tint: So steuert man die Smart-Home-Beleuchtung mit Amazon Alexa


In einem anderen Beitrag habe ich Euch bereits von den tint-Birnen erzählt, die es bei Aldi gibt. Sie stammen von Müller-Licht und sind auch abseits des Discounters erhältlich. An sich sind die smarten Birnen einfach nur Lichter mit einer Fernbedienung. Aber da die tint-Birnen auch mit Zigbee 3.0 daherkommen, lassen sie sich auch über entsprechende Gateway per Sprachassistent oder App ansprechen. In meinem Fall heißt die Zigbee-Zentrale Echo Show der 2. Generation, dieser hat den Smart Home Hub bekanntlich ebenso integriert wie der Echo Plus.

Steht man mit den tint-Birnen nun das erste Mal vor der Aufgabe, diese in ein bestehendes System einbinden zu wollen, muss man sich allerdings entscheiden. Denn das einbinden bedeutet auch, dass man sich von der Fernbedienung trennen muss. Klar, das lässt sich dann auch alles über App oder Sprache regeln, sollte aber erwähnt sein.

Das Entkoppeln ist auch schon der schwierigste Schritt. Dazu muss man die Lampe am Schalter einfach 5 mal ein- und ausschalten. Ob es geklappt hat, kann man recht einfach überprüfen, die Fernbedienung geht dann nämlich nicht mehr. Die Birne bleibt nach dem Entkoppeln der Fernbedienung im Kopplungsmodus, auch wenn die ausgeschaltet wird.

An einem Echo Plus oder eben dem Echo Show der 2. Generation könnte das Einbinden einfacher nicht sein. Man sagt lediglich „Alexa, suche nach neuen Geräten.“ Alexa startet daraufhin die Suche nach neuen Geräten. Zu diesem Zeitpunkt sollte man die Birne einschalten. Wird sie gefunden (was bei mir im ersten Anlauf völlig problemlos der Fall war), kann man sie noch umbenennen und einem Raum zuweisen, das geht dann natürlich auch über die Alexa-App.

Ab dann kann man Alexa anquatschen, das Licht auszumachen oder die Lampe in Routinen mit einbauen. Wie bei anderen smarten Lampen eben auch.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Bitte auch mal mit dem TRÅDFRI Gateway testen 🙂
    Danke!

    • Sascha Ostermaier says:

      Geht nicht, das habe ich natürlich als erstes getestet. Man bekommt zwar die Ikea-Fernbedienung mit der Lampe verbunden, aber die App erkennt sie trotzdem nicht. Man kann mit der Ikea-FB auch ein- und ausschalten, mehr aber nicht. Kein Farbwechsel, keine Helligkeit, nichts. Und eben keine Erkennung in der Tradfri-App.

  2. Birnen gibt’s in der Obstabteilung …
    Wenn dann sinds Leuchtmittel. Denn Glühlampe passt ja auch nicht.

    Sorry, aber es tut weh in einem Technik Blog ein derart „verumgangssprachlichtes“ falsches wording lesen zu müssen.

  3. wie sieht es mit Philips aus? Kann das quadratische Gatway die TINT Leuchtmittel erkennen und ansteuern?

  4. Das Lichtsystem von MÜLLER-LICHT, LED-Birnenform E27 vom Aldi lässt sich bei mir nicht im Echo Dot einbinden. Ich habe es mit Sprache versucht und mit der App. 2 Stunden endlos ausprobiert, geht nicht.
    Wenn ich die Lampe auf Anweisung starte, laufen die ersten Sekunden mehrere Farben durch und dann stellt sie auf Weiß.
    Echo meldet dann, nichts gefunden.

  5. Ich bin enttäuscht!
    Konnte die gestern gekauften Tint-Leuchten nicht in mein Lightify-System intergrieren, obwohl der Hersteller behauptet, dass es möglich sei. Der Osram-Gateway erkennt sie zwar als neues Gerät, die App gibt aber die Meldung aus, dass das Gerät nicht unterstützt wird 🙁

    Nun habe ich sie mit dem Echo-Plus verbunden, allerdings ist es mangels eigener Tint-App und/oder Skill nicht möglich Szenen zu verwenden. Man kann mit Alexa nur an/aus, dimmen und Farbwechsel machen. Alternativ könnte ich für die Szenen die Fernbedienung nutzen, aber dann ist keine Alexa-Steuerung möglich #WTF

  6. Habe mir Gestern die Erweiterungsleuchten geholt, eine in Weiß und eine in Farbe und mit dem Philips Hue Gatway verbunden. Die Farbige hat er sofort erkannt. Die weiße musste ich über die Hue Essentials App einbinden. Beide funktionieren jetzt einwandfrei.

  7. Erkläre mir doch bitte bitte bitte einmal jemand, was an „Leuchtmittel mit app an aus schalten“ smart sein soll.

  8. Yvonne HEIL says:

    Ich habe die echo plus 1. Generation….alexa findet das nicht

Schreibe einen Kommentar zu flyer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.