The Umbrella Academy: Staffel 4 wird die letzte sein

Nachrichten für alle Fans der Hargreeves. Netflix hat bestätigt, dass es eine vierte Staffel von The Umbrella Academy geben wird. The Umbrella Academy ist eine Realverfilmung der beliebten, mit dem Eisner-Award ausgezeichneten Comic- und Comicroman-Reihe nach der Idee des Autors Gerard Way („My Chemical Romance“), illustriert von Gabriel Bá und herausgegeben von Dark Horse Comics.

Superhelden, die alle irgendwie einen Schlag weg haben, mit Problemen und Neurosen. Gestartet sind sie irgendwann, um den Tod des Ziehvaters Sir Reginald Hargreeves aufzuklären. Doch dann kommt alles ganz anders, die Welt muss gerettet werden, es gibt Zeitreisen und jede Menge Gegner – und irgendwie hat sich die Zeit gegen die Familie verschworen und das Ende der Staffel 3 lässt viele fragend zurück – immerhin aber mit der Aussage, dass es weitergehen muss. Staffel 3 fand ich persönlich nicht ganz so stark, aber dennoch gut schaubar.

Wer The Umbrelly Academy nicht kennt, aber auf abgefahrenen Serienspaß steht: Gerne einmal reinschauen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Der Kommentar says:

    Ich fand nicht schlecht. Ja, die dritte Staffel endete offen, sodass es eine vierte geben muss.
    Ich denke auch, dass man eine „Geschichte“ in vier Staffel gut (zu Ende) erzählen kann.
    Das dann Ende ist, hoffentlich ein „gutens Ende“, ist okay.
    Nichts ist schlimmer, wenn den Machern dann nichts mehr einfällt, das ganze immer dümmer und absurder wird, die Kuh aber weiterhin gemolken werden soll und die Zuschauer dann genervt ab und wegschalten.

  2. Naja, nach dieser Woke Kacke in S03 ist das doch eh kompletter quatsch

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.