Threema: Messenger anlässlich des Data Privacy Day zum halben Preis verfügbar


Threema ist bekanntermaßen ein Messenger aus der Schweiz, der sich die Privatsphäre der Nutzer auf die Fahnen geschrieben hat. Erreicht wird dies durch eine starke Verschlüsselung aller Inhalte und einem App-Aufbau, der lieber auf manche Funktionen verzichtet, anstatt für sie die Privatsphäre der Nutzer zu gefährden. So dauert es manchmal länger bis populäre Funktionen ihren Weg auch zu Threema finden, Nutzer nehmen dies aber gern in Kauf, weil sie eben wissen, auf was für ein Produkt sie sich da einlassen.

Auch wenn Threema nicht als „teuer“ bezeichnet werden kann, steht eine Bezahl-App vor dem generellen Problem, dass sie gekauft werden muss. Das möchte nicht jeder, manch einer lässt sich aber vielleicht durch einen günstigeren Preis locken. Den gibt es heute anlässlich des Data Privacy Day auch bei Threema. Die Hälfte kann man so sparen, vielleicht auch ein guter Zeitpunkt, um die App günstig an potentielle Nutzer zu verschenken.

Threema gibt es für Android, iOS und Windows Phone, die Android-Version kann zudem nicht nur über den Google Play Store bezogen werden, sondern auch im Threema-Shop direkt. Bis 22 Uhr geht die Aktion heute (28.01.2018), wartet bei Interesse also besser nicht zu lange.

https://itunes.apple.com/de/app/threema/id578665578

https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.threema.app

https://www.microsoft.com/de-de/store/p/threema/9nblggh095s5

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

71 Kommentare

  1. Mir wird die App für 2,99 angezeigt.
    Trial gibts nicht?(!)
    Zu viel, nur um mal zu testen, ob sie überhaupt einer meiner Kontakte benutzt.
    Komisches Geschäftsmodell…

    • Der „Data Privacy Day“ war gestern, Du kommst einen Tag zu spät.

      Und beim Geschäftsmodell wundern Dich andere Messenger nicht, die es kosten- und werbefrei gibt?!

  2. Habe Threema auch vor längerer Zeit gekauft aber so gut wie nicht verwendet. Ist irgendwie zu umständlich mit dem Backup. Damals war ein Vorteil, dass man Photos in höherer Auflösung und Dateien versenden kann – das geht ja schon länger auch per Whatsapp so dass ich Threema schon lange nicht mal mehr installiert habe.

  3. Ich habe es inzwischen aufgegeben, meinen Bekanntenkreis über den mangelnden Datenschutz in WhatsApp aufzuklären und zu Threema zu „überreden“. Es kam immer die selbe Antwort „Aber wo sind denn jetzt meine anderen Bekannten in Threema? Da sind doch in WhatsApp viel mehr drin. Dann bringt mir ja Threema so gar nichts.“ Und Zack, hatte es sich auch schon wieder erledigt. Ich hatte nur so mit Lizenzen um mich geschmissen und das alles hatte trotzdem nichts gebracht. Am Geld liegt es also schon einmal nicht. Es ist und bleibt die reine Faulheit, sich das einmal richtig anzuschauen und das System dahinter begreifen zu wollen. Ich kenne auch genug, die sich „niemals ein Android Handy wegen Google kaufen“ würden und dann aber jede Kleinigkeit über Google im Web suchen. Deutschland und Datenschutz = jedem völlig egal, denn man kann ja eh nichts ändern. Die Menschen haben längst aufgegeben. Naja, Facebook freut’s.

  4. Man muss seine Freunde/Bekannten einfach dazu zwingen. In meinem engen Freundeskreis konnte ich immerhin einen Teil davon überzeugen, Telegramm/Signal zu nutzen. Threema nutzen bei mir bis jetzt nur Nerds/Geeks die auf ihre Privatsphäre bedacht sind.

    • Ich habe alle meine wichtigen Kontakte mittlerweile bei Signal, ein paar bei Threema noch. Klappt schon

  5. Mal eine Frage an die Threema-User:

    Wenn ich in meine Handynummer bei Threema hinterlege, einer Person aber nur meine Threema-ID zum „Adden“ gebe, sieht die Person dann auch meine Handynummer die ich hinterlegt habe?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.