The Right Stuff: Serie von National Geographic ab Herbst bei Disney+

Wie Disney+ mitteilt, wird die von National Geographic stammende Serie „The Right Stuff“ noch ab diesem Herbst auf Disneys Streaminplattform zu sehen sein. Die Serie ist eine Adaption von Tom Wolfes gleichnamigen Buch, das die frühen Tage des US-Weltraumprogramms thematisiert. The Right Stuff umfasst dabei acht Episoden und gibt einen Einblick in das Leben der Astronauten und deren Familien, die damals an den ersten Missionen beteiligt waren. Im Zentrum der Geschichte werden sowohl Major John Glenn, ein verehrter Testpilot und engagierter Familienvater mit unerschütterlichen Prinzipien (porträtiert von Patrick J. Adams („Suits“)) und Lieutenant Commander Alan Shepard, einer der besten Testpiloten in der Geschichte der Navy (porträtiert von Jake McDorman („What We Do in the Shadows“, „Lady Bird“)) beleuchtet.

At the height of the Cold War in 1959, the Soviet Union dominates the space race. To combat a national sentiment of fear and decline, the U.S. government conceives of NASA’s Project Mercury, igniting a space race with the Soviets and making instant celebrities of a handful of the military’s most accomplished test pilots. These individuals, who come to be known as the Mercury Seven, are forged into heroes long before they have achieved a single heroic act. The nation’s best engineers estimate they need several decades to make it into outer space. They are given two years.

Doch auch die Arbeit der NASA-Ingenieure der damaligen Zeit, die unter erheblichen Zeitdruck wahre Wunder vollbringen sollten, wird ausgiebig thematisiert. Zum weiteren Cast gehören: Nora Zehetner, Eloise Mumford, Shannon Lucio, Patrick Fischler und Eric Ladin. Als Showrunner agiert Mark Lafferty, die ausführenden Produzenten sind Leonardo DiCaprio und Jennifer Davisson. Weitere Executive Producers der Serie sind Chris Long, Will Staples und Howard Korder.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Wer auf sowas steht sollte sich unbedingt den dreistündigen Spielfilm „Der Stoff aus dem die Helden sind“ (The right stuff) anschauen, der ebenfalls auf dem Buch basiert.
    Toll gefilmt, guter Sound, spannende Story.

  2. Ich Frage mich, wie man unter intersektionellen Aspekten einen solchen Stoff heutzutage überhaupt verfilmen kann. Hat jemand ne Idee?

  3. Ich kann jedem, der sich genauer mit diesem ganzen beschäftigen will nur den Podcast „13 Minutes to the Moon“ emopfehlen. Ist auf Englisch von der BBC produziert und der Soundtrack von Hans Zimmer.
    https://www.bbc.co.uk/programmes/w13xttx2/episodes/downloads

    Ich werde in die Serie definitiv reinschauen da ich mich für den Weltraum schon immer (nebenberuflich) interessiere.

Schreibe einen Kommentar zu qbrick Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.