Thunderbird 91.1.0 veröffentlicht

Es ist nicht nur die neue Version Thunderbird 78.14.0 an den Start gegangen, Nutzer von Version 91 von Thunderbird können ihren E-Mail-Client ab sofort auf Version 91.1.0 aktualisieren, welche jüngst veröffentlicht worden ist. Geändert hat sich im Grunde gar nicht so viel, hier heißt es von Mozilla vor allem, dass VCard-Anhänge jetzt mit „text/vcard“ anstelle von „text/x-vcard“ gesendet werden. Außerdem sind natürlich auch wieder einige bestehende Probleme behoben worden, die hier nachstehend nochmal aufgelistet wurden:

  • FIXED
    Thunderbird registrierte Accessibility Handlers mit denselben GUIDs wie Firefox, was zu Leistungsproblemen für NVDA-Benutzer führte
  • FIXED
    Fokus geht verloren, wenn Konten im Account Manager per Tastatur neu sortiert werden
  • FIXED
    Bei der Einrichtung des Kontos wurde der Anzeigename des Anbieters nicht für die Einrichtung von Kalendern verwendet
  • FIXED
    Verschiedene Theme- und UX-Fixes
  • FIXED
    Verschiedene Sicherheits-Fixes

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Update von der 71-Version ist noch nicht möglich?

  2. Kann mir mal jemand bitte den Unterschied zwischen 78…. und 91… erklären bitte….Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.