt, auch wenn es wohl noch ne Weile dauert.

  36. Ich habe vor Jahren auf FF gewechselt und bin voll zufrieden damit Mich stört an Microsoft auch, daß die immer nur reagieren. Das fing schon mit den ersten IE an, die sollten alle viel Geld kosten, waren umsonst nicht zu haben. Dann wollte MS Netscape vom Markt fetzen, so wurde der IE kostenlos rausgereicht, aber dafür zwangsintegriert. Nee, ich habe kein Grund, FF den Rücken zu kehren. Opera nutze ich manchmal, aber irgendwie ist der mir nie symphatisch geworden

  37. Die müssen ja nicht nur die Geschwindigkeit erhöhen und die Standards unterstützen…

    Für mich ist vor allem das Interface wichtig und das ist seit Version 7 einfach nur scheiße! Bäh! 😉

  38. @hoschi, ich finde auch, Du bist zu flatterhaft. Grade hast Du 1999 Netscape installiert, nun willst Du nach knapp 10 Jahren schon wieder anderen „Röcken“ hinterherschauen. Du weißt doch: never chance a running system. Bist Du eigentlich mit Windows 95 noch zufrieden. (Alles nur Spaß)!

  39. fälltmirgeradekeinerein says:

    Stillstand ist Rückstand.
    Microsoft hats vielleicht begriffen, Mozilla (noch?) nicht. Wenn man sich die Entwicklungen der Konkurrenz anguckt, muss man wohl sagen, dass die besten Jahre des Firefox vorbei sind. Er ist wahrlich nicht mehr der Schnellste, und innovativ war er eh noch nie.
    Jetzt schon zu sagen, man guckt sich den IE9 nicht an ist verfrüht und totaler Unfug 😉

  40. Ich gebe IE jedesmal eine Chance. So wie ich fast jedem Browser die Chance gebe mich zu überzeugen. Ich wechsel meinen Browser fast jeden Monat. Okay in letzter Zeit bin ich konstanter Chrome Nutzer 😀

  41. Als „Fallback“ für Seiten, auf denen mein Firefox mal wieder alle Scripts aussperrt und wenn ich es mal wieder eilig habe, ist der IE erste Wahl für mich. Für die tägliche Nutzung allerdings: Nie wieder!

  42. @ocean90:
    Du schreibst:
    Der Tester hat übringes noch den Vorteil, dass man seine Seiten im IE5,6,7,8 und 9 testen kann(Menu Debug). Alternative ggü. IETester.

    Ist das wirklich so? Ich finde den IE6 im Menu Debug nicht.

  43. Ich persönlich benutze zwar FF, dennoch finde ich IE8 nicht schlecht. IE9 scheint noch ein Stück besser als IE8 zu sein und ist bereits jetzt in einigen Tests(Google V8) schneller als Firefox.
    Ich bin auf jeden Fall gespannt, was Microsoft daraus macht. Hauptsache jetzt nicht aufhören 😉

  44. Früher wurde er genau 1x benutzt um Firefox zu holen..aber jetzt…Deko pur, dank dem Win Update das ohne Browser auskommt, wird ne 9 oder 10 nicht viel dran ändern

  45. leosmutter says:

    Ich bin echt auf den IE9 gespannt. Firefox ist ja mittlerweile ein lahmarschiges Browsermonster geworden, das zum Hochfahren im zweistelligen Sekundenbereich liegt (Netbook/HDD). Googles Chrome zeigt, daß das auch locker in wenigen Sekunden geht. Safari gefällt mir auch ganz gut und selbst Opera habe ich mir jetzt in der 10.5 mal wieder angetan… Mal schauen was die Zukunft bringt… Der IE ist auf jeden Fall willkommen

  46. Naja mit der Treue ist es so eine Sache…
    Ich hätte nie gedacht den Firefox mal den Rücken zu kehren…
    Aber Opera hat dies geschafft.
    Bei DAU-Freunden und Bekannten installiere ich aber immer den Firefox, da sie ihn schon aus den Medien kennen und so ein Umstieg vom IE verständlicher ist.

  47. Also für mich hat sich der IE bereits seit der Version 6 ins Abseits katapultiert, man hätte die Bugs die es im IE gab problemlos durch Updates fixen können aber das Haus Microsoft muss sich ja nicht an gängige Webstandarts halten, daher kommt der IE nur noch als Testbrowser (zur Kontrolle der Darstellung selbstgeschriebener Seiten) für mich in betracht.

  48. Der Internet Explorer hat das selbe Problem wie Opera, ihm fehlt ne API für Erweiterungen. Ohne die ist das Ding für mich unnutzbar und ich setze weiter auf Firefox oder aber auch mal Chrome wenn er sich weiter so gut entwickelt.

  49. ich hoffe ja noch immer dass MS diesmal was wirklich tolles aus dem Hut zaubert. ein anständiges UI und vllt die eine oder andere Überraschung (Support für Userscripts?) wäre schön nicht schlecht. Dass IE9 beim V8 schneller als FF ist, zeigt für mich wie sehr FF schon zur Bloatware mutiert ist.

  50. Ich will hier niemand zu nah treten, aber wen interessiert AICD? ACID3 und seine Vorgänger sind nicht das Maß der Dinge. Vielmehr sind es HTML 5, CSS 3 und eine zeitgemäße JavaScript-Engine, all das bringt der neue Internet Explorer schon in seinem frühen Entwicklungsstadium mit. Damit läßt er seine Vorgänger in puncto Standardkompatibilität im wahrsten Sinne des Wortes alt aussehen, und Entwickler- und Designerherzen höher schlagen. Über die Sicherheit sollten Freunde des Firefox lieber kein Sterbenswörtchen verlieren, ernsthafte „offene Scheunentore“ finden sich beim Firefox inzwischen mehr als beim Platzhirsch, der der Internet Explorder immer noch ist. Doch letztlich entscheidet der Konsument, und den wird weniger interessieren, was unter der Haube ist, sondern allein ob das Vehikel in der Lage ist ihn angemessenen ans Ziel zu befördern.

  51. Würden die letzten verbliebenen Bestellsysteme nicht den IE voraussetzen würde der bei mir verstauben. Ansonsten nehm ich nur Opera, den FF um Seiten zu testen.

    Aber man soll den Dingen ja eine zweite Chance geben, ich werde mir den neuen IE auf alle Fälle mal ansehen.

  52. Ich nutze IE6. *schock*

    Nein, ernsthaft. Der Marktanteil vom IE6 ist leider noch immer so hoch und Intranetanwendungen sind derzeit noch immer für IE6, da kommt man da leider nicht drum rum.

    Natürlich nutze ich sonst FF3.6 aber mittlerweile teste ich entwickelte Seiten echt nur noch FF, Chrome und dann IE6. Den IE7 oder gar IE8 lasse ich aussen vor. Wenn MS sich da nicht an Standards hält, kann ich denen auch nicht mehr helfen.

    IE9 wird so programmiert sein müssen, dass eine reine XHTML-Seite mit CSS2 mehr oder weniger exakt so aussieht, wie beim FF.

  53. naja, erstmal *über den tellerrand schauen. klar ist dieser blog
    im deutschspr. mikrokosmos präsent (max. 50mil.inet.nutzer) und hier hat der FF die nase vorn. jedoch gibt es weltweit 1.2Milliarden inetnutzer und da sieht die sache anderst aus,
    hier hat der IE weiterhin die nase vorn. auch gibt es ausserhalb der EU diese browserwahl nicht (max.130mio). in sachen applikations geschw./system integration hat der IE die nase vorn.
    auch spielen diese jscript benchs im reallive keine entscheidende rolle, dass sieht nur schön auf dem papier aus. der einzige grund für mich den FF zu nutzen statt dem IE sind seine zahllosen erweiterungen und die portabilität. falls
    MS hier den richtigen schritt wagt, bin ich wieder beim IE.

  54. Naja dem Browser treu bleiben ist immer so eine Sache, denn dann würden alle ja nur den Opera oder den nicht mehr existierenden Netscape nutzen. Nein ich nutze auch weiterhin meisten den Firefox. Aber wenn ich mir den Chrome angucke könnte der FF doch arg schädigen. Und wenn der IE irgendwann mal etwas werden sollte, naja den IE muß man eben nutzen weil es eben Seiten gibt und auch in Zukunft geben wird die nur auf dem IE / IE Tab laufen.
    Daher ist der IE auch schon sehr wichtig, wenn auch nur am Rande

  55. Naja Browseruser sind zwar treu, aber 99% der leser hier haben bestimmt irgendwann mal schon gewechselt. Das kann ja jederzeit wieder passieren, wenn ein guter Browser raus kommt.

    Egal von wem der Browser ist, wenn er überzeugt, legt man sich das ding für eine Weile zu.

    @RedSign:
    Ich hab den 6er noch auf der Arbeit 😀
    Mein Glück, die IT hat uns gestattet den FF zu installieren, ich war noch frecher und habe eine portable Version abgelegt, die lässt sich besser kontrollieren finde ich 🙂
    Und es ist ein wohltat Tabs zu haben!

    Der IE wird bie mir privat auf jeden Fall keinen Einzug halten. Dafür gibt es keinen wirklichen rationalen Grund, es ist einfach schlichtweg die Abneigung gegen den IE den die meisten haben. Viele sind damals zu FF gewechselt, weil man den IE nciht mochte und davon ausging FF macht alles besser.

    durch die möglichkeit, das die User selbst daran arbeiten können, hat sich FF eine riesige Gemeinde augebaut.

    wer weiß, vieleicht schafft M$ irgendwann einen Browser, der sicher und stbil läuft und um auf den zug der personalisierung auf zu springen, bekommt der Browser dann lustige „apps“ oder andere spielereien, die ihn wieder attraktiv machen 🙂

  56. Nö.

  57. ich bin sehr spät zu Firefox & Co gekommen, glaub mitte 2006, aber nein nie wieder IE.

    Firefox lebe dreimal hoch 😀

  58. Auch ich werde sicher nicht umsteigen. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern wann ich das letzte mal den Internet Explorer genutzt habe. Firefox ist und bleibt der beste Browser. Aber die Gescheindigkeit von Chrome ist auch nicht zu verachten^^

  59. hmmmm…

    kurz überlegen…

    …nicht getestet.

  60. IE? Nur um zu schauen wie die gestalteten Webseiten darin aussehen & funktionieren. Ich betreue auch ständig ein paar Webseiten und der IE-Anteil liegt da im Schnitt immer noch nahe bei 40%. (davon IE 6 ca. 30%, 7 ca. 30%, & 8 ca. 40%) Muss man also immer mit einplanen…. wobei gravierende Design-Probleme eigentlich nur 6 & 7 bereiten.

    Da sind übrigens keine Seiten für Technikfreaks o.ä. dabei, sondern Seiten für „Normalos“. Es ist z.B. eine gut frequentierte Stadtseite (einer Stadt in Schleswig-Holstein) dabei. Da hat man also eher den „Durschnitts-Surfer“.

    Vielleicht gewinnt MS ja mit Version 9 wieder etwas, glaube ich aber nicht wirklich. Es könnte aber sein, dass sich durch die neue Version die Anteile halten lassen. Bin gespannt…

    Übrigens FF hat bei o.g. Statistik im Schnitt 36 %, Opera 5%. Den Rest teilen sich die Übrigen.

  61. Ich glaube auch, dass Firefox im Browsermarkt keinen Blumentopf mehr gewinnen kann. Ich persönlich nutze fast nur Opera. Ich finde nämlich Firefox mittlerweile zu langsam. Sobald man ein paar Add Ons drin hat ist der unerträglich langsam. Opera und Chrome hingegen laufen durchgängig schnell und gut. Und Opera ist gleichzeitig mein Mailclient. Deswegen werde ich über kurz oder lang nicht mehr auf Firefox wechseln.

  62. Christoph: Kann ich so nicht nachvollziehen. Aber Leute, die mit Fx Geschwindigkeitsprobleme haben, könnten sich für die Pigfoot-Builds interessieren: weblog.pigfoot.org (auch auf Deutsch).

  63. Ich denke der IE hat seine Chancen einfach verspielt.
    Da wird nichts mehr drauß, ich selbst bin überzeugter
    Chrome(XP)/Firefox(Ubuntu) User und fahre damit bisher
    sehr gut. Aber wer weiß, vlt. überrascht uns MS ja doch noch,
    Windows 7 war ja auch kein reinfall.

    lg
    mehl.

  64. JürgenHugo says:

    @Christoph:

    Da muß ich tux beipflichten, und ich hab immer 50+ Adds drin. Natürlich braucht der bei mir zum Start ein bißchen länger als ohne (wirklich nich dramatisch) – aber hinterher merk ich da nix von.

    Es kommt aber auch auf die Hardware an. Als ich vom vorherigen Comp auf diesen gewechselt bin, da hat sich die Startzeit deutlich verkürzt. Beim selben Fox – ich hatte ja das Profil vom Tag zuvor reinkopiert.

  65. Doch, war es.

  66. Die Welt ist einfach besser dran ohne IE – weniger Sicherheitslöcher, weniger aufgeblasen … weniger MS.

  67. Du bist also derzeit nicht mit Windows unterwegs, MaCFMH?

  68. never ever IE again – ich weiß nicht, wie viel Zeit meines kostbaren Lebens mir der IE6 geraubt hat (bin Webdesigner…)

    Das kann Microsoft nie wieder gut machen.

  69. Ganz gleich, welche neuen Features der Internet Explorer anbietet, ich würde ihn auch nicht benutzen.

    Fahr schon seit geraumer Zeit mit Chrome und bin höchst zufrieden mit diesem Browser. Notfalls hält ein portabler Firefox her oder eben auch Opera portable, aber zum IE werde ich mich wohl nie hingezogen fühlen.

  70. Tja, da das Testdrive nur auf Win7 und Vista läuft ist eh kein Test möglich.
    Und da demnächst der Wechsel zu Linux ansteht, werde ich sowie dem FF mit seinen vielen guten Add-Ons treu bleiben und eher mal verstärkt den Opera oder auch den Chrome testen…oder wird MS den IE auch für dieses OS anbieten? 😉

  71. Also ich bin da kein bisschen treu, was mit besser gefällt, bzw auf meinen System gerade am besten läuft, dass wird genutzt.

    Alle die sagen, ich bleibe zB dem FF treu auch wenn es nicht der beste Browser wäre, die verringern nun mal die Anreize der Entwickler ihr Produkt zu verbessern – hat man ja lange am IE gesehen!

  72. Mir egal was der IE9 kann oder können wird, er darf schon seit Version 6 nur noch die Windows-Update Seiten aufrufen und sonst nichts.

    Firefox, Safari oder Opera sind gute Browser, mehr braucht es nicht.

  73. stoiberjugend says:

    hellyeah. der weltmarktführer schlägt zurück. beim ie9 final werde ich wieder zurück zu den wurzeln gehen. hammer!

  74. coriander says:

    Die 9er-Pre-Version läuft bei Youtube wie geschmiert. Nur mein GMail-Postfach sieht schrecklich aus. Normalerweise nutz ich den IE8 auch nicht dafür…den nutz ich nur, wenn es besser ist, oder ich mit dem FF nicht weiter komm. Allein die Addons machen den FF viel besser und angenehmer als den doch schwerfälligen IE

  75. Also ich weiß gar nicht was ihr habt. Der IE, der mit meinem XP Installiert wird, ist der beste Browser um sich einen anderen Browser herunter zu laden ;).

    Also ich liebe eigentlich meinen FF, aber bin auch von Opera ganz angetan. Aber die IE9 Vorschau ist mal einen Blick wert 🙂

  76. JürgenHugo says:

    Also, ich versteh garnicht, wieso einige das immer so betonen, das man den IE nutzt um sich FF runterzuladen. Ich hab von so ziemlich allen Progs die Setups abgespeichert, und halte die auch immer auf dem neuesten Stand.

    Als ich Win 7 installiert habe, da hab ich gleich zu Anfang den IE aus der Taskleiste entfernt, bin auf die externe Festplatte und hab das Setup vom FF gestartet. Dann noch das (ebenfalls abgespeicherte) Profil rein – zack! :mrgreen:

    Und ich bin doch nun immer noch nich DER Superfachmann. Aber sowas mach ich, dann brauch ich das doch garnicht extra runterzuladen, sondern hab das gleich parat. 😛

  77. Firefox kann man auch via CLI-FTP herunterladen. 😛

  78. Ich freue mich ja immer, wenn Microsoft nachzieht, weil ich den IE notgedrungen auf Arbeit nutzen muss. Privat werde ich wohl Firefox treu bleiben. Die Vielzahl an Erweiterungen macht den Firefox für mich unschlagbar. Chrome habe ich bisher nur portable getestet. Hat mit ganz gut gefallen, aber ein paar der gewohnten Erweiterungen haben einfach gefehlt. Mit Opera werde ich trotz diverser Anläufe nicht warm.

  79. Barracuda says:

    Bei mir zuhause wird es keinen IE mehr geben. Chrome und Firefox sind da meine Lieblinge.

    Auf Arbeit (Web Development) ist das was anderes. Man muss ja sämtliche Seiten in allen gängigen Browsern testen und da hab ich dann neben Chrome, Firefox, Opera, Safari und den 8er IE auch noch ältere IE-Versionen installiert. Wenn der 9er was wird und sich (zumindest bei den IE-Nutzern) durchsetzen kann, wird er zumindest auf meinem Rechner auf Arbeit zu den installierten Browsern gehören.

    Aber generell nutze ich den IE nicht.

  80. Feinschnitt says:

    h.264 wird den Firefox killen, leider.

  81. Tja, passend zum Thema lese ich hier über eine erneute Sicherheitslücke im IE
    http://www.welt.de/webwelt/article6715971/Schon-wieder-Sicherheitsluecke-im-Internet-Explorer.html#reqRSS

  82. Hi,

    ich tue mich ein wenig schwer einen anderen Browser zu benutzen, weil ich nicht mehrere Proggis für ein und dem selben Zweck installiert haben möchte. Man kann den IE ja nicht ganz aus dem System verbannen.

    Uih, Caschy hat ein neues Banner 😉

  83. JürgenHugo says:

    Ach was, man kann auch 10 Browser installieren, wenn einem danach ist – die Festplatten sind heute groß „genuch“ – und Win hält das schon aus. Nuur nicht zu kleinlich! :mrgreen:

  84. also ich gugge ihn mir auf jeden Fall an ich habe gelernt, nicht voreingenommen zu sein. Dank Chrome und opera habe ich gelernt, dass ein FF nicht das Maß aller Dinge ist und dass man die ganzen Addons die man sich insted alle eh nicht WIRKLICH braucht. Niemand kann mir erzählen, dass sein Leben von diesen aufblähenden Addons abhängt. Es ist sicher ne Gewohnheit aber glaubt mir es geht (ausser man braucht was beruflich) auch ohne ….

    ich bin chrome verfechter und hgabe gerade die chrome+ version für mich wieder entdeckt, aber ich wechsel die browser wie andre die unterwäsche – morgen kanns schon k-meleon sein *gg

    werd mir den 9er auf jeden fall ansehen unb glaube wenn das marketing stimmt, dass der auch ne chance auf dem markt hat, aber dazu muss MS ein wenig anziehen und was aufbieten – dank Chrome und überhaupt verbreitung der webkit engine hat sich auf dem browsermarkt einiges getan und was vor einigen monaten absolut brandneu war gehört nun schon zum guten standart – der IE is für mich auch immer noch „gefährlich“ aber ich würde ihm ne chance geben ….

  85. Gefährlich ist das richtige Stichwort denn eigentlich wäre ich da schon auch aufgeschlossen und würde ihn testen den IE9. Aber man ist ein gebranntes Kind, was den IE betrifft. Man hat ständig die „Sicherheitslücken“ im Kopf. Selbst wenn die gar nicht da wären, ist das ungute Gefühl da…. eigentlich blöd… naja, mal sehn, vielleicht teste ich ihn doch mal ausgiebig. ‚Ne kleine Chance hat er mal verdient.

  86. Naja etwas spät aber egal.

    Erst mal denke ich nicht das der IE auf verlorenen posten kämpft, ich denke sogar das mit IE9 er seine Anteile halten kann.
    Ich bin froh das bei Microsoft das Interesse des IE´s wieder gestiegen ist und sie darin wieder investieren und hoffe das sie es schaffen sich an die geltenden Standards zu halten und einen guten IE zu Stande bringen.

    Und vor allem würde ich nie Sagen das der Markt ohne IE besser dran ist, den er macht es allen anderen Browser in Punkto Sicherheit relativ leicht. Jeder andere Browser hat Sicherheitslücken, nur ist es „noch“ nicht so interessant und lukrativ diese auszunutzen, den der IE ist noch am weitesten verbreitet. Kein Browser wird jemals sicher sein und deswegen sollte man eigentlich immer auf kleine Browser setzen wenn man auf Sicherheit aus ist.

    Sollte der IE 9 dann doch nicht einschlagen und die Anteile des IE´s weiter sinken dürft ihr mal raten welcher Browser dann Angriffsziel Nummer 1 ist…

    Und wer sich nur ein bisschen mit dem sogenannten „hacken“ 🙂 auskennt, oder auch nur ein gutes IT-Sicherheit Seminar besucht hat, weiß wie einfach die ganze Sache mit dem „hacken“ eigentlich ist.

    Wer einen sicheren Browser will, aber keine oder nur wenige Abstriche zu den Großen Browser will kann sich ja mal folgende Browser anschauen:
    Orca Browser
    basierend auf der FF engine
    http://www.orcabrowser.com/

    Avant Browser
    basierend auf der IE engine
    http://www.avantbrowser.com/
    beide Browser kommen von denselben Machern und sind sich im Aussehen ziemlich identisch und auch als Portable verfügbar.

    Webdesigner sollten sich vielleicht das Projekt http://www.ie6nomore.com/ anschauen, und den IE 6 nicht mehr unterstützten, so verfahre ich zu mindestens.
    Sonst kann ich noch IETester empfehlen http://www.my-debugbar.com/wiki/IETester/HomePage um die Websites auf allen IE´s zu testen ohne das man diese Installiert hat.

    Ich selbst wechsele meine Browser häufig, abgesehen von Opera und auf Windows den Safari, mit denen wurde ich aus unterschiedlichen Gründen nie warm, und werde mir natürlich auch den IE 9 anschauen.
    Ob ich ihn Produktiv einsetzen kann und werde kann ich aus der „Demo“ noch nicht ziehen aber ich bin für alles offen.

  87. Also bei mir hat die IE-Reihe ein für alle Mal verschissen und zwar gründlich. Da ich selbst ebenfalls Websites baue, kotzt mich Microsofts Arroganz, hinsichtlich der Nichteinhaltung von Standards, langsam aber sicher echt an. Von wegen, dass der IE 8.0 sich nun endlich an aktuelle Standards halten würde. Wenn dem so wäre, wieso funktionieren die für den Firefox geschriebenen Sites nicht auch im IE?

    Der IE 8.0 hält noch immer nicht die selben Abstände ein, wie der Firefox, so dass sich die Objekte auf der Seite teilweise um mehrere Zentimeter verschieben (außer man unterbindet dessen widerspenstiges Verhalten, durch teilweise unmenschlich umständliche Tricks), selbst “runde Ecken“ beherrscht er bis heute nicht, der IE 7 verschiebt sogar Thumbnails aus ihren (in CSS geschriebenen) Schatten in den Außenbereich (außer man verbannt die Thumbnails in eine Tabelle mit “Einzelhaft“ – jedes Thumbnail eine eigene Zelle) etc.

    Wenn das alles mit der neuen Version nicht besser wird, dann kann man das Ding in die Tonne treten!!!

    Mir geht’s hier nicht mal um Geschwindigkeit, da mir der Firefox in der Version 3.6.12 auch schnell genug ist, schneller muss es überhaupt nicht sein! Nur schneller starten dürfte dieser!

    Daher mein Wunsch: Ein universeller Browser und gut is! (aber nie wieder einer aus dem Hause Microsoft!)

    Mfg.

    Charly2012