(Update: Veröffentlicht)Telltalle Games haut erste Screenshots zu „Marvel’s Guardians of the Galaxy: The Telltale Series“ raus

Update 18. April: Das Spiel ist nun erschienen, bislang ist die Variante im Microsoft Store und für Apple iOS zu haben. Update Ende. Text vom 10. März: Telltale Games hat die ersten Screenshots zum kommenden Adventure „Marvel’s Guardians of the Galaxy: The Telltale Series“ veröffentlicht. Neben den In-Game-Screenshots gibt es zudem neue Informationen zum englischsprachigen Voice-Cast. Allerdings dürften die meisten Sprecher Zockern in Deutschland deswegen wohl wenig sagen.

Einzig Nolan North, welcher im neuen Spiel den Waschbär Rocket spricht, ist wohl auch hierzulande durch seine Omnipräsenz in Videospielen bekannt. So hat North schon von Nathan Drake aus den „Uncharted“-Games über Deadpool bis hin zu Desmond Miles aus „Assassin’s Creed“ etliche Games mit seinem markanten Organ bereichert.

Scott Porter spricht Star-Lord, Emily O’Brien übernimmt Gamora, Brandon Paul Eells ist als Drax zu hören und Adam Harrington verkörpert Groot. Eine deutsche Synchronisation dürfte es, wie bei Telltale Games üblich, wohl eher nicht geben.

„Marvel’s Guardians of the Galaxy: The Telltale Series“ soll dabei eine eigene Geschichte rund um die Weltraum-Rebellen erzählen. So ergattern die Guardians ein Artefakt mit unglaublicher Macht. Der Spieler übernimmt dann die Rolle von Star-Lord, um die Wege seiner Crew zu leiten. Viele Entscheidungen sollen dann dabei die Handlung beeinflussen.

Auf einem Panel auf der PAX East will Telltale Games auch noch weitere Einzelheiten ausplaudern. Dazu wird es auch einen Livestream bei Twitch geben – 18 Uhr Ortszeit in Boston geht es los. Nach deutscher Zeit wäre das also bei uns leider erst um Mitternacht. Mehr Informationen zum Panel bekommt ihr hier.

Am 17. März will Telltale Games dann auf der SXSW in Austin sogar die erste Episode in einer frühen Version zeigen. Es soll sich um ein Crowd-Play-Event handeln, das bedeutet die Zuschauer können über die Entscheidungen mitbestimmen. Auch hier werden sicherlich schnell Videos ihren Weg ins Netz finden.

Erscheinen soll „Marvel’s Guardians of the Galaxy: The Telltale Series“ noch 2017 – sowohl digital in einzelnen Episoden oder als Seaon Pass sowie als Season-Pass-Disk. Ähnlich verfuhr Telltale Games ja bereits mit „Batman: The Telltale Series“. Weitere Details zu den Veröffentlichungsdaten und Preisen will Telltale aber erst später herausgeben.

Mir persönlich wäre übrigens lieb, wenn Telltale Games sich erstmal mit der nächsten Episode von „The Walking Dead: A New Frontier“ beeilen würde, die lange überfällig ist. Allerdings sieht „Marvel’s Guardians of the Galaxy: The Telltale Series“ auf den ersten Bildern durchaus vielversprechend aus.

(via Telltale Games)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.