Today Calendar startet mit Material-Design in die Beta

Kurz notiert: Der von uns in diesem Beitrag vorgestellte Today Calendar für Android konnte damals ohne viel Heck Meck überzeugen. Der Abgleich eurer Termine ist via Google möglich, auch lassen sich Exchange-Kalender oder die im System verankerten (Facebook, Samsung-Account etc.) einbinden. Nun hat Jack Underwood, Entwickler der kleinen App, die aktuelle Beta öffentlich zugänglich gemacht. Sie richtet sich an alle Testwütigen, die schon einmal das neue Material-Design des Kalenders unter die Lupe nehmen wollen. Die öffentliche Beta des Today Calendars gibt es, nachdem ihr der Community beigetreten seid.

device-2014-09-14-185855

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. wohlgemerkt nur die Free Version…Pro ist nach wie vor nur im bestehenden Design verfügbar…

  2. Ich würde den Kalender gerne mal ausprobieren,
    aber dafür trete ich bestimmt keiner Kommune bei :p

  3. Insgesamt noch ein bissl buggy, aber der Weg ist schonmal ganz gut 🙂

  4. @GusGus: Wieso sollte man bei einer Premium-Version auch eine Beta anbieten? Ich lass doch keine Testversion auf meine Premium-User los. Da muss man sich dann halt die Free-Version laden, wenn man denn unbedingt das neue Design testen möchte.

    Für den produktiven Einsatz empfiehlt sich das ganze nämlich wirklich noch nicht.

  5. @Benny

    Egal ob Free oder Premium
    Hier entscheide ich mich ja freiwillig und bewusst für eine Beta.

  6. also langsam muss da google echt mal reinhauen. ich warte noch bis zum android L update und springe sonst um. der google kalender ist echt schrecklich, aber wie immer arbeitet er am besten mit den anderen google diensten zusammen und ich mag es alles aus einer hand zu kommen. es gibt aber einfach so viele wirklich geile kalender.

  7. @Benny
    hast du natürlich einerseits recht, andererseits muss ja niemand zur Beta greifen…das ist ja immerhin durchaus mit einer Hürde verbunden (Google+ und zusätzliche Beta Anfrage)…wer also dem Entwickler Rückmeldung geben möchte (und darum geht es ja) der muss in diesem Bereich leider auf die Premium Features verzichten…