Thunderbird: Version 68.3.0 ist da, behebt diverse Probleme

Mozilla hat ein neues Update für seinen E-Mail-Client Thunderbird veröffentlicht, das dieses auf Version 68.3.0 aktualisiert und diverse Fehler seiner Vorgängerversionen glatt bügelt. So werden nun unter anderem die Icons in der Anhang-Verwaltung wieder korrekt dargestellt und ein Problem wurde behoben, bei dem der Kalender nicht ordnungsgemäß starten wollte. Außerdem gibt es auch Neuerungen, so zum Beispiel, dass nun auch in Tabs wie in der Add-On-Suche die Navigationsschaltflächen dargestellt werden. Das vollständige Changelog zu Version 68.3.0 könnt ihr hier einsehen, dort findet ihr dann auch den entsprechenden Download.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Bei mir besteht seit dem Update auf 68 das Problem, dass TB beim Start keine IMAP Konten abruft. Es dauert ein paar Minuten, bis die ersten neuen Mails eintrudeln. In einem Forum war eine Einstellungsänderungen empfohlen, die bei mir aber keine Abhilfe schuf. Auch dieses Update nutzte nichts.

  2. Funktioniert denn mit TB 68.3 der gdata-Provider für den Google-Kalender wieder?

  3. Bei mir funktionieren unter Ubuntu 19.10 nach wie vor die Unified Folders nicht. Ich kann für gesendet, archiviert, eingegangen etc. den Inhalt jedes einzelnen Ordners sehen. Unified jedoch nicht bzw. nur fehlerhaft. Bug Report ftw^^ So gerne ich auch endgültig Mac OS und Win10 den Rücken zukehren möchte – man braucht beide für so viele 0815-Kleinigkeiten immer noch. 😐

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.