Tinder startet Vibes-Funktion

Nicht nur die Pandemie verhilft Digitalem zum Wachstum, Tinder und ähnliche Apps waren schon vorher beliebt – nicht nur bei Stubenhockern. Nun kommt auch ein neues Tinder-Feature in Deutschland an: Vibes. Vibes hat seinen Ursprung in In-App-Events, wie der Swipe Night, bei der im letzten Herbst mehr als 13 Millionen Mitglieder an einer gemeinsamen Experience teilgenommen haben; oder Swipe Surge – ein Feature, das Nutzer informiert, sobald in der Umgebung auf Tinder Hochbetrieb herrscht, was im Durchschnitt zu 25 Prozent mehr Matches führen soll.

Erste Tests haben gezeigt, dass Tinder-Mitglieder nicht nur einmal “viben”: Die meisten nutzen das Feature häufiger, um ihr Match-Game zu verbessern. Bereits in der Testphase führte Vibes zu deutlich mehr Likes und Matches. Vibes wird weltweit bis Ende Mai ausgerollt. Und – wie immer – wenn der Vibe-Check stimmt, kann das Gespräch per Video-Chat fortgesetzt werden.

Das neue Fire HD 10 Kids-Tablet│ Ab dem Vorschulalter | 25,6 cm (10,1 Zoll) großes...
Das neue Fire HD 10 Kids-Tablet│ Ab dem Vorschulalter | 25,6 cm (10,1 Zoll) großes...
2 Jahre Sorglos-Garantie: Sollte das Gerät kaputtgehen, ersetzen wir es kostenlos.
199,99 EUR
Fire 7 Kids Pro-Tablet | Ab dem Grundschulalter | 17,8 cm großer Bildschirm (7 Zoll), 16 GB,...
Fire 7 Kids Pro-Tablet | Ab dem Grundschulalter | 17,8 cm großer Bildschirm (7 Zoll), 16 GB,...
2 Jahre Sorglos-Garantie: Sollte das Gerät kaputtgehen, ersetzen wir es kostenlos.
99,99 EUR
Neu: das Fire HD 8 Kids Pro-Tablet | Ab dem Grundschulalter | 20,3 cm großer Bildschirm (8 Zoll),...
Neu: das Fire HD 8 Kids Pro-Tablet | Ab dem Grundschulalter | 20,3 cm großer Bildschirm (8 Zoll),...
2 Jahre Sorglos-Garantie: Sollte das Gerät kaputtgehen, ersetzen wir es kostenlos.
134,99 EUR
Neu: das Fire HD 10 Kids Pro-Tablet | Ab dem Grundschulalter | 25,6 cm (10,1 Zoll) großer...
Neu: das Fire HD 10 Kids Pro-Tablet | Ab dem Grundschulalter | 25,6 cm (10,1 Zoll) großer...
2 Jahre Sorglos-Garantie: Sollte das Gerät kaputtgehen, ersetzen wir es kostenlos.
199,99 EUR

Und so funktioniert’s:

Tinder-Mitglieder erhalten eine Push-Benachrichtigung, sobald Vibes in ihrer Gegend verfügbar ist oder beim Öffnen der App

Die Teilnehmenden beantworten verschiedene Fragen – über Persönlichkeitsmerkmale bis hin zu Popkultur – um potenziellen Matches ein Gefühl dafür zu geben, ob der Vibe stimmt

Die Vibes werden für 72 Stunden in den jeweiligen Profilen angezeigt

Kommt ein Match zwischen zwei Personen zustande, die beide Vibes nutzen, werden diese im Chatfenster des jeweils anderen angezeigt. Jetzt kann ein Gespräch ganz einfach auf den gemeinsamen Vibes begonnen werden.

Vibes sind am besten, wenn sie gemeinsam erlebt werden. Deshalb, und weil sich Vibes schnell ändern, dauert jedes dieser In-App-Events nur 48 Stunden – aber keine Sorge, es ist natürlich kein einmaliges Ereignis

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Ich hatte eigentlich gehofft, dass die Vibes in gewissen Zügen die Oberflächlichkeit eindämmen. Da man die allerdings erst nach dem Match sieht, bleibts wohl für die meisten beim selben Konzept.

  2. Alles was Tinder macht, ist ständig upselling zu betreiben. Du willst mehr Matches? Buche es dazu. Du willst sehen wer dich mag? Buche es dazu. Du willst höher gelistet werden? Buche es dazu. Du willst sehen ob deine Nachricht gelesen wurde? Buche es dazu (ja, wirklich!)
    Von der einstigen Idee, wenn beide nach rechts wischen gibt es ein Match, hat sich Tinder schon lange verabschiedet, nur noch upselling, upselling, upselling

    • Ja, Tinder will mehr Umsatz generieren.

      Nein, Matching ist immer noch kostenfrei. Genauso wie Du es beschrieben hast… „wenn beide nach rechts wischen, gibt es einen Match“. Kostenfrei. Das ist immer noch so.

      • Nein, ich bin zahlender Kunde. Und gerade geschaut, für 8.33€ im Monat zusätzlich kann ich Tinder ‚gold‘ buchen, wo dann auch angezeigt wird wer mich geliked hat. Mit beide rechts ergibt ein Match ist schon lange nicht mehr so.

        • Nein, mit Gold erleichterst du dir einfach nur das Matchen da du ja siehst wen du swipen musst (wenn du denn möchtest). Wenn beide sich aber gegenseitig rechts swipen ergibt sich der Match auch ganz normal, ohne kosten oder irgendwas. Ist immer noch wie früher.

          • Ähm definitiv nein, beide nach rechts wischen führt nicht zu einem Match wie früher, da liegt ihr beide falsch. Ist durch einen Programmfehler bzw. Logikfehler in der App auch ganz leicht zu erkennen.
            Sofortiges Match wenn beide nach rechts wischen kostet extra.

  3. warum werden auf solchen plattformen eigentlich nur männer abgezockt? für frauen ist dort vieles (oder alles?) gratis. solche praktiken sollten verboten sein.

    • Damit Frauen überhaupt solch Plattform nutzen.
      Ich arbeite in der Clubgastronomie (gut, aktuell nicht), und da müssen den Frauen auch mit freiem Eintritt und/oder Freigetränken gelockt werden, weil sonst die Bude voller Männer wäre, die wiederum auf Frauensuche sind. Und Männer generieren halt den Umsatz, und Frauen generell recht geizig. Merkt man dann immer wenn die einen Dring bei dir bestellen …. „ja, kann ich bitte 3 Strohhalme dazu haben?“ … weil die ihren Drink dann halt zu dritten saufen wollen.

      Und so ist es halt auch bei Tinder. Würde da auch alles für Frauen etwas kosten, gäbe es dort weniger Frauen. Weniger Frauen bedeutet weniger Männer. Weniger Männer bedeutet weniger Umsatz.

      Ein Teufelskreis ….

    • Gunar Gürgens says:

      Sowas is echt geil. War mal auf einer anderen Plattform unterwegs. Da konnte man auch chatten ohne jemanden zu liken. Hatte also eine Nachricht, konnte aber nicht antworten „um zu antworten, musst du ein Abo abschließen“.
      10€ dafür um zu chatten? Nein Danke, App gelöscht…

  4. Thorsten G. says:

    Okay, ich wische mal gerade 10 durch:
    Dame 1 wohnt in Dubai, aber angeblich gerade 4 km entfernt, verrät nur den Insta-Account
    Dame 2 Asiatin 2 Rückenbilder mit koreanischem Schriftzug, 12 km entfernt, is klar
    Dame 3 aus Bratislava 819 km entfernt (habe übrigens 30km Umkreis angegeben), mindestens Supermodel
    Dame 4 weniger als 1 km entfernt, könnte echt sein, ist 168, sucht mann ab 190cm
    Dame 5 zwei schwarze Bilder, angeblich 3km entfernt, dem Namen nach Thailänderin, kein Text
    Dame 6 Kenn ich schon, hieß aber letztens noch anders, kein Text
    Dame 7 Zwei identische Bilder vom Hinterkopf, kein Text
    Dame 8 Drei völlig unscharfe Bilder, kein Text
    Dame 9 Zwei Fotos mit Maske, hat originellerweise die Schule des Lebens besucht
    Dame 10 Aus Indonesien, also nur 11128 km entfernt
    Und da soll ich motiviert sein zu zahlen?

    • Gunar Gürgens says:

      Wahrscheinlich werden die ganzen Phishing-Accounts nach dem zahlen rausgefiltert 😛

      • Thorsten G. says:

        Da lieben ja bei der Aufzählung max eine über wenn man Wert darauf legt, vor dem Kennenlernen das Gesicht zu sehen. Da ich aber nur 176 groß bin irgendwie auch wieder nicht.

        • Thorsten G. says:

          Phishing Accounts sind übrigens oft daran zu erkennen, dass die wie Models aussehen und bizarre Hobbies wie Angeln, Vlogging und Vintage-Mode haben. 😉

  5. Ich muss zugeben ich habe absolut gar nicht verstanden was Vibes nun sein sollen. Auch die Referenzen auf angebliche Erfolge von ähnlichen Produkten sagt mir rein gar nichts.

    Andererseits, wenn man 3 Monate lang keinen einzigen Match hat und nur Abzocke und Bots angeboten werden, anstatt echter Kontakte, befürchte ich dass ich mit diesem Vibes-Ding auch nichts anfangen kann. Der Erfolg von Tinder bleibt mir weiter ein Rätsel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.