Thundersave in neuer Version

Leute, schnallt euch an. Ich darf euch heute etwas echt cooles anbieten. Viele von euch kennen und schätzen Thundersave. Dieses Gebilde aus kompilierter Batch, 7Zip und Co, welches seit 2006 hier im Blog und auch vielen anderen Seiten empfohlen wird. Ich hatte das ganze damals nur für mich gebastelt um eben meinen Thunderbird automatisch zu sichern. Erst war es ein reiner Batchjob, hinterher dann eben mehr. Mittlerweile zigtausend Mal heruntergeladen. Aber wo Licht ist, ist bekanntlich auch Schatten. Der Schatten kam in Form von 64Bit-Betriebssystemen daher. Eben dort lief Thundersave nicht mehr.

Für alle diejenigen, die noch nie von Thundersave gehört haben: ein kleines Programm, welches euren Programm- und Profilpfad von Thunderbird aus einer Ini ausliest und beides sichert. Einmal starten und alles wird gesichert: alle Mails, Einstellungen, Konten und so weiter. Natürlich konnte man auch alles zurück spielen. Auch auf andere Rechner. Geiler Kram eben. Backup einfach einfach.

So, kurz vor Windows 7 ist auch das neue Thundersave am Start. Statt Batch komplett in AutoIt. Mit Progressbar und allem Schnick-Schnack – zusammen geschraubt vom guten Bene, der sich schon für den Updater von Portable Google Chrome und den neuen FirefoxLoader verantwortlich zeigt.

Neue Version heisst aber auch: neue Anleitung schreiben. Und da ich nichts kann aber schreiben, übernehme ich eben diesen Part:

Sicherung erstellen:

Beim ersten Start erfragt Thundersave, wo die Sicherung abgelegt werden soll.

Windows XP (1)

Standardmäßig werden in dem von euch gewählten Pfad die Sicherungen abgelegt. Schön geordnet nach Datum. Sofern ihr euren Thunderbird nicht standardmäßig installiert habt, so erscheint noch die Abfrage, wo das Programm- bzw. Profilverzeichnis liegt. 99,9% aller Leute werden also rein gar nichts ändern müssen 🙂 Ist die Ini erstellt könnt ihr Thundersave einfach so ausführen. Sicherung wird automatisch durchgeführt, eine Progressbar zeigt euch, wie weit die Sicherung ist.

Rücksicherung:

Euer Backupordner hat definitiv folgenden Inhalt:

08.10.2009

Führt einfach die restore.exe aus um eure Sicherung wieder einzuspielen.

Windows XP (1)-1

Für „Advanced User“ 🙂 die Ini-Einstellungen:

Sektion Pfade:
– Pfade änderbar für Backup, Programm und Profil

Sektion Optionen:
– Datum umstellen auf JJMMTT: dateformat=1
– Backupmodus umstellen auf Update: backupmode=1
– Thunderbird nicht vor Backup beenden: tbend=0
– Thunderbird nach Backup starten: tbstart=1
– Thundersave ohne Progressbar: silent=1
– Kompression einstellen: compression=mx9

Kompressionsmethoden:
mx0 = Don’t compress at all
mx1 = Very low compression
mx3 = Fast compression mode
mx5 = Normal compression mode
mx7 = Maximum compression mode
mx9 = Ultra compression mode

Eigentlich selbst erklärend, oder?  Bei Fragen fragen 🙂 Ach ja – Firesave wird natürlich auch bald auf den neuen Stand gebracht – stay tuned!

Download Thundersave 1.0

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

426 Kommentare

  1. Update ist oben.

  2. habe eine standard-thunderbird installation und den vorgegebenen sicherungspfad übernommen. thundersave legt los (fortschrittsbalken) und ich hätte jetzt irgendwo ein neues verzeichnis erwartet. iss aber nicht. ??? ich bin zu dumm für das neue thundersave…

  3. Ein Sicherungspfad ist garantiert NICHT vorgegeben, da gar keine INI existiert. Lösche mal die Pfade.ini und try it again.

  4. jetzt geht´s! thx!

  5. habe in der Pfade.ini

    silent=1
    compression=mx9

    eingefügt. funktioniert bei mir aber leider nicht.

  6. Also das ist wirklich absolut genial! Ich habe schon diverse Sicherungsarten ausprobiert, aber Thundersave ist mit Abstand die schnellste und simpelste Möglichkeit, auch um alles von einem Rechner auf den anderen zu kopieren. Danke, danke! 🙂

  7. Nochmal neu ziehen, Kompression geht nun. SIlent funktionierte schon davor. Was heisst eingefügt, silent muss schon drinstehen und zwar silent=0, das ändern auf 1 und man sollte keine Progressbar sehen.

  8. Molto bene.

  9. Da ich TB Portable nutze, hab ich zum testen einfach den Fuchs sichern lassen, hat auch funktioniert. Aufs Restore hab ich aber lieber verzichtet. 😉

    Der Vorteil von Thunder- Firesave gegenüber MozBackup liegt auf der Hand: Kein eigenes Dateiformat fürs Backup, sondern Zip Dateien, die man zur Not auch ohne restore.exe wiederherstellen kann.
    Genau darum und weils wirklich einfach zu nutzen ist, zum Beispiel auch per Taskplaner im Silent Mode, verwende ich Thundersave und Firesave seit dem ich sie kenne. Gab noch nie Probleme damit, ganz im Gegensatz zu MozBackup.

    Danke fürs Update und ich freu mich schon auf Firesave! 🙂

  10. lorenzmeyer says:

    Caschy und Bene ,

    wie immer super Tool, benutze ThunderSave seit v0.3

    Freue mich schon auf den neuen FireSave.

  11. Boersenfeger says:

    Astrein! vielen Dank, Caschy!
    Wir lesen uns im Firefox-Forum

  12. Hi, könnte ich damit auch unter XP sichern und dann nach meinem Umzug unter W7 x64 wiederherstellen? Muss ich vor der Wiederherstellung einmal unter W7 Thunderbird installieren, oder ist dies nicht notwendig, da das Programmverzeichnis mitgesichert wird? (‚frage nur, weil die Programme ja unter W7 nicht dort liegen wo sie unter XP liegen?

  13. @Gerd: ja, kannst du. Vor dem Restore dann an die W7-Pfade anpassen (INI)

  14. Hi,

    klasse Update, vor allem die Option zur Komprimierung.
    Ist es jetzt nicht mehr möglich, Variablen wie %PROGRAMFILES% und %APPDATA% in der ini zu verwenden? Da ich das Tools bisher auch dazu benutzt habe, um zwischen meinem Laptop und dem Festpc schnell zu synchronisieren, ist es etwas lästig jedes Mal die ini anzupassen.

    Viele Grüsse

  15. „SUPERJOB JUNGEN´S ! Coole Nachtarbeit…

  16. Kommt mit nem Update Birdy.

  17. wippigallus says:

    Muß die Vorversion in allen „belegten“ Ordnern + Registry vor Neuinstallation der Vers. 1.0 gelöscht werden?
    2.) Hatte bisher in der Schnellstartleiste ein Icon für die Thundersave.exe. Welches File verlinke ich nun hierhin?

  18. Nein muss nicht. In den gesicherten Ordnern die Thundersave.exe solltest Du sogar aufheben und so lassen wie es is. Du musst gar nix installieren, starten und ab dafür. Wenn Du neue nutzen möchtest, alte Thundersave.exe aus Schnellstart raus, neue rein. Neue exe kann auch in den alten Ordner, allerdings dann alte PFADE.ini löschen und neue generieren, da alte nicht kompatibel.

  19. Ich wollte das Programm jetzt nicht schlecht machen, klang vielleicht ein bisschen zu forsch.

    Wollte nur Wissen wo die Vorteile sind, ihr habt gefragt was MozBackup sichert, andersrum: Was sichert es denn nicht? Sich selbst? Na gut, das Tool pack ich eh auf die Sicherungsplatte.
    Aber sonst hat das bisher bei mir immer alles mitgenommen von Konten bis E-Mails und Extensions.

    Hab noch gar nichts von Datenverlust damit mitbekommen gehabt, danke für den Hinweis, ich benutz das schon ewig bei ettlichen PCs und hatte noch gar keine Probleme deswegen hat mich das ein wenig gewundert 🙂

  20. Ich habe das Thunder-Profil in einem Truecrypt-Container abgelegt, dann habe ich die Daten einerseits verschlüsselt und den Container kann ich leicht mobil halten, sei es über dropbox oder per USB-Stick

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.