Threema 2.5.0 für iOS hat Unterstützung für 3D Touch im Gepäck

artikel_threemaKurz notiert: Threema, der kostenpflichtige, aber dennoch bei seinen Nutzern beliebte Messenger aus der Schweiz, hat in der iOS-Version wieder einmal ein Update erhalten. Die Änderungen sind nicht allzu umfangreich, unterstützt wird nun bei den neuen iPhone-Modellen 3D Touch. Außer dieser großen Neuerung gibt es Verbesserungen beim Voice Over von Sprachnachrichten und die berühmten Fehlerkorrekturen, die in jedem Update zu finden sind. Für 3D Touch-Nutzer dürfte das update daher am interessantesten sein. Gibt es ab sofort im App Store, falls Ihr keine automatischen Updates fahrt.

Threema
Threema
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,49 €
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot
  • Threema Screenshot

Threema_Banner

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Schde das den leider nur so wenige nutzen. Denn ich finde die App wirklich gut.

  2. 3D Touch find ich in der Theorie toll, aber ich kenne kaum jemanden der das wirklich nutzt. Oft ist das Einsparpotenzial auch sehr gering und nach x-Jahren iPhone muss man sich auch erst mal umgewöhnen.

  3. Weltraummann says:

    Ich warte immer noch auf das schwarze Theme 🙁
    Wieso kommt das nicht?

  4. Seit 3D Touch nutze ich den Homebutton nicht mehr. Wenn Apps das anbieten, sollte man es zumindest selbst konfigurieren können. Zum ewigen Thema, es wird nicht von vielen genutzt, gibt es nur eins zu sagen: ist bei manchen bzw. vielleicht der Mehrheit nun mal so.

  5. Threema hat über 3 Mio. Käufer – da wird auch jemand aus Deinem Bekanntenkreis dabei sein.

    Ihr müsst dran denken, das man Threema absolut anonym nutzen kann – keine Handy-Nummer, keine Email, kein Namen,

    Wenn Ihr also SCHEINBAR keine Kontakte dort habt, kann es auch heißen, dass die anderen nichts hinterlegt haben, um einen Verbindung herzustellen.

    Einfach alle WA Kontakte anschreiben und sagen, dass man ab sofort (am besten nur noch) über Threema erreichbar ist – oder halt nen Email-Verteiler rumschicken.

  6. @Rodo
    3 Millionen ist gar nichts im Vergleich zu anderen Messengern. Das ist im Nano Bereich.

    Solange es keine Windows App gibt ist es für mich leider unbrauchbar. Ein Messenger muss auf allen wichtigen System laufen, sonst macht es einfach keinen Sinn.

  7. Ich meine natürlich Windows PC nicht Mobile.

  8. @sunworker

    Du meinst im Prozentbereich. Whatsapp hat 700 Millionen User.

  9. Ist halt auch die Frage, wie konsequent man das umsetzt.
    Ich nutze Threema seit drei Jahren ausschließlich (hab WA gelöscht, die Leute davor informiert) und hab jetzt alle mit deinen ich aktiv schreibe auch bei Threema.
    Das sind grob 20-30 Leute. Insgesamt grob 50 Kontakte bei Threema und wöchentlich kommen neue dazu.

  10. Immer noch keine Apple-Watch-App. Sehr ärgerlich. Ich will mit der Uhr ja nicht chatten, aber doch zumindest mit einem Blick sehen können, was jemand geschrieben hat, wenn ich eine Notification bekomme 🙁

  11. Auf die App für die Watch warte ich auch. Das letze Update war im August, da fällt dieses mal wieder dürftig aus. Etwas substantielles scheint sich wohl bei Threema nicht mehr zu tun.

  12. @Goran Solange die App auf den Handy nicht gestartet wird, wirst du nie, weder auf der Uhr noch auf dem Handy, sehen können was jemand schreibt. Die App selbst entschlüsselt erst die Daten.

  13. Super.
    Jetzt noch die Möglichkeit es auf Drei Geräten Gleichzeitg zu nutzen; MAC, ipad, iphone & iwatch und es ist perfekt!

    Bin gespannt ob das 2016 endlich kommt.

  14. @tplk Die Watch macht ja seit 2.0. dedizierte Apps möglich und Signal hat eine App in Vorbereitung. Es gibt sogar eine offizielle Aussage von Threema, dass man das zunächst mal bei beobachten wolle. Technisch spricht nichts dagegen

  15. @Barney Oh, dass habe ich nicht mitbekommen gehabt. Danke für die Info.

  16. @Rodo
    3 Millionen Nutzer sind im Vergleich erst einmal sehr, sehr wenig. Und dann kommt noch dazu, dass sich von diesen 3 Millionen geschätzt 90% den Messenger geladen und registriert haben um dann festzustellen, dass dort vielleicht 2-3% der eigenen Kontakte vertreten sind, wenn man Glück hat. Im Anschluss flog die App wohl bei den meisten wieder runter.
    So war es auch bei mir, wobei ich die App noch einige Monate drauf gelassen habe um beobachten zu können, ob vielleicht mehr Nutzer dazu kommen. Aber das genaue Gegenteil war der Fall. Von den sowieso schon sehr wenigen Nutzern haben sich nochmal 80% innerhalb der paar Monate in denen ich die App drauf hatte wieder abgemeldet bzw. waren inaktiv.

  17. In meinem Freundeskreis nutzen fast alle Threema. WA ist bei den meisten runter geflogen. Frag mich immer wie wohl die Konstellation bei denen ist, in deren Umfeld das angeblich keiner nutzt. Alles Teenager? Vielleicht ist es aber auch einfach so, wie Rodo es beschreibt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.