Threema Safe: Backup-Lösung ab sofort auch für Apple iOS

Die Entwickler des Messengers Threema hatten ihre Backup-Lösung, den Threema Safe, bereits im August 2018 angekündigt. Seit Dezember des letzten Jahres steht sie nun für Android zur Verfügung. Apple-User mussten zur Abwechslung mal etwas ausharren und wurden bisher noch nicht bedient. Das hat sich jetzt geändert, denn den Threema Safe gibt es ab sofort auch für mobile Endgeräte mit Apple iOS.

Laut Threema lassen sich über den Safe im Messenger eure Threema-ID, eure Kontakte, Gruppen sowie weitere Einstellungen sichern. Das Online-Backup ist dann verschlüsselt und für den Fall gedacht, dass ihr auf euer bisheriges Gerät nicht mehr zugreifen könnt. Es ist sogar möglich den Threema Safe selbst auf einem eigenen Server zu betreiben, falls komplett abgesichert sein soll, das selbst verschlüsselte Daten an keine andere Stelle gehen. Eine Anleitung dazu findet sich hier.

Aktivieren lässt sich der Threema Safe im Menü unter „Meine Backups“. Ihr müsst den Safe dann über ein Passwort schützen. Es soll auch möglich sein, eure Daten unter Android zu sichern und dann an einem Gerät mit Apple iOS abzurufen – und umgekehrt. Feine Sache, denn das geht bei WhatsApp-Sicherungen leider nicht.

Nun fehlt nur noch das bereits für Windows Phone angekündigte Update, das auch dort den Threema Safe freischalten soll. Unter Apple iOS steht der Threema Safe in der App des Messengers nun ab Version 4.1 zur Verfügung. Die neue App behebt zudem kleinere Fehler und richtet Folgendes ein: Wenn „Medien automatisch in Aufnahmen speichern“ aktiviert ist, werden Medien zukünftig in einem separaten Album in der „Fotos“-App abgelegt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Könnte man damit die Daten auch von einem OS auf ein anderes umziehen?

    • „Es soll auch möglich sein, eure Daten unter Android zu sichern und dann an einem Gerät mit Apple iOS abzurufen – und umgekehrt. „

    • Die Daten, die in Threema Safe enthalten sind (insbesondere keine Nachrichten!) können zwischen verschiedenen Betriebssystemen gewechselt werden. Steht auch so im Text 😉

  2. Threema ist einfach nur geil! Der Umzug zwischen den OSs ist echt Klasse, dass Medien nicht automatisch gespeichert werden, hab ich schon immer sehr geschätzt! Wenn Hangouts 2020 weg fällt, werde ich voll auf Threema setzten, momentan nutze ich beide zu etwa 50%…

  3. Wie kann man in Threema unter iOS auch den Chatverlauf sichern? So wie es ausschaut geht es auch mit dem Save nicht.

  4. Was wirklich noch fehlt ist ein vollwertiger Desktop-Client. Es gibt zwar Threema Web, nur funktioniert das nicht mit Windows Phone/Mobile. An dieser Stelle übrigens nobel, dass Threema trotzt der Abkündigung und auslaufendem Support Ende 2019 weiterhin Windows Phone/Mobile unterstützt. So bleibt mir der Umstieg wohl noch eine Weile erspart.

    Mit Threema Safe kann ich persönlich eher weniger etwas anfangen, ich mache monatlich ein Backup, das auf meinen eigenen Datenträgern verbleibt. Gibt keinen Grund, das online auf einem Server zu speichern.

  5. Ich hab bei Threema in den letzten 2 Wochen 8 neue Kontakte dazubekommen.

    Im Moment wollen wohl viele Weg von WA & FB !

Schreibe einen Kommentar zu Flo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.