Todoist für iOS: Verbesserte Apple Watch-Komplikationen und mehr dank neuem Update

Gute Neuigkeiten für diejenigen Nutzer unter euch, die die iOS-Version von Todoist in Verbindung mit einer Apple Watch verwenden. Das aktuelle Update bringt nämlich unter anderem verbesserte Komplikationen für deren Oberfläche mit, sodass ihr ab sofort auf eurem Watchface auf Wunsch erkennen könnt, wie viele Aufgaben für den aktuellen Tag noch zu erledigen sind. Oder aber ihr lasst euch dort den nächsten anstehenden Task anzeigen.

Doch auch ohne Apple Watch könnt ihr mit dem neuen Update etwas anfangen. Logischerweise wurden wieder einmal diverse Fehler behoben und an der allgemeinen Performance der App geschraubt. Zudem gibt es nun eine neue Option innerhalb der App-Einstellungen, über die ihr das Farbschema des App-Icons anpassen könnt. 21 unterschiedliche Variationen stehen euch hierfür zur Verfügung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Schade, dass Todoist kein echtes Dark Theme anbietet – gerade bei modernen OLED-Displays finde ich das erheblich geiler (und energieeffizienter!) als das dunkelgrau…

    • Ich habe Todoist Premium und schon seit Monaten ein komplettes Dark-Theme (mit demselben Namen auswählbar in den Einstellungen). Das ist wirklich komplett schwarz. Habe auch ein OLED.

      Keine Ahnung was du mit dunkelgrau in diesem Fall meinst.

  2. Komplikation, die

    Schwierigkeit, [plötzlich auftretende] Erschwerung, Verwicklung
    https://www.duden.de/rechtschreibung/Komplikation

    Ich versteh den Artikel irgendwie nicht?

Schreibe einen Kommentar zu Matze Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.