Toolbar mit Zusatzfunktionen für dein Blog

Nachdem ich auf einigen anderen Blogs die Wibiya-Toolbar gesehen habe, dachte ich mir, dass ich diese mal ausprobiere. Noch ist der ganze Spaß geschlossen, man kann aber einen Invite erfragen, dem in meinem Falle bereits wenige Stunden später stattgegeben wurde. Bis jetzt finde ich die Toolbar sehr nützlich, was ja auch der Grund ist, sie euch ans Herz zu legen. Ihr könnt damit euren Lesern einen echten Mehrwert bieten.

fbconnect

Meine Toolbar seht ihr ganz unten und sie bietet folgende Dienste an: Übersetzung via Google Translate, eine Übersicht der letzten Einträge, Sprung zu einem Zufallsbeitrag, das Abonnieren des RSS-Feeds, eure letzten Tweets und Tweets in denen eure URL vorkommt, Sharing bei Bookmarking-Diensten wie zum Beispiel Digg & Co, Link zu eurer Facebook-Fanpage und das für mich Spannende: Community-Building via Facebook Connect. So könnt ihr hier im Blog mit anderen Leuten diskutieren und plaudern. Das Ganze läuft zwar über Facebook Connect, wird aber nur hier im Blog angezeigt. Mich findet ihr bei Facebook übrigens hier.

Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten mit der Toolbar zu interagieren. Allerdings benötigte ich zumindest für meinen Blog hier keine weitere Suchfunktion, da diese schon mit Search Everything 1a funktioniert.

Installation bei WordPress ist total easy: online die erste Konfiguaration durchgehen, Plugin einbauen und man ist fertig. Spätere Änderungen im Wibiya-Dashboard wirken sich live auf die Toolbar aus. Statistik-Freaks werden zudem noch über die Nutzung der Toolbar informiert:

Wibiya | My Dashboard

Ach ja, der ganze Spaß funktioniert natürlich nicht nur mit WordPress, sondern auch mit anderen Diensten / Seiten. Mein Fazit: bisher ne echt tolle Sache. Man kann sich so noch besser mit seinen Lesern vernetzen. Das ist zumindest meine Intention. Content raushauen nur des Schreibens willens ist ja langweilig. Austausch rulez 🙂

Nachtrag: Macht unter WordPress Ärger mit Ajax Edit Comments. Benutzer dieses Plugins (wie ich) sollten auf einen Fix warten oder die Toolbar nicht benutzen. Danke an Leni!

Nachtrag 2: Danke René! Funktioniert, wenn ihr folgendes in eure CSS-Datei klöppelt: #TB_window {z-index:99999 !important;}

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

41 Kommentare

  1. mhh – gefällt mir persönlich weniger… [zumal IE6 (ja zwingend auf arbeit) nicht anzeigt[
    die ganzen buttons hast Du doch rechts auch in deiner seitenleiste.
    Meinen geschmack trifft die toolbar nicht ganz.

  2. also aufm Netbook sind einige der sich durch die Toolbar öffnenden Fenster leider zu groß, wäre natürlich clever, wenn sich das dynamisch anpassen könnte. Ansonsten ne nette Spielerei 😉

  3. Ja, mit genügend Pixeln (PLATZ auf dem Bildschirm) ne tolle Sache – gefällt mir.

    @Patrick: Für die Arbeit einfach mal dein portablen Firefox nehmen.

  4. Also ich find die Toolbar sehr nervig, somal das wieder so nen Versuch ist viele Dinge auf kleinstem Raum unterzukriegen und dann sind es auch noch solche Spielereien auf die „eigentlich“ (Definition liegt bei jedem anders) kein Mensch braucht.
    lg Chris

  5. Ich muss sagen, dass ich soetwas nicht gut finde.
    Es stört mich einfach und ist daher sofort in meinen Adblock gelandet.

  6. Ich will das auch! 🙂

    Hab mich gerade auch mal angemeldet. Danke für den Tipp.

  7. Hmm, so auf Anhieb finde ich die Toolbar auch eher überflüssig. Ist zwar ´ne feine Sache, wenn man die auch noch selbst konfigurieren kann und so, aber bis auf das schnelle Wiederfinden von Funktionen (weil die Toolbar ggf. auf vielen Seiten zum Einsatz kommt), kaum Mehrwert, weil alles bereits in der Seitenleiste zu finden ist…

  8. Find ich gut! Hab mich auch mal angemeldet.

  9. Habs auch direkt mal ins Adblock gemacht, jedem das seine 🙂

  10. An und für sich eine nette Sache. Da ich allerdings via NoScript so gut wie alles an JavaScripts deaktiviert habe, und ich für den geringen Mehrwert nicht bereit bin die jeweiligen Scripte in meine Whitelist zu übernehmen (sind glaube ich min. 3), habe ich diese Toolbar eben wohl zum ersten und letzten Mal gesehen.

  11. Hab die Dinger auch schon seit einiger zeit in Beobachtung. kann mir mit den Funktionalitäten noch nichts wirklich sinniges vorstellen. ich glaube fast das da der 0815 Blog-Leser überfordert wird.
    Aber abwarten, vielleicht verkenne ja nur ich hier was grandioses??

  12. Gut, dass es Adblock gibt.

  13. Irgendwie erscheint mir jetzt aber das Scrollen der Seite auffällig ruckeliger! Besonders mit Tastatur (Pfeil nach unten) ist das nervig.
    (Wäre schön, wenn man die Leiste per Mausklick einblenden/ausblenden könnte.)

    — So und jetzt seh ich grad kann man ja, schon besser. Dann nervt sie mich nicht mehr und ich sag mal: wers braucht.
    Aber eben grundsätzlich aufpassen, dass die Blogsoftware mit allen Addons den Browser nicht ausbremst; was leider anderswo oft der Fall ist.

  14. caschy möge es mir verzeihen. D

    Wem diese ganzen Toolbars auf den Zeiger gehen, kann auch diesem „guten Stück“ schnell den Garaus machen.

    Einfach folgenden Filer in Adblock Plus einfügen:

    toolbar.wibiya.com.js

    Dieser ganze Mist, ob es die Toolbar von Digg ist, was auch immer, nervt. Und lieber caschy – Wibiya kann und wird von Deinen Lesern ein Bewegungsprofil erstellen. Wibiya setzt einen Cookie bei den Nutzern, die Deine Seite besuchen. 😉

  15. Hm, mistige Auto-Formatierung, hier als Link der Eintrag:

    http://is.gd/24OUy

  16. caschy
    Ich weiß nicht ob diese toolbar etwas mit der die ich unten als twitterbar sehe zu tun hat, aber bei mir funktioniert das editieren der beiträge jedenfalls nicht mehr.!

  17. Ich kann dem auch nichts positives abgewinnen:

    die Funktionen kannst Du auch über die anderen Wege bereitstellen
    wenn Du es nicht erwähnt hättest, würde ich es gar nicht sehen, dank deaktiviertem JavaScript.
    eine Leiste die irgendwo ungefragt auftaucht wirkt für mich wie eine Werbeeinblendung
    je nach Einstllungsmöglichkeiten passt es nicht so recht ins allgemeine Seitendesign
    und wie oben erwähnt: wieder einer mehr, der mir auf die Finger sieht. Wie würde man sich in RL fühlen, wenn ständig 10 dunkel gekleidete Typen mit einem Notizblock hinter einem herrennen…

  18. @leni: Tatsache, dann muss es erst einmal raus.

  19. Hinfort damit …

  20. Siehe Nachtrag Mädels 😉

  21. Gutes Design zeichnet sich auch durch Zurücknahme aus. Es war die richtige Entscheidung, den Status quo ante herzustellen.

  22. @ Chris: Nachdem nun diese ominöse Toolbar wieder hier unten herausgekrochen kam, habe ich sie zu Adblock Plus zugefügt. Bei mir verschwinden allerdins nur einige Teile der Toolbar. Andere Teile grinsen mich immer noch frech an und sind offenbar mehr als resistent. Oder?

  23. Kannte diesen Eintrag noch gar nicht, als ich eben den StarMoney-Eintrag aufgerufen habe. War sehr erstaunt über und genervt durch diese Damelei am unteren Rand. Ich bin der Meinung, wer so’n Zeuch braucht, kann sich das ja in seinem Brauser installieren. Bin jedenfalls weniger begeistert davon, wenn andere mir vorschreiben wollen, was für mich ein „echter Mehrwert“ ist …

    Just my 2 Cents.

  24. Ich hoffe nur, dass mir keiner böse ist, wenn ich die mal ein paar Tage drin lasse. Das Facebook-Widget war auch nur ein Test 🙂

  25. Das einzige was mir diesbezüglich gefällt ist das Knöppchen „Letzte Einträge“ – Vielleicht geht das ja so aussagekräftig auch auf andere Art und Weise … – Aber eigentlich geht das ja noch aussagekräftiger wenn ich direkt im Blog die letzten Einträge vor meinen Augen Revue passieren lasse …

  26. Unbesonders says:

    schön wäre, wenn ich als besucher der seite entscheiden könnte, ob ich das ding sehen will oder nicht. klar, ich kann’s minimieren, traffic verursacht es aber dennoch.

  27. @ Chris: …der Toolbar ist das Grinsen Dank Deines Links vergangen.

  28. Zickt in meinem Firefox, wenn ich hier im Blog ne einzelne PAGE (nicht INDEX) refreshe. OMG, Techie-Jargon.

    Hab die anderen Kommentare jetzt nicht alle gelesen, geht das nur mir so?

    edit: OK, ich seh schon…

  29. Also bei mir sehe ich nix – entweder liegt’s an Opera oder an Fanboys Ad-/Tracking-Filterliste. Aber nach kurzer Begutachtung im Firefox ist’s meiner Meinung nach auch nicht Schade drum…

  30. Ähm… mit ‚ich seh schon‘ meinte ich die anderen Kommentare – die Leiste unten hab ich nach wie vor.

    Jetzt nur zur Info @ffellini!

  31. Ich finde die Idee der Bar eigentlich gar nicht schlecht, aber sie ist doch recht groß und meiner Ansicht nach ziemlich überladen. Der Button mit „letzte Einträge“ schiesst dabei den Vogel ab. Bin ich gerade auf der Seite und sehe die vielleicht vor mir??

    Just my 2 cents..

  32. Unter Ubuntu 9.04 / Firefox 3.0.13 sehe ich die Toolbar nicht (mehr?). Bei euch auch so?; hatte allerdings auch nicht geschaut ob sie vorher da war.

    bxM

  33. @ rxgel_M: …ist noch da.

  34. Nervig ist das nachladen von externen Seiten 🙁 vor allem wenn man nicht grad die schnellste Internetverbindung hat, ich hab wibiya im adblocker drin da ich solche Tools eher weniger nutze

  35. Die Firefox-Suche kommt mit der Toolbar nicht klar. Jedes Mal, wenn ich auf einer deiner Seiten suchen lasse springt Firefox nun nicht mehr zum Suchbegriff, sondern irgendwo hin.

    Ich habe es mittels Adblock jetzt erstmal blockiert und nun funktioniert die Suche auch wieder.

  36. Wo ist die Toolbar denn nun hin?

  37. Bei mir macht die jetzt so weit keine Schwierigkeiten mehr (jedenfalls keine, die ich feststellen könnte). 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.