„Thor: Love and Thunder“ – Offizieller Trailer veröffentlicht

Marvel hat meiner Meinung nach die ersten drei Phasen des MCU mit Thanos würdig abschließen können. Phase 4 ist bisher jedoch – zumindest für mich – in Summe eher enttäuschend. Ich sah gestern Dr. Strange und auch da weiß ich noch nicht so richtig, ob ich ihn gut oder schlecht finden soll.

Ein Lichtblick ist für mich dieses Jahr Thor: Love and Thunder. Da hoffe ich einfach, dass man an Ragnarok anschließen kann. Jetzt ist der offizielle Trailer zu dem Film erschienen, der mehr von Jane Foster als Mighty Thor zeigt. Große Hoffnung setze ich auch in Christian Bale, der mit Gorr den Widersacher von Thor spielt.

Am 8. Juli geht der Film in die Kinos und der Trailer gefällt mir ziemlich gut.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Gorr sieht aus wie eine Mischung aus Marilyn Manson, Joker (Jared Leto) und noch irgendwem. Christian Bale kann ich dahinter gar nicht erkennen.
    Der Rest sieht aber schon vielversprechend aus.

  2. Der Kinostarttermin in good old Germany ist übringends der 6. Juli 22 und dieses mal kann ich das mit dem dt. Tailer akzeptieren der ist nämlich noch nicht da auf dem Chanel von Marvel Deutschland.

  3. erstaunter says:

    techblog ? filme ? oder ging es um die fällige werbung ?

  4. „Dr. Strange“ habe ich am Sonntag gesehen und ich fand ihn sehr amüsant und unterhaltsam. Allein Benedict Cumberbatch ist es wert, ins Kino zu gehen. Und ganz hervorragend: die junge Xochitl Gomez!

    • Naja, aber eigentlich hat Elizabeth Olsen, Benedict Cumberbatch in seinem eigenen Film an die Wand gespielt…

  5. CGI Größenveränderung? Portman ist 1,60 – Hemsworth 1,90. Davon sieht man im Trailer nichts. Fast gleich groß 🙂 Sieht aber insgesamt nach der großen Spaßveranstaltung aus.

    • Wenn man Thor ist wächst man halt.

    • Man braucht keine CGI, um eine Darstellerin im Kino größer wirken zu lassen, es reichen auch Schuhabsätze, passende Kamerawinkel und ein kleiner Hocker.

    • Es gibt Promo-Fotos wo beide Schauspieler kostümiert nebeneinander stehen, Portman trägt da Boots mit sehr hohen Absätzen (tippe mindestens 10cm), gehört also schon zum Mighty-Thor-Kostüm selbst.

  6. Ich merke schon das ich nicht auf dem laufenden bin. Mit den Thor Comics bin ich aufgewachsen, aber wer ist Mighty Thor und wo kommt die her?
    Der Trailer schaut zumindest nach unterhaltsamen Popcorn Kino aus.

    • Das war schon immer Jane Foster die an Krebs erkrankt ist und das rettet die Dame – schwächt sie wohl aber auch.

      • Da musste ich jetzt echt suchen. Anscheinend gibt es Mighty Thor erst seit 2014, erschienen im Comic „Original Sin“.
        Das ist mir dann schlicht entgangen.
        Ich verfolge das MCU jetzt auch nicht intensiv.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.