Threema für Android: Kontaktspezifische Privatsphäreeinstellungen sind möglich

Mit dem Update auf Version 4.57 erhält die Android-Version von Threema eine interessante neue Funktion, mit der sich kontaktspezifische Einstellungen für die Lesebestätigung und „Melden, wenn ich tippe“ vornehmen lassen. Damit möchte man vermeiden, dass die von euch gewählten Privatsphäreeinstellungen automatisch auf alle Kontakte angewendet werden. Vielleicht habt ihr ja Personen in eurer Liste, denen ihr durchaus anzeigen wollt, wenn ihr gerade eine Nachricht an sie schreibt und bei anderen Kontakten soll das dann nicht der Fall sein.

Gerade auch bei Lesebestätigungen werden sich einige Nutzer finden, die sich über den Wegfall der Pauschalisierung „an/aus“ freuen werden. Zu finden sind die Optionen für jeden Kontakt einzeln in deren Kontaktdetails, wo ihr dann die jeweiligen globalen Einstellungen für spezifische Kontakte überschreiben könnt. Neben diversen Verbesserungen nennt das Changelog von Version 4.57 außerdem auch noch eine Neuerung, durch die ihr eingehende Anrufe in Threema fortan durch Drücken der Powertaste eures Smartphones stummschalten dürft.

Angebot
2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
549,00 EUR
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
379,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−90,36 EUR 788,64 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Ich werde trotzdem lieber beim Marktführer whatsapp bleiben, so wie die meisten hier.

    • Ist das so? Ich habe zwar mehr Kontakte in WhatsApp als in Threema, aber die 10-15 Kontakte, mit denen ich >95% meiner täglichen Kommunikation habe, sind alle bei Threema. In WhatsApp bleiben überwiegend die nervigen Gruppen.

    • jetzt geht das hier wieder los… dann bleib doch bei deinem guten whatsapp…

    • Dann gehöre zu den Wenigsten hier, finde aber die neue Funktion gut…

    • Was Du machst ist irrelevant. Gerade im beruflichen Kontext werden sicherer Messenger gerne bevorzugt, und da zweifel ich ob Whatsapp oder auch etwa Telegram dort überhaupt einen Hauch einer Chance haben 😉

      • PS: Und dort wird dann natürlich auch das Geld verdienst (Whatsapp ist für Facebook bisher eher Verlustbringer als Marktführer, daher auch zukünftig mit Werbung (gleiches passiert auch bei Telegram)

      • aja, der Messanger muss funktonieren und anständige Funktionen haben und hier glätzt Threema garantiert nicht. Messages kommen verspätet an. Messanger hat spartanisch Funktionalität und dafür wird auch nicht Geld verlangt.
        Habe auch Threema, aber nur wegen einer Person. Der Messanger ist in Sachen Sicherheit top, aber wie gesagt Funktionalität und Nutzen geht nunmal vor.

        • Moin, kurze Frage. Was hat WA mehr was Threema nicht hat? Mir wäre da nichts bekannt. Du meinst nicht wirklich die Statusnachrichten, oder?

    • Ich denke, da hier eher informierte User lesen, ist das Verhältnis eher andersrum. Für mich 0% Whatsapp, da nicht installiert.

  2. Also wie bei iMessage dann.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.