tinyCam Monitor 7.0 erschienen – Preisreduzierung im Play Store bis 20. September

tinycam-monitor-iconWer auf der Suche nach einer App zur Fernüberwachung oder Videoaufzeichnung ist, kommt eigentlich an tinyCam Monitor nicht vorbei. Nahezu überall wird einem auf Anfrage diese App empfohlen, auch in meinem privaten Umfeld nutzen sie viele. Was macht tinyCam Monitor denn so gut? Vermutlich liegt es einfach am Umfang, denn neben integriertem Web Server, SSL-Unterstützung und Videoaufnahme im MP4-Format, unterstützt die App auch Chromecast und Android TV. Zur Feier der neuen Version 7.0 und der zahlreichen neuen Features, ist die App bis zum 20. September dieses Jahres um 50% reduziert erhältlich.

Neu in Version 7.0 hinzugekommen ist unter anderem der Bild-In-Bild-Modus für Android TV (benötigt mindestens Android 7.0 Nougat), Aktionen für Tasker, Unterstützung für Nest und Dropcam, die Möglichkeit, Audiodateien an Kameras zu streamen (man denke hier an Babyphones mit Kamerafunktion) und vieles mehr.

tinycam-monitor

Es gibt eine gut sortierte Liste der von der App unterstützten Kameras, wobei es auch einige hier nicht gelistete Kameras gibt, die ebenso funktionieren sollen. Wer die Pro-Version (aktuell 1,95€) trotz des derzeit reduzierten Preises nicht direkt kaufen will, kann auch die kostenlose Version mit reduziertem Umfang und eingeblendeter Werbung ausprobieren.

tinyCam Monitor PRO
tinyCam Monitor PRO
Entwickler: Tiny Solutions LLC
Preis: 3,99 €

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Mal einfach so gefragt, was wäre das für iOS, denn tinycam gibt es nicht für iOS.
    Danke

  2. Der Frage von Michael schließe ich mich an, denn die Hersteller Apps sind ja meist ein Graus.

  3. „IP Cam Viewer Pro“ von NibblesnBits
    https://appsto.re/de/GYaay.i

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.