Thunderbird Adressbuch synchronisieren – Teil II

Im Dezember schrieb ich schon darüber, wie man das Adressbuch von Thunderbird mittels IMAP synchronisieren kann. Doch die vorgestellte Lösung war nicht wirklich praktikabel, da (zumindest bei mir), die Synchronisation nicht per Klick auf das vorgesehene Symbol in der Symbolleiste startete. Also schaute ich mir noch einmal andere Empfehlungen an.

Nun benutze ich die Erweiterung SyncKolab – und bin begeistert. SyncKolab synchronisiert per Knopfdruck Adresse, Kalendereinträge – und auch Aufgaben.

SyncKolab lädt jeden Adressbucheintrag als XML in ein eingestelltes Verzeichnis auf euren Mailserver. Ideal für Menschen, die mal an diesem und jenem PC arbeiten – und dabei immer ihr Thunderbird Adressbuch auf dem aktuellen Stand halten wollen.

Weiterführende Links:

SyncKolab Homepage
SyncKolab Konfiguration

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Na, das hört sich doch mal gut an.
    Aber den Aufwand hast Du mit Outlook 2007 nicht 😉

  2. Ach, du kannst Outlook 2007 auf deinem USB Stick mitnehmen, irgendwo hingehen, Mails verschicken und dabei dein Adressbuch synchronisieren – kostenlos? Dann erzähl mal 😉

  3. Das sicher nicht 😉

    Muß man das denn?

  4. Wenn ich nur an einem PC rum vegetiere, dann ist es latte. Aber als PC-Cosmopolit muss ich das so haben, ja.

  5. *LACH*

    Was mich halt ein bißchen an Thunderbird stört ist das man erstmal etliche Add-Ons installieren muß bevor man Richtung Outlook gehen kann.
    Beispiel Kalender usw.

  6. Thunderbird ist auch ein Mailprogramm, kein PIM.

  7. Ich hatte bisher immer den Addressbook Synchronizer für diese Zwecke im Einsatz, aber der hat ja nicht wirklich synchronisiert, sondern lediglich ein Backup erstellt, das man wieder importieren konnte. Nie wusste ich, welche Installation jetzt die aktuellste war. Das fällt zum Glück mit Synckolab weg. Bei mir hat Version 0.53 nicht funktioniert, ich konnte es zwar konfigurieren, aber beim Start der Synchronisation passierte nichts. Mit der aktuellen Nightly 0.54 geht es nun. Ich hatte nichtmal was an der Konfiguration geändert. Nach dem Update lief es einfach:
    http://www.gargan.org/extensions/synckolab-NIGHTLY.xpi

  8. Bei bleibt das Teil hängen, leider. Wäre schon gut gewesen.

  9. Funktioniert das auch mit dem Plugin MoreFunctionsForAdressBook? Die normale Adressverwaltung von Thunderbird ja für private Zwecke einfach unzureichend, da es kein Feld für den Geburtstag gibt.

  10. Hallo, danke für diesen Tipp! Funktioniert auf Anhieb. – Ein Problem bleibt mir: Gelegentlich kann ich nicht Thunderbird nutzen, sondern muss das Webmail von Googlemail nutzen. Wäre prima, wenn man nun noch die „Kontakte“ im GMail-Webmail mit den dort im IMAP-Unterverzeichnis bereits gespeicherten synKolab-Adressdaten von Thunderbird synchronisieren könnte…..aber da gibt´s wohl noch keine Lösung, oder?
    Danke vorab für´s Mitdenken und Grüße,
    EE

  11. @EE

    Nein, die kannst du nur per CSV-Datei von TB in Googlemail importieren.

  12. Hallo,
    ich hab die Erweiterung heruntergeladen, installiert und … finde nicht wie sie starte…
    Wahrscheinlich geht’s ganz einfach, aber ICH FIND’s EINFACH NICHT !!!

  13. Hallo,
    für alle die Ihr Adressbuch zwischen Googlemail und Thunderbird synchronisieren möcjhten, gibt es jetzt ein neues Addon namens ZINDUS, die neueste Version des Addons findet Ihr auf der ZINDUS Website, http://www.zindus.com
    das Addon funktioniert perfekt,… Vorsicht unter Preferences nicht vergessen auch Straße, Ort etc… mut synchronisieren zu lassen.. sonst habt Ihr nämlich nur Name und Email.. 🙂 und am besten vorher mal ein backup seine Adressdaten machen, mir ist es passiert das ich das leere Adressbuch abgeglichen hab,… tja Pech…

    viele Grüße,
    Jens

  14. @Jens
    lies mal hier 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.