Anzeige

Thunderbird 60.4.0 mit kleinen Verbesserungen veröffentlicht

Mozilla hat wieder einmal ein Update für seinen Mailclient Thunderbird veröffentlicht und diesen somit auf Version 6o.4.0 angehoben. Unter anderem behebt diese Version Probleme bei Mails, in denen seltene Textkodierungen (hier speziell cp932 und cp936) Verwendung finden. Außerdem ist nun eine neue WebExtensions-API für FileLink implementiert worden, womit beispielsweise Dropbox und WeTransfer angesteuert werden können sollen.

Geändert wurde außerdem, dass Nachrichten, die im Entwürfe-Ordner oder anderen speziellen oder virtuellen Ordnern eingehen, keine Benachrichtigung mehr auslösen. Natürlich gibt es aber auch noch ein paar derzeitig bekannte Probleme, um die man sich noch kümmern muss, so Mozilla. Dazu gehören:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Schon drei aktualisierte Versionen, sehr schönes Bugfixing.
    Während *buntu und Abkömmlinge noch auf 60.2.1 in den Repos herumdümpeln, weil die Betreuer sich nicht wegen der Integration von Lightning einigen können. Vor allem „Wie, und Wer macht’s“. Ist ja nur seit mindestens einem halben Jahr bekannt, und der ursprügliche Bugreport zu den fehlenden Übersetzungen in xul-lightning echt steinalt. Linux ist total sicher.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.