ThunderCloud: iCloud-Tabs in Chrome öffnen

Von Federico Viticci kommt ein netter Tipp: ThunderCloud. Eine Erweiterung für Google Chrome unter OS X, die euch auf anderen Geräten geöffnete Safari-Tabs anzeigt. Das kann die Safari-Installation am Mac, aber auch auf dem iPhone sein. Schließlich gibt es Menschen, die nutzen am iPad oder iPhone Safari, aber Chrome auf dem Mac. Neulich erst stellte ich euch zu diesem Zweck eine separate App namens CloudyTabs für OS X vor, ThunderCloud erledigt das Ganze direkt per Erweiterung. Persönlich finde ich aber CloudyTabs schöner, da hier nicht via Terminal rumgewurschtelt werden muss. Übrigens – unabhängig vom Thema: Windows-Nutzer können Chrome-Lesezeichen direkt mit Safari synchronisieren, während das OS X Nutzer nicht können. Sehr schade.

Bildschirmfoto 2014-03-17 um 18.35.53

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.