Anzeige

Thunderbird: Fehler im HTML-Editor umgehen

Manche Leute schreiben gerne E-Mails in Plain Text, andere in HTML. Ist irgendwie ein Glaubenskrieg. Manchmal muss man aber vielleicht E-Mails im HTML-Format schreiben. Sofern man allerdings Thunderbird benutzt, wird man unter Umständen auf eine harte Probe gestellt. Denn ein seit 2004 existenter Fehler im Editor nervt noch heute.

Im oberen Screenshot seht ihr gleich den Fehler: obwohl in meinen Einstellungen Arial als Standard-Schriftart eingetragen ist, werden meine Einstellungen bei Aufzählungen oder Einfügen von Bildern einfach übergangen. Sieht natürlich mistig aus. Was also dagegen tun?

Abhilfe schafft Stationary, eine Erweiterung für Thunderbird, mit der ihr unter anderem Vorlagen verwalten könnt. Diese Vorlagen übergehen andere Einstellungen. Gebt ihr also einer Vorlage eine fixe Schriftart mit, dann wird sich der Editor daran halten.

Dazu beispielsweise eine neue Vorlage in Stationary einrichten (als HTML erstellen und irgendwo abspeichern):

Wird in einer neuen E-Mail diese Vorlage verwendet, so wird, gemäß den Vorgaben, einheitlich Arial in der Schriftgröße 10pt benutzt.

Danke für die Mail an Gerhard, der mir die Lösung mit Thunderbird & Stationary schickte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Ein wenig OT, aber:
    Wie kann man eigentlich das Adressbuch aus Thunderbird nach Opera importieren (oder aber aus GMail, denn da kann ich mit TB synchronisieren)? Hat da jemand irgendwelche Tricks auf Lager?
    Matze

  2. Wieso wird denn, obwohl man Arial 10 eingestellt hat im Verfassen-Fenster „Variable Breite“ angezeigt?

  3. Weil das nun nicht mehr TB-Eigenen Editor sondern vom ADD-On gesteuert wird. Dein Template hat nun alle Infos und läßt alles andere außen vor.

  4. Danke für die schnelle Antwort, dann passt ja alles 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.