Thermomix: Neue Version der Cookidoo-App für Android und iOS

Der Thermomix 6 ist vorgestellt worden. Auch bei uns ist der TM 6 ein kontrovers diskutiertes Thema, welches manchmal an Apple vs. Android oder ganz früher auch an Diskussionen wir Atari oder Amiga / Commodore erinnert. In der Mehrheit scheint es zumindest so, dass die „Thermomix-Gegner“ in unserer Kommentarspalte nie einen bedient haben. Aber auch Bestandskunden gibt es unzufriedene, sie kritisieren beispielsweise, dass einige der neuen Funktionen des Thermomix 6 ja grundsätzlich mit dem Vorgänger möglich sind, bzw. das über ein Software-Update geregelt werden könnte.

Aber darum soll es gar nicht gehen, sondern um die Tatsache, dass man die Thermomix-Inhaber lange Zeit nicht mit einer App für Android bedacht hat. Grundsätzlich kann man ihn natürlich ohne nutzen, doch mit der „Thermomix Cookidoo App“ hat man eben auch mobil Zugriff auf die ganzen Rezepte.

Vorwerk spricht bei der neuen Cookidoo 2.0 einer verbesserten Suchfunktion, der vereinfachten Navigation und neuen Bereichen. Neben der Android-App hat auch die iOS-App für den Thermomix ein Update spendiert bekommen, welches ähnlich wie das der Android-App ausfällt. Die Android-App bekommt im Play Store von Google aber momentan eher durchwachsene Bewertungen, da auch funktionell Dinge geändert wurden – so erlaubt der Einkaufszettel im Wochenplaner keine Notizen mehr – und auch der Rückblick fehlt. Anscheinend wird man sich das bei Vorwerk aber zu Herzen nehmen, denn während ich mir die Neuerungen der App anschaute, erschien ein Hinweis, dass man gerade an der Liste und deren Funktionen arbeite.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Man kann leider auch nicht mehr nach den beliebtesten Gerichten aller Kunden sortieren. (Sternebewertung)
    Die Einkaufsliste war in der punkt null Version der iOS App nicht vorhanden und hat jetzt anscheinend noch beta Status.

  2. Man kann scheinbar auch nicht in bestimmten (gekauften) Kollektionen suchen. Habe ich jedenfalls nicht herausgefunden, wie das gehen soll.

  3. Wer einen Thermomix zum kochen braucht, der sollte sich mal Gedanken über sein Leben machen. Wie unfähig muss man sein um so einen 1200€ Müll zu benutzen

    • Dummschwätzer vor dem Herrn!

    • Echt jetzt Chris? Ich habe noch einen alten TM31 in der Küche stehen, den ich jeden TG benutze. Mein Leben scheint wohl für die Katz? Aber wenigstens scheinst Du Ahnung zu haben……..

    • Wer zum Kochen eine Herdplatte und zum Backen einen Backofen benötigt, der sollte sich mal Gedanken über sein Leben machen. Wie unfähig muss man sein um diese Technik für x€ zur Hilfe zu nehmen anstatt ein Lagerfeuer zu nutzen.

      • Genau das denke ich mir auch immer. Über den Thermomix lästern, dann aber ein Induktionskochfeld, Dampfgarer und Herd verwenden. Und dann vermute ich, dass 50% der lästernden Männer wahrscheinlich nicht mal selber kochen, weil es es Mama oder die Frau macht.

  4. Ich bin Profikoch und liebe die Möglichkeiten des TM. Besonders die Saucen/Suppen sind per TM ein Hochgenuss. Das Gerät ist eine perfekte Ergänzung und Hilfe für jeden (Profi)Koch. Das Gerät als Müll zu bezeichnen, zeigt das der Herr noch nie mit dem TM hantiert hat und zeigt ebenfalls das er nur ein großer Troll ist!

    • Blacky Forest says:

      Don’t feed the troll!

    • Der TM mag ja für Suppen/Saucen tatsächlich nützlich sein und wenn du wirklich dein Geld als Koch verdienst, kann dir auch der Preis egal sein, aber für zuhause halte ich den einfach für überteuert. Zumal ich auch nicht täglich Suppe essen möchte.

  5. Hoffentlich ist auch bald geplant, das auch andere Einkaufszettel Apps unterstützt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.