Todesfälle

Schon komisch. Du kannst entfernte Verwandtschaft nur wenige Male in den letzten Jahren gesehen haben – doch erfährst du vom Tod einer dieser Menschen, dann wird dir schlagartig bewusst, wie schnell das Leben um sein kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Mein herzliches Beileid…Möge Er oder Sie in Frieden Ruhen.

  2. Oh mein Beileid. Und ich hab dich mit meinem Scheiss genervt. Sorry. hab deinen Beitrag erst später gesehen.

  3. Blödsinn Markus. Der Anruf kam während unseres Gespräches. Keep cool – bin hart im Nehmen 😉

  4. Kenne das…
    Beileid…

  5. „So lehre uns denn zählen unsere Tage, damit wir ein weises Herz erlangen!“ (Psalm 90, 12)

  6. ..man wird geboren um zu sterben ..thats life..habe jeden Tag im Dienst Leute sterben sehen oder nach deren Tod den ersten Angriff vornehmen müssen!

  7. Zusatz: Nicht das jetzt hier „man ist das ne harte Sau etc “ zu hören bekomme. Hat damit nichts zu tun, nur brüht man mit der Zeit ab, wenn ich damals jeden Todesfall/Schicksalsschlag mit nach Hause genommen dann wäre man früher oder später in der Klapse gelandet!
    Wenn natürlich Familenmitgleider/NAHE Verwandte sterben dann sehen meine Gefühlsemotionen natürlich anders aus ..
    Mann kann heute früh aus dem Haus gehen und schwups vom LKW überfahren werden, eine Garantie hat man für nichts.. Ich hatte 2004 einen schweren Mortorradunfall mit 3 Tagen Koma, musste 3 Monate Reha, ich kann von Glück sagen dass ich nicht querschnittsgelähmt oder gar Tod bin. Ich habe danach auch mein Leben überdacht und auf Kleinigkeiten wie z.B. blühende Blumen am Straßenrand geachtet. Dafür hatte ich früher keinen Blick für! Nun ist alles etwas anders….

  8. Keine Sorge Mike – das Leben hat mich genug gefickt um differenzieren zu können 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.