Threema für iOS nun mit Wallet-Unterstützung

artikel_threemaGanz kurz notiert: Solltet Ihr den sicheren Messenger aus der Schweiz – Threema – bisher wegen mangelnder Unterstützung für Apples Wallet nicht eingesetzt haben, gibt es gute Nachrichten: Wallet wird nun unterstützt, das heißt, Ihr könnt über Threema empfangene Pässe nun auch direkt in Wallet speichern. Ich bin mir nicht sicher, inwiefern dies vorteilhaft sein sollte, vielleicht habe ich Wallet bisher auch falsch genutzt. Falls Ihr als Nutzer von Threema etwas mit der Wallet-Unterstützung anfangen könnt, hinterlasst gerne einen Kommentar, was. Interessiert mich wirklich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Mickysoft... says:

    Anders rum – ich setze kein IOS mehr ein….

  2. Ich nutze nur noch Threema, aber kein Apple Wallet… 😉

  3. Geht mir ebenso. Dafür sind WhatsApp und der Facebook Messenger komplett rausgeflogen.

  4. bennokress says:

    ich habe über iMessage auch schon pässe weitergegeben, als ich einen flug für freunde und mich gebucht habe, daher kann ich mir auch vorstellen, dass jemand, der grundsätzlich lieber threema nutzt, das neue feature nutzt. ein killer-feature ist es aber wohl nicht, weil die häufigkeit, pässe zu versenden sehr gering ist und da man als empfänger iOS nutzen muss, um mit den pässen was anfangen zu können, könnte man dafür immer auch iMessage nutzen.

  5. Wäre mir neu, dass man in Apple Wallet Pässe speichern kann.
    „Wallet ermöglicht es dir, Bordkarten, Tickets, Kundenkarten, Gutscheine und Geschenkkarten an einem Ort aufzubewahren.“

    Stellt sich die Frage: Was meint Threema mit „Pässe“?

  6. bennokress says:

    @BeardMan alles, was du aufzählst sind „pässe“ … kommt noch von der früheren benennung der wallet-app: passbook 😉

  7. @bennokress
    Ich weiss, dass es früher „Passbook“ hiess.
    Das Wort „Pass“ wird eher im Englischen verwendet, z.B. Bordkarte=Boarding Pass, und wird im Deutschen eher weniger verwendet.
    Für mich liest sich der Artikel aber so, als könnte man dort jetzt „Reisepässe“ speichern.

  8. Christian says:

    In der deutschen Fassung heißt es bei Threema: „Empfangene Tickets/Karten können direkt zum Wallet hinzugefügt werden“ 🙂

  9. @Christian
    das passt.

  10. Staubmarie says:

    Bin heavy Threema User. Aber Wallet-Unterstützung benötige ich nicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.