Thunderbird in Leopard Mail verwandeln

Arme unkreative Luschen wie ich haben keinen Mac. Die gleichen Lutscher versuchen auch, ihr Windows nebst Applikationen wie die schicke Oberfläche von Mac OS X aussehen zu lassen (siehe dieser Beitrag).

Um dem Mailprogramm Thunderbird einen Hauch von Mac OS X zu geben bedarf es nur weniger Schritte. Ein neues Theme, einige Erweiterungen und man hat (fast) ein Apple Mail =).

Ein komplettes Paket hat der Benutzer REO 2007 auf Deviantart zur Verfügung gestellt. Dieses Paket enthält Theme und Erweiterungen.

Zuerst müsst ihr euch das Paket herunterladen und entpacken. Damit man die Veränderung sieht, zeige ich die Veränderung anhand meiner Thunderbird Installation in einzelnen Schritten.

Vorher:

Erster Schritt ist die Installation des eigentlichen Themes – danach sieht Thunderbird so aus:

Um die Texte und auszublenden und die Icons anzupassen, muss man die Symbolleiste anpassen – und auch eventuell einige flexible Zwischenräume einfügen.

Um die Texte in der Menüleiste zu entfernen installiert man die mitgelieferte Erweiterung namens Compact Menü. Falls jemand wie ich die Erweiterung XNote benutzt (siehe mein Eintrag), der sollte auch die Erweiterung Leopard Note installieren – um ein entsprechend angepasstes Icon zu haben.

Um trotzdem wieder ins Menü zu gelangen – wählt in der Menüleiste den Punkt anpassen und zieht das Compact Menü in die Menüleiste – es hat kein Icon und erscheint nur, wenn man mit der Maus darüber fährt.

Zum Schluss sollte man die Erweiterung Account Bar installieren – sie sorgt dafür, dass das Gesamtbild "rund" ist – und man Konten via Statusleiste einrichten kann:

Zu guter letzt sollte man noch die userChrome.css ins Profilverzeichnis wuppen.

Nun ist die Verwandlung vollzogen – mein Thunderbird sieht nun so aus:

Ach ja – ist natürlich Geschmackssache – aber wie ich einige Leser kenne – ihnen wird es gefallen =)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Und dass Du Wilhelms EMail Adresse neben Deinen eigenen hier veröffentlichst, ist so gewollt? (Siehe letzten Screen) 🙂

    Die Mac Knöpfe gefallen mir persönlich überhaupt nicht, aber die Erweiterungen, die Du benutzt scheinen interessant zu sein. Danke!

  2. SonicHedgehog says:

    Schoenes „Theme“, werde ich mir, wenn ich Zeit habe, mal „installieren“ 😀

    Das Ganze kann man durch die einzelnen Erweiterungen auch noch sehr schoen anpassen 😀

    PS: Hihi, mein Name ist auf einem Screen xD