Tipp: a-squared Anti-Malware – Lizenzen inside

Nachdem ich letztens Anti-Malware von malwarebytes’ vorgestellt habe, möchte ich euch heute a-squared Anti-Malware ans Herz legen. a-squared gibt es in zwei Ausführungen – einmal in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Variante. Die Unterschiede könnt ihr hier einsehen.

Was mir sofort positiv aufgefallen ist: die Jungs von Emisoft bieten in ihrem Downloadbereich direkt ein portables Notfallsystem für den USB-Stick (kostenlos) an. So kann man direkt und ohne Installation gleich einen PC auf Befall prüfen.

Die Features der Bezahlversion sind wirklich mächtig – davon kann sich jeder überzeugen, denn auf der Homepage steht eine 30-Tage-Testversion zur Verfügung. Doch dazu später mehr 😉

In unabhängigen Tests schneidet a-squared immer sehr gut ab, ich bin nach meinen Gesprächen mit einem Mitarbeiter in der Tat verblüfft gewesen, warum a-squared relativ unbekannt ist. Nun ja – reines Onlinegeschäft, keine dicken Pappschachteln, keine große TV-Werbung und keine Verträge mit Computerzeitschriften.

Im Gegensatz zu anderen Programmen (wie das angesprochene Anti-Malware) verwendet a-squared nicht nur den Signaturen-Check, der Programme vor deren Start auf bekannte Malware-Muster überprüft. Es wird zusätzlich das Verhalten aller aktiven Programme überprüft und Alarm geschlagen, sobald etwas verdächtiges passiert.

Natürlich werde ich hier kein Programm über den grünen Klee loben. Ich weiss, dass ein Großteil meiner Leser relativ firm in diesen Geschichten ist. Ausserdem sind Diskussionen über Antivirus & Co in der gleichen Kategorie wie Betriebssysteme, Fussball und Politik anzusiedeln. Wer sich wirklich dafür interessiert, der kann sich gerne selber eine Meinung bilden. Gibt ja diverse Testberichte im Internet – des Weiteren hat Emisoft ein eigenes Supportforum.

Dieser Beitrag richtet sich an diejenigen von euch, die entweder eine Ergänzung zu bisherigen Lösungen suchen oder auch ein kostenloses, portables Werkzeug suchen.

Wer vielleicht sogar einen neuen Virenscanner / Malware-Schild sucht, der kann eventuell auch fündig werden – ich habe für euch mal meinem Ansprechpartner was aus dem Kreuz geleiert:

Normalerweise kann man sich auf der Seite eine Version für 30 Tage zerren. Danach ist Schicht. Mit diesem Schlüssel könnt ihr den ganzen Spaß ganze vier Monate kostenlos nutzen: tar-hax-vep-744.

Allerdings müsst ihr eure Version mit diesem Schlüssel bis zum 15.07.2009 freischalten. Dies ist aus Sicherheitsgründen so, damit der Key nicht zu sehr verteilt wird. Bei einer Aktion mit einer Computerzeitschrift gelangte wohl ein Key in diverse chinesische Foren 😉

Ihr habt also die Möglichkeit a-squared vier Monate kostenlos zu nutzen. Wen das Programm überzeugt: danach kann man es für die Hälfte des normalen Preises. Man hätte also 16 Monate a-squared für den halben Preis. Fairer Deal, oder? Wer es nicht haben will: deinstallieren und vergessen.

Neben der Version für vier Monate habe ich auch noch 10 Jahreslizenzen für euch in petto. Was ihr dafür tun müsst? Einfach nen Kommentar abladen wie ihr a-squared einsetzen würdet. Ob ihr es als Ergänzung nehmen würdet oder eben als Einzellösung. Bin gespannt.

Ach ja, die Lizenz für vier Monate muss wie folgt freigeschaltet werden: a-squared Demoversion herunterladen und installieren:. Im Benutzerkonto dann den Code als Gutscheincode eingeben:

Wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren und viel Glück bei der Verlosung. Es gibt keinen extra Beitrag, ich werde jetzt Freitag den Zufallsgenerator über alle Kommentare jagen und 10 Gewinner auslosen. Diesen werde ich dann den Code per E-Mail zukommen lassen. Dieser muss bis zum 15.09.2009 aktiviert werden. Wie gesagt: bildet euch selber eine Meinung – ich kann euch nicht all zuviel dazu verraten. Ich habe vorhin Avast"! vom PC gehauen und habe a-squared installiert. Wie es allgemein läuft kann ich euch also erst später verraten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

168 Kommentare

  1. Hi Caschy,

    ich würde das Programm ergänzend zu meinem Kaspersky 2010 einsetzen, der mir momentan ziemlich auf den Zeiger geht 😉

  2. Hej,
    ich würde es neben anderen Programmen einsetzen: NOD32, Spybot, Ad-Aware.

  3. Ich würd mal mit Windows 7 testen den antivir konnte mich auf 7 nicht überzeugen

  4. Auf jeden Fall ergänzend zum Virenscanner (z.Z. Avira), wobei im Moment wechselweise Malwarebytes‘ und Spyware Terminator zum Einsatz kommt. Aber a² ist offenbar schwer im Kommen.

  5. „10 Jahreslizenzen“ im Sinne von 10x Einjahreslizenzen oder mehrere Lizenzen je über 10 Jahre?

    //Ah, ich seh grad auf dem einen Screenshot, dass es sich wohl um Ein-Jahres-Lizenzen handelt ^^

  6. Freakandor says:

    Also der echtzeitschutz von asquared ist kaum zu schlagen. avira ist ok aber malwarebytes und vor allem der terminator sind nicht so dolle. vielen dank für den key!!!

  7. Na, kannst du dir die Frage selbst beantworten? 😉 10 x 1 Jahr gibt es. Pro Person 1 Jahr.

    @freakandor
    Du musst mir schon sagen, ob du in die Verlosung zu nem Jahreskey willst 🙂

  8. Ich würde es neben Avast Home ausprobieren.

  9. Würde es zusätzlich einsetzten – nach dem Motto: „Vier Augen sehen mehr als zwei“
    @Caschy
    Echt du hast AVAST deinstalliert?!?!?

  10. @jogi:
    Klar, mal richtig testen 🙂

  11. LokiBartleby says:

    Ich hab grade erst Anti-Malware installiert und mal den Schnelltest laufen lassen: 0 Funde.
    Die letzten Systemscans mit Ad-Aware und/oder Spybot brachten ebenfalls keine nennenswerten Ergebnisse, nur ein paar Tracking-Cookies waren zu finden.
    Und Ad-/Malware Scanner lasse ich nur alle Schaltjahre mal laufen.

    Hauptkomponente ist und bleibt bei mir AVG free, mit dem ich nach wie vor sehr zufrieden bin.
    Offenbar mache ich irgend etwas falsch, wenn bei mir nie ernsthafte Bedrohungen zu finden sind. Dabei böte mein (Surf-)verhalten durchaus noch Spielraum für Verbesserungen. 😉 😀

    Auch a-squared würde bei mir nur ergänzende Komponente werden, dafür habe ich mit AVG als „Primärwaffe“ in den letzten Jahren einfach zu gute Erfahrungen gemacht.
    Aber ich bin immer dankbar Alternativen zu kennen, und sei es nur um Leuten im Bekannten- und Freundeskreis vernünftige Empfehlungen geben zu können.

  12. lorenzmeyer says:

    Hallo Caschy,

    ich würde gerne das Programm parallel zu Nod32 laufen lassen.

  13. telemachos says:

    Hallo 🙂
    Ich werds mal antesten und wenn die performance nicht großartig leidet und mir das Programm gefällt unter Win7 als alleiniges einsetzen.

    grüße
    tele

  14. N’Abend,
    da ich sowieso nie gewinne, mache ich mal mit.
    In jedem Fall kann das Tool ja wohl kaum schaden, oder?
    Nur glauben muss man… daran…

  15. Ganz klar, als Ergänzung!
    Dann verusch ich auch mal hier mein Glück mitmach

  16. Ich würde es gar nicht nutzen, weil ich Linuxer bin und mir keine Viren einfangen werde. Basta. Und ich bin auch der Meinung, dass es kompletter Dummfug ist, wenn man mehr als einen Virenscanner laufen lässt.

  17. Servus zusammen,
    gerne teste ich a-squared parallel zu Spybot und Avira aus.
    Wichtig ist mir das es gründlich ist und das Updates sehr schnell kommen.
    Ansonsten schaun wir mal 🙂

    tschau zusammen

  18. das passt ja wieder, meine Kaspersky-Lizenz läuft demnächst aus
    und von daher würde a-squared Anti-Malware als Einzellösung
    auf meinen PC zum Einsatz kommen, wäre Spitze wenn ich eine Lizenz gewinnen würde, ach so, die vier Monate nehme ich auch Dankend an..

    THX an Emsi Software GmbH und caschy ❗ 😉

  19. Ich kenne die Tools schon eine Weile und sie haben bisher gute Dienste geleistet. Habe nur einmal ein Problem gehabt das mit Hilfe des Forums und des Supports geklärt werden konnte. Es war übrigens ein Bug im command line scanner, ist aber auch schon lange her.

  20. Hi, ich werde die SW als Ergänzung zu Avast installieren.

  21. Ich habe gerade Norton IS 2009 installiert und würde es gerne aber nebenbei einsetzen, gerne also eine Jahreslizenz 🙂

  22. Hallo Caschy,
    ich würde es als Ergänzung zum Kaspersky Security Suite nehmen. Ich hab mal die Testversion ausprobiert, und war sehr zufrieden.

  23. Also ich muss sagen klasse was der gefunden hat super.:-)

    Also ich werde es auf mein System drauf lassen und die Performance ist auch ganz Easy bei meiner Kiste 🙂

    Danke mal wieder für den Tip

  24. Ich würde das Programm erstmal zusätzlich zu meinem BitDefender 2009 laufn lassen welches ich bisher sehr gerne einsetze. BitDefender ist meiner Meinung nach sehr zuverlässig und sehr gut und dabei schön ressourcensparend.
    Die Testversion von a-squared Anti-Malware scheint sehr interessant zu sein und evtl. eine echte Alternative zu BitDefender wenn in 114 Tagen die Lizenz endet 🙂

  25. Hallo,

    ich würde das Programm wohl alleine auf meinem Rechner testen da ich letztens schoneinmal positiv davon berichtet bekommen habe. Bisher habe ich nie ein solch ein Programm genutzt.. aber einen Versuch ist es wert :). Danke für die Testversion!

  26. Ich würde es nicht bei mir einsetzen, sondern bei meinem Vater.
    Er ist der absolut geeignete Testkandidat für Antivirus und sonstige Tools weil er es immer wieder schafft alle von mir oder Software aufgestellten Hürden vorbeizuschiffen. 🙂

  27. Ich würde a-squared Anti-Malware Stand-Allone einsetzen! Ich hatte mal eine 30-Tage-Testversion laufen, ich war sehr angetan. Der Hintergrundwächter arbeitet als OnExecution-Scanner, scannt also erst bei Ausführung einer Datei etc. Dadurch ist das System quasi nicht belastet, alles läuft flüssig. Hinzu kommt der hervorragende verhaltensbasierte Blocker (IDS). Emsi hat damit ein sehr gutes Stück Software auf die Beine gestellt, die bei Test immer ganz oben dabei ist!

    Gruß

  28. Hallo,
    ich würde das Programm gern parallel zum vorhandenen KIS 2009 einsetzen, weil ich denke, dass es Sinn macht ( und den Compu sauber hält ).
    Gruss aus Portugal
    Thomas

  29. Ich würde den Viren-Schutz der Comodo Internet Security deaktivieren und sehen, ob ich damit glücklicher werde 🙂

    Die Comodo Antiviren – Lösung ist momentan absolut unzuverlässig…

    Danke sehr ;-))

  30. Ich werde es wenn erst einmal parallel zu meinem gekauften Avira installieren, da ich mir damit tatsächlich schon einmal einen Virus eingefangen hatte, obgleich der Scanner aktuell war. Den Viru konnte ich damals dank des neulich vorgestellten Tools sauber entfernen.

    Und ich werde das Tool auf jeden Fall testen.

  31. Ich würde es als Ergänzung zu meinen bisheriegen Virenscanner benutzen. Denn auf meinem FastImmerImInternet PC brauch ich etwas mehr Schutz als auf meinen FastNieImInternet Rechner. Also Danke schonmal für den Tipp, Lohnt sich meines erachtens auch es zu kaufen, denn in der Heutigen Zeit ist ein guter Schutz sehr wichtig.

  32. Powerandy says:

    Nachdem ich keinen Virenscanner im Einsatz habe und auch keinen Malware-Schutz – klaro, Einzellösung.

    Powerandy –

  33. Hallo, würde es als Ergänzung zu meiner BitDefender Internet Security Suite 2009 einsetzen. Werde das Programm auf jeden runterladen und testen.

  34. Auch ein Gast says:

    Also alleine würde ich es nicht einsetzen sondern nur in Verbindung mit AntiVir Premium. amgewinnspielteilnehmenwill 😉

    Ich finds nur total verwirrend, dass es so viele verschiedene Tools gibt… kenn mich gar nicht mehr aus was ich jetzt brauche um sicher zu sein -.- AV Prog? Malewarerprog? AV Prog+MW-Prog? AV Prog+MW-Prog+Software FW+ Hardware FW? 🙁

  35. Hi,
    ich würde mich über eine Jahreslizenzen sehr freuen. Ich würde gerne a-squared als Einzellösung einsetzen, da bei mir sehr bald die alte Antiviren-Software-Lizens ausläuft. Mal sehen, ob ich Glück habe.

  36. clarkkent says:

    Ich würde es auch neben Avast Home ausprobieren.

  37. ich würde es nutzen, da ich noch gar kein Programm dieser Art nutze

  38. im gegensatz zu allen anderen möchte ich es bitte nicht testen ja? 🙂
    benutze zur zeit antivir unter windows 7 und bin – soweit man das beurteilen kann – zufrieden.

  39. Nur schade, dass es laut Webseite nur „limitiert lauffähig auf x64“ ist.

    Aber für den Rechner meiner Frau wäre es eine Alternative zu avast.

  40. CafeGrande says:

    Hallo,

    ich habe zur Zeit Kaspersky Security Suite 09 und bin ziemlich verärgert. Deshalb bin ich sehr dankbar über diesen Tipp. Werde mir die Software runterladen und den 4 Monate Key benutzen.
    Vobei ich natürlich noch glücklicher über eine Jahreslizenz wäre 😉

  41. Benutze A-Squared schon länger in der kostenlosen Version.
    Ehrlich gesagt hat es noch nie was gefunden … UM SO BESSER.

  42. Also ich nutze ja schon jahrelang die kostenlose Variante und bin damit zufrieden. Ich würde A-squraed aufjedenfall neben AntiVir Free einstezten und würde mich sehr über so eine Lizens freuen 😉 Aber auch die vier Monatslizenz von dir ist echt klasse! Respekt!

  43. deathuser says:

    Wie ist NOD32 eig so?

    Ist das besser als Avast 4 Home(Welches bei mir gerade im Einsatz ist)?

  44. @deathuser

    Schwache Erkennungleistung

  45. a-squared interessiert mich schon länger. Ich würde es als alleinige Schutzlösung installieren. Die Ikarus-Engine soll ja wirklich eine Top-Erkennung bieten. Bin gespannt.
    Und natürlich möchte ich an der Verlosung teilnehmen 😉

    Olli

  46. Nachdem ich Spybot nun entfernt habe (ad-aware schon vor Monaten), wäre a-squared neben malwarebytes die nummer 1 😉

  47. Ich würde spybot s&d vollständig löschen, Avast! testweise stilllegen und a2 eine alleinige Chance geben, meinen Rechner vor meinen Fehlern beim Surfen zu schützen.

    Mit Avast! bin ich ganz zufrieden, nachdem ich Kaspersky nicht mehr verlängerte, weil mein kleiner Rechner scheinbar nur noch für Kaspersky arbeitete. Spybot s&d hat bisher auch nur einmal einen Registryeintrag gefunden, der wohl seltsam war. Malwarebytes hatte mir auch Reinheit bescheinigt, nachdem ich es nach Deinem Eintrag ausprobierte.

    @Caschy und Euch alle: Was mich ja als Halbbescheidwisser interessiert, ist, ob all diese Programme auch registrieren würden, wenn mein Rechner Teil eines Botnetzes ist oder anderweitig gekapert wurde?

  48. Ich würde es neben Avira laufen lassen.
    Habe Spybot runtergeworfen und will mal testen, wie es in dieser Kombination ist.

  49. ich hätte Angst beim Einsatz mehrerer unabhängiger Virenscanner dass mein System zu sehr in die Knie geht. Von daher würde ich mit A-squared mein Antivir personal ersetzen. Einfach weil die Testergebnisse beeindruckend sind und ich hoffe dass eine Bezahltlösung leistungsfähiger sein sollte als die freie Version eines Bezahlprogramms (Antivir Personal).
    Aber bei meinem Glück gewinne ich eh nicht, werd mich dann aber an den vier freien Monaten erfreuen 🙂
    Übrigens, klasse Seite hast Du, lese nun schon seit einigen Monaten mit und nehme dies mal als Anlass meine Anerkennung auszudrücken!

  50. Ich würde es auf jedenfall als Einzellösung nutzen,die Testergebnisse die ich bisher gelesen habe waren sehr überzeugend von den Erkennungsraten ganz zu schweigen.

  51. Ich würds als Ergänzung nehmen. Besonders das Notfallpaket für den USB-Stick klingt interessant …

  52. Freunde. Achtet aber drauf, daß die „Free Version“ keinen Hintergrundwächter hat ! Also: Entweder den 4-Monats Code nutzen, oder bei Avast oder Avira bleiben. Kaufen kommt jedenfalls nicht in Frage. Das können Firmen machen. Privat wollen wir es ja billig. Und dafür lesen wir ja auch diesen Blog: Damit Caschy uns mit tollen Tipps rund um kostenlose, gerne auch portable, Software versorgt. Auch wenn er neuerdings wohl doch von dieser Maxime selbst abweicht. Ach was soll’s, hat es ja selber geschenkt bekommen 😉

  53. @tilo: kein scheiss, habe 10 Lizenzen bekommen, die ich für euch raushaue. Selber gurke ich mit der 4-Monats-Version rum. Ausserdem schreibe ich ja des Öfteren über gute freie Software, die es auch als Pro gibt 🙂

    Ausserdem: USB-Version ist toll 🙂

    Ansonsten: Freeware FTW! 🙂

  54. Ich glaube ich würde es neben Kaspersky vor allem für den portable Gebrauch nutzen. Viel zu oft muss ich an fremden PCs Erste Hilfe leisten, da würde so ein Programm recht hilfreich sein.

  55. Neben ESET Smart Security mit ner Lizenz von der CEBIT würd ichs nutzen scheint ne schöne Alternative zu sein

  56. Ich habe seit gestern a-squard in der Free-Version im Einsatz. Etwas unbefriedigend fand ich, dass er mir Einträge für VNC als mittleres Gefährdungspotential angezeigt hat.
    Positiv war wieder, dass man im Browser weitere Informationen erhalten hat und dadurch das Gefährdungspotential selbst abschätzen kann.
    Daher würde ich es zur Zeit nur neben Avira Antivir und Ad-Aware einsetzen.

  57. deathuser says:

    ich würde a-squared mal den vorzug vor avast! geben, wenn ich die 1jahres lizens bekommen würde. spybot s&d findet bei mir schon lange nichts mehr…des war auch mal besser.
    hab noch des malwarebytes ausprobiert, ist auch ganz gut.

    gerade teste ich die portable version von a-squared.

    würde mich über den gewinn einer 1jahres lizens sehr freuen.

    EDIT: hab grad den Scan laufen und der hat bei deinem Portablem Chrome den Trojaner „Trojan.Generic!IK“ gefunden. Entweder is da bei dir was schief gelaufen oder das is n Fehlalarm!

  58. CreativeChaos says:

    Danke für den Tipp.
    Ich werde die Software zusätzlich zu AVG Free, das ich als Standard nutze, einsetzen. Damit bin ich bis heute sehr zufrieden. Diese Konstellation ist aber nicht in Stein gemeißelt. 😉 Zusätzlich habe ich noch Spybot und Ad-Aware im Einsatz.
    Die portable a-squared Version wandert auf jeden Fall auf meinen Notfall USB-Stick.

  59. Ich finde es toll, dass die das USB Tool anbieten.

    Es könnten meiner Meinung nach ruhig mehr Firmen portable Software anbieten =)

    So, danke schon mal für den Key für 4 Monate.
    Habe auch gleich was pikantes gefunden: Trace.Directory.HotGirls Safari Screensaver!A2
    Dabei war ich noch gar nicht mit Safari unterwegs xD

    Gruß

    Hannes

    PS: Auch ich würde mich über eine 1-Jahres-Lizens freuen =)

  60. Zuerst setze ich es als Zusatzsoftware ein und bei positiven Eindruck ist eine Standing Alone Nutzung durchaus denkbar…!

  61. deathuser says:

    naja, der Trojan.Generic!IK in der Chrome_update.exe ist wohl einFailalarm. Virustotal sagt 9/42. Und bei jedem der 9 ein anderer Virus.

  62. Zusätzlich zur KIS 2010

  63. Nachdem mein BitDefender ausläuft und auf Windows 7 noch nicht funktioniert, würde ich es dort testen und sonst als Notfallhilfe für all die geplagten Frauen nehmen die mich immer fragen warum der Laptop nicht mehr geht (Desktop PC hat hier ja keiner mehr) 😀

  64. Ich würde die Jahreslizenz vermutlich als Hauptscanner nutzen.
    Ergänzend dazu lasse ich dann doch noch ab und an mal weitere Programme laufen (Superantispyware, Malwarebytes, Fsbl). Es ist ja bekanntlich kein Scanner perfekt 🙂

    Ich würde mich über eine Jahreslizenz freuen.

    Gruß Andi

  65. Danke für das soweit positive Feedback!

    @Geheim: Bei laufendem Windows erkennt kein einziger Scanner ein laufendes Botnet. Gute Trojaner oder Rootkits verstecken sich soweit im System, dass sie nicht mehr auffindbar sind. Nicht nur deswegen wird geschätzt, dass ca. 25% aller ans Internet angeschlossenen PCs Teil eines Botnet sind. Es denkt halt nur immer jeder er wäre sicher.

    Effektiv ist aber eine in Echtzeit arbeitende Schutzsoftware notwendig. Sämtliche kostenfreie „on demand“ Scanner sind höchstens als zusätzlicher Schutz oder gegen eher „grobe“ Malware anzusehen. a-squared Anti-Malware bietet als Echtzeitschutz neben dem bereits erwähnten Scanner mit dual Engine noch die Verhaltensanalyse durch das IDS. Damit kann auch dann Malware blockiert werden, wenn keine Signatur vorhanden ist.

    @caschy hau mich morgen nochmal an, dann bin ich evtl so nett dir ebenfalls eine Jahresversion zu geben 😉

    @deathuser bitte die Datei mal bei http://virusscan.jotti.org/de hochladen… wenn nur a-squared drauf anspringt dürfte es ein Fehlalarm sein. In dem Fall bitte als Fehlalarm zu uns senden (geht direkt über das Programm über die rechte Maustaste bei den Funden).

    @nochwas – VNC dürfte wenn als Riskware gefunden werden, wozu auch z.B. IRC Clients oder FTP Server zählen. Warum ist das? – Eben jene Tools werden oft von Trojanern verwendet, IRC dient z.B. oft zur Kommunikation von Botnetzen und auch FTP Server oder VNC Code ermöglicht Zugriff auf den Rechner, der nicht immer erwünscht ist. Wenn du keine Riskware angezeigt bekommen möchtest, so kannst du die Erkennung bei den Optionen des Scanners im Security Center ausschalten.

    Liebe Grüße,
    Thomas
    (Ja, ich bin Emsisoft Mitarbeiter :))

  66. Ich würde a-squared Anti-Malwarees meinem Papa schenken… Ein Internet-Neuling, den man nicht aus den Augen lassen darf. Denke das er es nötiger gebrauchen könnte als ich.

    Zu seinem Freeware AV-Scanner würde es sich ganz gut tun und ich könnte besser schlafen.

    Viele lieben Grüße,
    Eure Entropy

  67. Ich würde es auch als zusätzlichen Schutz mit einbinden. Ich hab seit Jahren die Free-Version am laufen in Kombinationen mit NIS, Ad-Aware und SS&D. Ausmisten ist immer gut, wenn man eins gegen drei tauschen kann.

  68. Hi,
    ich würde a-squared als Ersatz für avast nehmen,
    macht bisher auf mich einen sehr guten Eindruck
    (Erster Scan 509 gefundene Dateien)
    Aber größtenteils nur verschiedene Remotesoftware.
    Doch darüber hat ja shaddi auch schon geschrieben 😉
    Und da ist a-squared ja auch nicht das einzige Programm dass diese Art der Software anzeigt

    Gruß
    Kasimos

  69. Ich würde das Programm mit Hilfe von teamviewer einem Freund in Deutschland aufspielen (ich selber wohne in Schweden). Sein Rechner ist von 2002 und bis 2008n ganz ohne Antivirusprogramm
    ausgelommen (und natürlich wegen der in XP anfänglich deaktivierten Firewall 2003 einmal fürchterlich befallen worden). irgendjemand hat ihm Kapersky aufgespielt, das ständig herummeckert. Das möchte ich gerne entfernen und nach Neuorganisation der übergelaufenen Festplatte ihm einen von uns einen neuen, guten Virenschutz einbauen.

  70. Also evtl. würde a-squared Anti-Malware mein Adware ablösen.

  71. Ich würde das Programm mit Hilfe von teamviewer einem Freund in Deutschland aufspielen (ich selber wohne in Schweden). Sein Rechner ist von 2002 und bis 2008n ganz ohne Antivirusprogramm
    ausgelommen (und natürlich wegen der in XP anfänglich deaktivierten Firewall 2003 einmal fürchterlich befallen worden). irgendjemand hat ihm Kapersky aufgespielt, das ständig herummeckert. Das möchte ich gerne entfernen und nach Neuorganisation der übergelaufenen Festplatte ihm einen von uns einen neuen, guten Virenschutz einbauen.

  72. JürgenHugo says:

    Ich teste das mal – parallel zu AntiVir. Mir scheint aber, das braucht eine Meeeenge Arbeitspeicher – die 2 Tasks zusammen rund 140 K!

    Mal gucken, ob das auch nach einem Neustart so bleibt – das wäre m.E. dann doch ´n „bißchen“ viel… 😛

  73. Hi,

    ich nutze NOD32. a-squared hatte ich vor einigen Jahren schon mal im Einsatz, als Ergänzung zur Freewareversion von Antivir. Wenn ich mich recht erinnere, war das damals etwas konfus mit seiner Benutzeroberfläche. Die Screenshots hier sehen aber deutlich besser aus, das würde ich mir gerne näher ansehen. Die Vier-Monate-Version probiere ich auch mal aus … vielen Dank für den Tipp.

  74. ich würde es parallel zu Antivir auf den PC meiner eltern packen. da kann gar nicht genug von solchen programmen drauf sein… hab erst letztens dort meine online-banking-daten „verloren“ 🙁

  75. JürgenHugo says:

    @thomas:

    ich sachs ja IMMER wieder: mehr wie ein „Leut“ auf einem Comp – das is geplantes Chaos… 😛

  76. JürgenHugo says:

    Tja – auch nach´m reboot braucht das Teil (guard + service) so 130 K – hat da einer ähnliche Werte? Is das normal? Hmm… 😛

  77. Ich würde es als zusätzliche Lösung benutzen. Heutzutage muss man bis an die Zähne bewaffnet und gesichert sein!

  78. deathuser says:

    @shaddi: Habs jetzt mal auf der Seite die du mir gesagt hast, gesacannt. das kahm raus:

    5/21

    a-squared: Trojan.Generic!IK
    cp: Troj.Spy.W32.Small.bzn
    ikarus: Trojan.Generic
    panda: Trj/Downloader.VUJ
    sophos: Mal/Generic-A

    Ich würde ganz klar sagen Fehlalarm. Bei Virustotal waren es auch nur 9/42 und immer nur die kleinen.

    EDIT: Wie kann ich das als Fehlalarm melden?? Mit rechtsklick gehts nicht.

  79. Für mich ist a-squared A.M die Ergänzung zu Avira.

  80. Da es wie ich oben gelesen habe nur limitiert (Verhaltensanalyse geht nicht) lauffähig auf x64 ist, würde ich es auf der Test-Maschine erstmal virtuell oder auf WIN7-Beta einsetzen. Erstmal eine Lizenz gewinnen, dann schau ma weiter 😉

  81. JürgenHugo says:

    @Andrzej Bulwinski:

    Dein Freund hätte besser „gaakeinen“ Rechner – so wie der sich „auskennt“… 😛

  82. Moin. Wenn es etwas umsonst gibt, dann hagelt es hier Kommentare… grins. Ich lese seit längerer Zeit Deinen Blog. Auf diesem Weg möchte ich mich für Deine „Arbeit“ bedanken. Du gibts echt super Tipps und versuchst dabei auch neutral zu bleiben. Klasse! Weiter so!! Nun zum eigentlichen Thema: Bin mit Ad-Aware und Spybot schon lange nicht mehr zufrieden. Setze auch „ThreatFire“ und „Hijack This“ ein. Als InternetSecurity läuft COMODO(Freeware). Habe vor einiger Zeit (3 Jahre her) auch mit a-squared gearbeitet. War damals nicht so glücklich mit der Software. Ich probiere sie nun mal wieder aus. Vielleicht hat sie sich nun wesentlich verbessert. Ich teste halt gerne. Viele Grüße, Gonzo.

  83. Morgen Carsten,
    was Du den Leuten immer aus den Rippen leiern kannst: Respekt.

    Ich würde das Ding entweder neben Nod32 oder Kaspersky einsetzen. Je nachdem, für welchen PC ich mich entscheide. (Mitmach!)

    Aber ist aSquared tatsächlich ein vollwertiger Virenscanner(ersatz)?

    Heiko

  84. Christian says:

    Hallo Caschy,

    das Programm wäre eine Ergänzung.

    Greetz Chris

  85. Moin,

    ich würde es erstmal parallel zu Norton einsetzen, nach ein paar Wochen evtl. als standalone ausprobieren

  86. @shaddi
    Ich komm damit ja klar, weil ich bei den meisten Sachen einschätzen kann, wo der Risikobereich liegt. Die Warnung wurde auch für DynGate ausgegeben.
    Wenn ich das Prog aber einem Unbedarften empfehle und er die Warnungen sieht, besonders so Hinweise wie, dass VNC gerne von Maleware genutzt wird, dann klickt er im schlimmsten Fall auf löschen und nichts geht mehr.

  87. Moin,
    würde es definitiv als Ergänzung zu Spybot S&D nutzen, eventuell dann als Ablösung für Threatfire. Oder, falls beide sich vertragen, als Doppelschutz.

  88. Joa ich schliesse mich dem Wurm hier mal an.

    „Umsonst“ ist ja wie ein Virus und infiziert alle 😉

    Ich setze bereits gelegtnlich auf rechnern die sich was eingefangen haben asquared ein und bin mit dem Ergebnis zufreiden, einmal im Monat darf sich dann das Tool auch bei mir mal austoben, hat aber leider oder glücklicher Weise nie viel zu tun.

  89. DerLangenberger says:

    Tach auch,

    also, ich würde den a^2 als Ersatz für meine auslaufende Lizenz von Antivir Pro einsetzen. Das heißt als Virenscanner und Anti-Malware. Auch deswegen, um ihn einfach mal zu testen.

    Die kostenlose Version ist ja scheinbar nicht als Ersatz für ein Antivirenprogramm geeignet: kein Hintergrundwächter und – was viel schlimmer ist – keine automatischen Updates, wenn ich den Versionsvergleich richtig interpretiere
    Zumindest für Laien ist das Teil also nicht geeignet.

    Gerade hab ich in der Familie einen Fall, wo sich „die üblichen Verdächtigen“ (Antivir, AVG, Avast!) nicht auf nem Rechner installieren lassen bzw. dann nicht laufen. Selbst die ‚Gelbe Pest‘ in der kostenlosen Version macht nix. Nein, -das- ist nicht auf meinem Mist gewachsen (Eigeninitiative!).
    Scans mit der c’t-PE haben trotz Online-Update nix ergeben.

    So langsam bin ich ratlos.
    Hat irgendjemand nen Geistesblitz?
    Den Scan mit a^2 und MBAM werd‘ ich natürlich noch machen.

    Gruß,
    DerLangenberger

  90. Hi, also ich würde es als ergänzung nutzen um in regelmäßigen abständen das system zu checken.

  91. Hallo,

    bei mit würde es parallel zu Avira laufen.

    Ich bin ja mal gespannt ob sich da was findet was Avira evtl übersehen hat 😉

  92. moortaube says:

    Hey,

    ich würde a-squared neben Avira (z.Z. Premium-Testlizenz), Spybot Search & Destroy und dem Windows Defender parallel laufen lassen.

    Werde mir auf jeden Fall die vier Monate schnappen und danach die free Verwenden, wenn mir das Programm gefällt.

    MfG
    moortaube 😉

  93. Ich hatte seinerzeits die Version 3.5 damals als Volllizenz für ein Halbes Jahr laufen, dann hatte ich in dem zeitraum Windows neu aufsetzen müssen, und leider die Seriennummer verlegt.
    Ich hatte mich an den Support gewandt udn man konnte mir nicht helfen, sprich ich bekam keinen Ersatz Schlüssle ect.
    Weiterhin erkennt das Programm viele False Alarme, ich nutze es nie wieder.

  94. Ich werde es erstmal als Ergänzung benutzen und das Verhalten testen. Wenn es gefällt, wird es vielleicht der Ersatz für mein Avast … 😉

  95. @deathuser das muss nicht zwangsläufig ein Fehlalarm sein, sieht aber in der Tat danach aus. Bei den Funden die dir der Scanner anzeigt rechtsklick auf den Dateinamen und dann „Fehlalarm einsenden“. Also nicht unter Windows direkt, sondern innerhalb der Scannerfunktion von a-squared Anti-Malware.

    @nochwas nun, die herstellung von sicherheitssoftware ist schon immer eine Gratwanderung gewesen zwischen „Erkennt zu wenig“ und „Liefert Fehlalarme“. Die 100% perfekte Lösung gibt es nicht auf dem Markt. Wir bieten auf unserer Webseite eine Reihe Artikel an, die Sachverhälte für jeden verständlich erklären, auch zu Riskware. Zudem lässt sich die Option abstellen. Plus der Scanner zeigt ja noch weitere Informationen zu den Funden an. Ich denke gerade unerfahrenere Benutzer schauen sich die Hinweise auch genauer an statt direkt etwas zu löschen. Uuuuund an sich sollte doch auch ein unerfahrener User wissen, was auf seinem PC für Programme installiert sind. Uuuuuuuuuund wir empfehlen sowieso immer, gefundene Objekte erst in die Quarantäne zu verschieben und dann zu schauen ob alles noch reibungsfrei läuft. Also wenn das alles nicht reicht weiss ich es auch nicht 🙂 Bei uns treten jedenfalls nicht mehr „falsch gelöscht“ Probleme auf als bei anderen Herstellern auch. Das ist wie gesagt ein Branchenproblem.

  96. Hallo, ich würde es parallel zu G-DATA Internet Security einsetzen – ggf. für speziellen Malware Check. Ich lasse mich gern von der Leistungsfähigkeit überzeugen, jedoch konnte bisher nichts gegen G-DATA (nach meinem persönlichem Empfinden) punkten!Gruss, Martin

  97. Bin immer wieder dankbar für die zahlreichen Tipps hier. Ich würde mit a-squared AntiMalware G-Data ersetzen, da die Lizenz demnächst abläuft.

  98. @Rohden16:
    So unterschiedlich können die Meinungen sein. Ich war bisher sehr zufrieden und meine Lizenz läuft auch aus und trotzdem werde ich sie erneuern. Ich habe eine 3er Lizenz, sprich für 3 Rechner und der Preis war mehr als in Ordnung. Zudem bemerke ich kaum eine Belastung des Systems durch den Scanner, lediglich etwas Feintuning ist notwendig, dass z.B. der Browser oder der Mail Client nicht ausgebremst wird. Aber ich lasse mich auch gern von neuen Produkten überzeugen, wenn sie es wert sind. In diesem Sinne bin ich gespannt über Erfahrungsberichte von dem hier vorgestellten a-squared.
    Gruss,
    Martin

  99. Nutze derzeit Spybot+Avast. Trotz einigen Berichten über deren „Aufgeblasenheit“ bin ich eigentlich recht zufrieden, daher wird A-Squared jetzt erstmal ausgiebig getestet, anschließend kann ich entscheiden ob es eines/beides der bisherigen Tools ersetzt oder nur ab und zu als ergänzender Scan separat gestartet wird.

    Schonmal vorab vermute ich, das ich als residenten Virenscanner Avast behalten werde und Spybot für A-Squared die Fliege machen wird…

    mfg

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.