„The Myspace Dragon Hoard“: Verloren geglaubte Musik über archive.org wieder verfügbar


Vielleicht habt Ihr es kürzlich mitbekommen, zahlreiche Daten des Social-Network-Urgesteins Myspace wurde verloren. Für immer weg, von wegen „das Internet vergisst nicht“. Und ganz vergisst es wohl dann doch nicht. Denn über archive.org kann man nun zumindest auf einen Teil der Musiksammlung von Myspace wieder zugreifen. Darunter sind auch Inhalte, die tatsächlich für immer verloren geglaubt waren. Geführt wird das Ganze als „The Myspace Dragon Hoard“. Einem Zufall ist es wohl zu verdanken, dass jene Inhalte nun wieder verfügbar sind. Eine akademische Studie sicherte nämlich zwischen 2008 und 2010 rund 450.000 MP3-Dateien von dem Dienst. Diese gibt es nun, sie sind logischerweise auch durchsuchbar (was aktuell noch eine Weile dauern kann, da die Indexierung sehr aufwändig ist). Falls Ihr also in quasi historischen MP3s stöbern wollt: Hier entlang.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Ob die dann jetzt Ärger bekommen wegen Artikel 13/17 ? 😉
    Edit: ich weiß daß meine Aussage sachlich nicht ganz korrekt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.