Themer: MyColorScreen bringt App für hübschere Android-Oberflächen

MyColorScreen kenn ihr? Bislang eine Seite, die lediglich Inspirationen und Anleitungen für das optische Anpassen von Android bot. Wallpaper und geteilte Setups der Community-Mitglieder. Ich stellte die Seite bereits hier vor. Nun ist man einen logischen Schritt weiter gegangen.

Themer-App-Android

[werbung]

Man bietet eine App an, über die man per Klick Themes für Android herunterladen und nutzen kann. Die App mit ihren Paketen erledigt also das, was ihr vorher von Hand machen musstet. Mittlerweile ist eine geschlossene Beta im Test, zu der sich jeder von euch anmelden kann – sofern Lust und Laune besteht, das kostenlose Tool auszuprobieren. Hier im Beitrag mal zwei Test-Setups unseres Lesers Anton.

Themer-App-Android2

Hier das Ganze noch einmal in Videoform:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. etwas für spielkinder…

  2. super app! nutze ich jetzt auch schon ein paar Tage und macht echt spaß damit auf dem HTC ONE. Einige Funktionen und der Counter funktionieren zwar noch nicht richtig, aber für ne Beta find ich es super 🙂

  3. Sebastian Schumacher says:

    @caschy: evtl hab ichs überlesen, aber wie heisst den speziell das Theme vom ersten Bild (schön bunt mit news feed)?

  4. @sebastin: ich kann es dir nicht sagen, kam von einem Leser.

  5. @sebastian: in der App heißt es „Rainbow“

  6. Mal wieder eine App wo man weiß warum Android liebt 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.