ThinkPad X13s mit Snapdragon 8cx Gen 3 und 5G vorgestellt

Neben einem neuen ThinkPad X1 Extreme und neuen Modellen für die T-Serie zauberte Lenovo mit dem ThinkPad X13s ein neues Gerät aus dem Hut. Jenes wurde in Zusammenarbeit mit Qualcomm und Microsoft entwickelt und setzt als erstes Notebook auf den Snapdragon 8cx Gen 3 als SoC.

Dies erlaubt eine kompakte Bauweise und ein lüfterloses Design. Zudem erlaube der Chip eine Akkulaufzeit von bis zu 28 Stunden und optional 5G – auch mit mmWave. Ebenfalls mit von der Partie: Wi-Fi 6E. Die 28 Stunden, die man da aus dem 49,5 Wh Akku quetscht, hatte man unter Testbedingungen bei lokaler Videowiedergabe erreicht. In der Praxis variiert die Betriebsdauer natürlich je nach Konfiguration, verwendeten Programmen etc.

Auf dem Gerät kommt Windows 11 Pro zum Einsatz. Das Notebook ist relativ leicht: Dies drückt sich in einem Gewicht von knapp einem Kilogramm aus.

Je nach Konfiguration sind bis zu 32 GB Arbeitsspeicher (LPDDR4x) und 1 TB PCIe-SSD-Speicher möglich. Die Displaygröße beschränkt sich auf 13,3 Zoll (ca. 34 cm). Wobei hier Modellkonfigurationen mit Fokus auf sRGB-Unterstützung, Touch oder 400-Nits-Helligkeit zur Wahl stehen. In puncto Ports ist nur USB-C (3.2 Gen 2) verbaut.

Die Kamera im X13s ist in einer Ausbuchtung verbaut. Optional mit Infrarot und standardmäßig mit Triple-Mikrofon-Array. Zudem kann man auf den Computer-Vision-Prozessor des Snapdragon 8cx zurückgreifen, der unter anderem eine intelligente Erkennung menschlicher Anwesenheit zur Benutzerauthentifizierung oder auch ein automatisches Ausschalten bzw. Dimmen des Displays erlaubt, wenn der Benutzer wegschaut. Und eben weiteren KI-Firlefanz – auch bei Audio- und Kamerafunktionen.

Das ThinkPad X13s kommt im Mai 2022 auf den Markt. Kostenpunkt der Basiskonfiguration? 1.399 Euro.

ThinkPad X13s Mai 22 1.399 Euro

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Da kommen im Sommer doch bestimmt noch mehr Windows 11 ARM-Geräte… bin auf die ersten Testberichte vom Lenovo gespannt. Wenn die Performance stimmt, wovon ich stark ausgehe, könnte ich schwach werden.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.