Anzeige

TikTok präsentiert ersten AR-Effekt, der den LiDAR-Scanner des iPhone 12 Pro benutzt

Das iPhone 12 Pro wurde im letzten Herbst vorgestellt und hat wie auch das iPad Pro einen LiDAR-Scanner mit an Bord, der dem iPhone die Fähigkeit gibt, die Entfernung zu Objekten genau zu messen, indem man den Raum abtastet. Der Scanner wird also vor allem bei Porträt-Aufnahmen und der Nutzung von Augmented Reality von Vorteil sein, Entwickler haben die Möglichkeit über eine API auf den Sensor zuzugreifen. Ein beeindruckendes Beispiel ist beispielsweise die App 3D Scanner, die Caschy bereits vorstellte.

TikTok haut nun den ersten AR-Effekt raus, der den Scanner ebenfalls benutzt. Passend zum Start des neuen Jahres handelt es sich um einen Luftballon, der den Countdown anzeigt, letztendlich explodiert und die Jahreszahl 2021 und eine Menge Konfetti hervorbringt. Bis hier hin, gibt es nichts Besonderes. Die Ergebnisse des LiDAR-Scanners machen es nun möglich, dass das Konfetti virtuell mit den Gegenständen im Raum interagiert. Man sieht beispielsweise im Video sehr gut, wie das Konfetti auf den Armen liegen bleibt und korrekt auf dem Boden oder dem Sofa platziert ist. Hat schon was.

Der Effekt soll – bis auf wenige Ausnahmen – global verfügbar sein und TikTok kündigt außerdem an, dass man in diesem Jahr noch mehr derartige Effekte vorstellen möchte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.