Toll oder peinlich? Click it and I Note it von Microsoft

Bildschirmfoto 2014-07-23 um 18.30.37

Ich habe schon viele Videos von Microsoft gesehen. Viele sind einfach unfassbar schlecht (und das hier, das ist das beste Video aller Zeiten), das aktuelle veröffentlichte, welches die Notiz-App OneNote und das Surface im Fokus hat, finde ich hingegen gelungen. Anders Kollege Sascha, der findet es peinlich. Im Stil von „Sexy and I Know It“ von LMFAO geht es aufbauend auf der Parodie One Note for Mac weiter. Das Video wurde aufgenommen und produziert von OneNote Engineering Team. Eure Meinung dazu?

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=lf-XI-gihN8

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Ist mir tausend mal lieber als die weichgeleckten Apple Werbespots, Microsoft nimmt sich in dem Video doch offensichtlich kein bisschen ernst. Natürlich ist das Lied schlecht, aber man versucht es zumindest mal anders.

  2. Du hast es „verbloggt“, ich auch, und einige andere hab ich auch schon gesehen.
    Damit ist die Frage, ob der Clip gut ist, unabhängig vom Inhalt eigentlich schon beantwortet 😉

    Also ich find ihn lustig. Ob dadurch neue Kunden gewonnen werden, soll nicht meine Sorge sein.

  3. Die Musik war so nervig und aufdringlich dass ich es keine 10 Sekunden ausgehalten habe

  4. …was Leif sagt 😉

  5. Natürlich nimmt sich Microsoft in dem Video nicht ganz ernst und ich finde es eigentlich gut, auch mal andere Formate auszuprobieren, doch ist fehlender Ernst das, was Microsoft und gerade das Surface 3 gebrauchen können?
    Ich frage mich auch, ob das Video auch Abseits des schon recht nerdigen Humors ankommt oder dann nicht doch eher peinlich wirkt.

  6. I watch it and I like it.

  7. Ein paar Sekunden geschaut, dann schnell durch den Rest geklickt.
    Nein, danke.
    Aber gut zu wissen, dass man bei MS Zeit und Geld für solche Videos verschwendet..

  8. Schade…hätte mir den Boris Schneider Johne gut in dem Video vorstellen können…

  9. Ich finds luschtig, kein Überflieger aber das wollten die ja wahrscheinlich auch nicht.
    Aufs Feature fürs Surface zugeschnitten hat lustige Leute und passt.
    Gibt deutlich schlechtere.

  10. Liegen da 10 Macbook Airs auf dem Tisch? 🙂

  11. Evo2Orange says:

    Dieser WTF-Moment – wie sie sich selbst und alle anderen auf die Schippe und die Surface-Werbungen auf die Schippe nehmen. Einfach nur herrlich!

  12. Ah ne. Manchmal Frage ich mich wen MS als Kunden gewinnen will…

  13. Peinlich. Schon wegen der schlecht sitzenden TNG Uniform.

  14. Viel besser als dieser gelackte und arrogante Apple-Kitsch. Die nehmen sich wenigstens nicht allzu ernst.

  15. Hauptsache, ihr bekommt genug Geld, wenn ihr das hier postet… ???

  16. Ich finds gut, und wenn da wirkliche MA’s da mit gemacht haben und das in so einer großen Firma „raus darf“, spricht das umso mehr für die Firma.

    Ganz im Sinne von:
    http://www.youtube.com/watch?v=IY2j_GPIqRA

    (und einigen weiteren)

    ^^

  17. Ganz klar Daumen hoch! Ich mag den Song und die Idee, das Entwicklerteam einzubinden, ist ebenfalls gut. Zielgruppe für das Surface Pro 3 sind u.a. Studenten, insofern passt der Spot auch.

  18. Leider PRIVAT das Video?!? Neuer Link irgendwo?!?

  19. Ich finde es nicht schlecht, frage mich aber, warum die Anzahl der Views noch so niedrig ist. Dafür dass das Video aus den USA kommt und schon bei uns gelandet ist, sind gut 33.000 Views meiner Meinung nach etwas wenig. Das spräche eher dafür, dass eine sehr zugespitzte Zielgruppe angesprochen wird 🙂

  20. coriandreas says:

    Wirklich gute Produkte brauchen keine Werbung. Das spricht sich von selbst rum. Gegenteiliges allerdings auch.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.