Anzeige

Tesla Cybertruck: Das ist der futuristische Pick-up

Tesla hat den Cybertruck vorgestellt. Und dieses Fahrzeug wird sicher die Gemeinden spalten – also die der Tesla-Fans als auch die der Truck-Fans. Ich denke mal, dass die Bilder für sich sprechen, die das Fahrzeug zeigen.

Die ganze Präsentation war schon futuristisch, allerdings teilweise auch in der Form so futuristisch, wie man sich ein 2020 im Jahre 1985 vorgestellt hat. Ich meine: Wer möchte da nicht direkt einsteigen, um John Connor im Kampf gegen die Terminatoren zu helfen? Tesla-CEO Elon Musk erinnerte auf der Bühne an den Plan des Unternehmens, die Welt grüner zu machen, und erklärte, dass man jetzt unbedingt nachhaltige Energie brauche.

Das Fahrzeug selber, der Cybertruck, soll es innerhalb von 2,9 Sekunden von Null auf 60 Meilen (ca. 97 km) schaffen, wenn man das Modell mit Tri-Motor-AWD fährt. Das kleine Modell braucht rund 7 Sekunden. Musk kündigte auch drei verschiedene Batterietypen an, die +250, +300 oder +500+ Meilen pro Ladung schaffen können.

Ende 2021 soll die Produktion starten. Ab 39,900 Dollar ist man dabei, wer mag, kann die volle Ausstattung nehmen und zahlt dann bis zu 70.000 Dollar. Und, was sagt ihr dazu? Ich selber finde die Optik tatsächlich extrem ansprechend. Die Webseite findet ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

80 Kommentare

  1. Jetzt ist eine frühe Design-Studie aufgetaucht: https://topgear.fandom.com/wiki/Geoff?file=Topgearcar.jpg

  2. Truckla! Definitiv: Truckla!
    Das sieht shittiger aus, als alles, was die Queen of shitty Robots bisher fabriziert hat!
    Designmäßig sieht das Ding aus, wie der missglückte Versuch, einen DeLorean nachzubauen.

  3. Das Auto sieht aus wie ein Truck in einem PC-Game in den 90ern.
    Ich denke nicht, daß es sich großartig verkauft.
    Zumal die Anforderungen an einen Pickup relativ klar sind: Stark, robust, großer Tank. Das alles wird das Teil nicht bieten können. Die Frage der Beschleunigung ist lächerlich. Sowas braucht man in Texas oder West-Virginia nicht. Da kommt es auf andere Dinge an.

  4. Trucks von Simone Giertz ist cooler

  5. Find den Truck genial! Definitiv auffällig und anders als jeder andere Truck.
    Endlich mal ein Future Design.

  6. Ich konnte nicht glauben, was ich da bei der Präsentation gesehen habe. Erst dachte ich, das wäre ein Scherz. Oder spoiler des neuesten MadMax Films. Oder Spielzeug für Große. Nee, der Musk meint es ernst. Was muß da in der Entwicklungsabteilung los gewesen sein…

    Das Design find ich gar nicht mal schlecht, wie einige schon gesagt gaben stark 80er beeinflusst. Sehe das Auto aber offen gesagt eher als Versuch, ob sich E-Autos in der Flotte auch außerhalb von gerade-manchmal-Kurven-Großstadt Straßen eignen.

    Das ganze Panzerung Thema ist hinsichtlich E-Autos m. E. Blödsinn.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.