„The Man in The High Castle“: Trailer zur letzten Staffel bei Amazon Prime Video

Amazon hat angekündigt, dass beim hauseigenen Streaming-Dienst Prime Video im Herbst die vierte und auch letzte Staffel von „The Man in The High Castle“ an den Start gehen wird. Aktuell finden die Dreharbeiten noch im kanadischen Vancouver statt. Die Serie basiert recht lose auf dem gleichnamigen Buch des Science-Fiction-Autors Philip K. Dick („Blade Runner“). Auch ein Trailer steht ab sofort stramm.

Die Tochter des berühmten Autors und ausführende Produzentin der Serie, Isa Dick Hackett, hat angedeutet, dass es da gemeinsam mit Amazon aber wohl noch weitere Pläne gibt: „Ich bin Amazon sehr dankbar für die anhaltende Unterstützung bei der Produktion dieser letzten Staffel und freue mich darauf, auf dieser äußerst erfolgreichen Partnerschaft aufzubauen. Seien Sie gespannt, was noch kommen wird!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/QtGqjxECVe8

In der vierten Staffel wächst die Rebellion gegen das nationalsozialistische Regime. Allerdings haben auch die Nazis, welche im Paralleluniversum der Serie den zweiten Weltkrieg gewonnen haben und die USA beherrschen, große Pläne. Über ein Portal planen sie in einer anderen Welt ihr Glück zu versuchen.

Ich selbst bin großer Fan von Dicks Geschichten – neben „Blade Runner“ alias „Träumen Androiden von elektrischen Schafen?“ zählen auch „Ubik“ und „Die drei Stigmata des Palmer Eldritch“ zu meinen Lieblingsbüchern. Leider konnte mich „The Man in the High Castle“ aber nicht so recht packen, so dass ich nach zwei Folgen abgebrochen habe. Die Serie läuft bei Amazon Prime Video aber sehr erfolgreich – wie hat sie euch gefallen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Die beste Serie, die Amazon im Programm hat. Schade, dass es zu Ende geht.

  2. Sehr gute Serie die leider ab Mitte von Staffel 3 ziemlich abgebaut hat. Hoffen wir mal, dass Staffel 4 wieder besser wird.

  3. Michael Lang says:

    Eine hervorragende Serie mit überdurchschnittlichem Tiefgang und sehr guten Hauptdarstellern. Auch für Leser des Buchs durchaus ein Gewinn, auch wenn die Abweichungen erheblich sind.

  4. Mir gings ähnlich. Nach einigen Folgen der ersten Staffel nicht mehr weiter geschaut. Zu wenig packend. Hatte mir da mehr erwartet. Weiß nicht bis zu welcher Folge ich geschaut habe, aber das ging mir ein bisschen zu langsam, mit den Hintergründen. Vielleicht schaue ich noch mal rein, weil mich Geschichten um parallele Realitäten eigentlich saumäßig fesseln. Diese Frage, was wäre wenn…?
    Nicht weil ich für die Nazis bin, sondern weil ich echt neugierig bin, wie unsere Welt dann heute aussehen würde.

  5. Ein gutes Buch umzusetzen ist immer schwer. Hier ist es gelungen und wurde sinnvoll fortentwickelt.

    Gerade die Zeichnung, wie einfach eine Gesellschaft sich in ein totalitäres, ja irrsinniges System verwandeln kann, ist Bedrückend – vor allem, wenn man bedenkt, dass dies eben nicht eine Utopie, sondern Realität war (wie die vermeintliche „Rassehygiene“).

    Ich bin gespannt auf die vierte Staffel und es ist auch gut, wenn die Geschichte dann abgeschlossen wird, bevor sie zerfranst.

    Zusammen mit The Expanse für die derzeit besten Serien.

    • Peter Brülls says:

      Naja, mal sollte nicht vergessen, dass Eugenik auch in den USA sehr beliebt war, inklusive Zwangssterilisation. Und Gesetze gegen „Rassenmischung“ gab’s dort auch zu Hauf und wurden erst 1967 obersten Gerichtshof kassiert.

  6. Ich hatte auch erst abgebrochen, der Funke sprang nicht. Ich habe vielleicht 60 Prozent von Dicks Werk gelesen, bin also Fan. Dann habe ich noch einmal angefangen, und inzwischen ist die Serie in meinen persönlichen Olymp aufgestiegen (mit Patriot, Wölfe, Mad Men, Young Pope und Americans). Ganz großartig!

  7. Fantastische Serie. Ich habe die Staffeln quasi verschlungen.
    Schade das sie mit Staffel 4 zu Ende geht.

  8. Thomas Müller says:

    Die beste Serie bei Amazon Prime, wenn nicht sogar die beste Staffel. Ich freue mich.

  9. Durch Zufall auf die Serie gestoßen und seitdem großer Fan der Serie. Aber auch gut dass es ein Ende gibt und die Serie nicht zerfranst wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.