The Boys: Zweite Staffel startet im September

Amazon hat bestätigt, dass die zweite Staffel der etwas anderen Superhelden-Serie „The Boys“ im September auf Prime Video startet. Die Serie richtet sich trotz zahlreicher, vermeintlicher Helden definitiv nicht an Kinder, sondern eher an Personen, die abgedrehte Action mit schrägen Charakteren mögen. The Boys ist ein Versuch das zu zeigen, was passiert, wenn Superhelden, die so beliebt wie Berühmtheiten, so einflussreich wie Politiker und so verehrt wie Götter sind, ihre Superkräfte missbrauchen, anstatt sie zum Guten einzusetzen. Amazon Prime Video kommunizierte, dass die zweite Staffel von The Boys am 4. September Premiere haben wird, aber nur die ersten drei Episoden. Die übrigen fünf werden wöchentlich zu sehen sein. Klassisches „bei der Stange halten“. Knallharte Fans können sich den folgenden Stream geben – man kann spoilerfrei mit Sicherheit sagen, dass es nach dem Ende der ersten Staffel noch eine Menge zu klären gibt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Lasst die Serie links liegen und lest die Comics. Ich habe nur wenig Hoffnung, dass die zweite Staffel besser wird.

    • Also, für mich war die erste Staffel Bombe! Die Comics kenne ich nicht, die mögen noch besser sein, aber lasst Euch von dem Kommentar nicht abschrecken!

      • Nach dem ganzen DC Marvel BS der letzten Jahre war das tatsächlich eine wirklich düstere und sehr gute Serie!

      • Naja, die ersten beiden Folgen waren der absolute Hammer, danach ging es bergab!
        Aber vielleicht liegt es auch an der Comic Vorlage und man durfte von dieser nicht zuweit abweichen.

    • Ohne die Comics gelesen zu haben, fand ich die erste Staffel sehr gut, eine der besten Serien auf Amazon mMn.

    • Black Mac says:

      Es ist genau umgekehrt: Die Serie ist viel besser, als die langatmigen Comics mit den immergleichen, endlosen Dialogen zwischen Butcher und Hughie.

    • Thomas Höllriegl says:

      Geschmack ist subjektiv.

    • Zum Glück gibts beides, stelle dir vor es gebe nur die Serie und ich bin mir doch das dein Kommentar dazu führt, dass einige die Comics anschauen und entweder merken dass sie die Serie besser finden oder doch die Comics

    • Aber wenn schon, dann nur im kligonischen Original. Sonst kommen sie nicht so gut rüber, wie es vom Autor eigentlich gedacht war.

  2. ich fand die auch klasse. Comics lesen ist überhaupt nicht meins.

  3. Freu mich drauf. Die erste Staffel hat mir richtig gut gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.