teleport: mehrere Macs mit einer Tastatur steuern

Was dem Windows-Benutzer Synergy ist, ist dem Mac OS X-Nutzer teleport. Kurzbeschreibung: zwei Macs (ja, MacBook geht auch) auf dem Schreibstisch. Auf beiden flott teleport installiert und aktiviert – schon können beide mit nur einer Tastatur gesteuert werden. Einrichten dauert keine Minute, funktioniert 1a. Muss man eigentlich nicht groß erklären, ist ein Selbstgänger. Nicht nur die Tastatur kann geteilt werden, es lassen sich Dateien per Drag & Drop zwischen den Rechnern übertragen.

Der Switch auf den anderen Mac kann per Shortcut oder Bewegung an den jeweiligen Bildschirmrand erfolgen. Sicherheitstechnisch könnt ihr einstellen, dass nicht jeder im Netz euren Apfel steuern darf.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Ist Synergy absichtlich so verlinkt?

  2. Synergy kann Mac, Windows und Linux, also nicht nur Windows-User. Aber afaik kein Drag’n’Drop.

  3. Unter Windows gibts übrigens auch noch den http://www.inputdirector.com .

    Für den Mac übrigens auch noch http://www.abyssoft.com/software/soundfly/ zum Sharen vom Sound 😉

  4. Umfasst der Steuerungswechsel auch Maus und Trackpad?

  5. Ja, natürlich auch Maus und Trackpad, da man mit dem Mauszeiger ja eigentlich das aktive System auswählt.

    Schön ist auch, dass man die gesharten Macs (siehe Bild oben) beliebig um den Steuer-Mac anordnen kann in der Konfiguration und dann genau dort, wo man den Share-Mac positioniert hat, der Wechsel des Mauszeigers auf’s andere System statt findet.

    Drag&Drop von einem Desktop auf den anderen ist sowieso genial… Dabei kann man übrigens auch einstellen, dass sich die Systeme automatisch die Zwischenablage teilen.

    Ich kann das niedliche, kleine Tool auch nur jedem Mac-User mit mehr als einem System empfehlen!

  6. Was mache ich denn von Mac auf Windows?

  7. JürgenHugo says:

    @Jonas: Eine Möglichkeit – hardwaremäßig. Ich hab da einen KVM-Switch genommen. Das hat den Vorteil, das es auch funktioniert, wenn nur EIN Teil eingeschaltet ist.

    Jetzt benutze ich den KVM-Switch zwischen 2 PCs mit Win7. Klappt auch problemlos. Kleiner Nachteil: das Umschalten (da hängt ein kleiner Schalter an genügend langem Kabel dran) passiert nicht „sofort“ – 2/3 Sek. sind einzuplanen.

    Ich komm da aber ganz gut mit zurecht. Falls ich mal parallel was auf beiden mache, hab ich zusätzlich eine Tastatur/Maus direkt an den 2.PC angeschlossen. Ich benutze das ausschließlich für das Umschalten der Eingabegeräte.

  8. Ich habe aber keine Tastatur udn Maus an meinem Macbook (das schon seit 2 1/2 Jahren nicht). Von daher kommt diese Lösung nicht in betracht. Aber vielen Dank trotzdem!

  9. RickyMeetsVicky says:

    Die Tastatur und die Maus kommen ja auch nicht an das Macbook sondern an den KVM Switch. Die Video- und Eingabegeräteausgabe vom KVM Switch wird dann mit deinem Macbook verbunden.

    Mit etwas Glück gibt es aber auch einen iKVM von Apple.. für nur 229 €.

  10. JürgenHugo says:

    Mein KVM-Switch is nich von Apple. Er hat 16,95 gekostet…kann allerdings nur 2 PCs verbinden. Aber für den Preis kann man nich meckern. Ich hab den schon ein Jahr.

    Die Videokabel hängen bei mir allerdings nur unbenutzt rum, brauch ich ja nicht.

  11. Ich habe ja keine weitere externe Tastatur, nur die vom Macbook. Ich hab auch seit meines Umzugs keinen Monitor^^

  12. Danke für den Hinweis, ich suchte sowas für den PC, dein Artikel verweist ja auf Synergy … werde ich gleich testen. Super!

    Grüße Benny

  13. netzchappe says:

    Synergie geht auch mit Windows und Mac und natürlich auch Linux.

    Habe hier einen XP- und eine Windows7 – Desktop und 2 Mac’s so am laufen. Ich hatte sehr lange, bis die Konfiguration so lief. Leider ist Maus auf den Windows-Rechner so extrem lahm, dass es eigentlich fast unbrauchbar ist – schade.
    Teleport verwende ich schon lange mit den Mac’s. Leider kommt Synergie nie an das heran ;-(

  14. JürgenHugo says:

    @Jonas:

    Naja – ´n bißchen Hardware (Maus/Tastatur/Monitor) braucht man schon…

    @netzchappe:

    Ist das UMSCHALTEN so lahm – oder die Mausspeed? Für die Speed gibts nur eins: Sys-Einstellungen in Win auf Anschlag, Maus mit mind. 2000 DPI. Dann flitzt das alles!

  15. netzchappe says:

    @JürgenHugo

    Danke für den Tipp. Ich meine den lahmen Mausspeed. Meinst du mit Sys-Einstellungen die Mauseinstellungen unter den Systemsteuerung im Windows? Oder kann ich diese Geschwindigkeit noch woanders einstellen?

  16. JürgenHugo says:

    @netzchappe:

    GENAU die Einstellungen mein ich! Nochmal: bei „Zeigeroptionen“: rechts Anschlag, „Zeigerbeschleunigung verbessern“ KEIN Häkchen!

    Wenn dir das zu schnell ist (hängt von der Maus ab), dann regelst du was runter. Wenns dir zu langsam ist: schnellere Maus besorgen.

    „Oder kann ich diese Geschwindigkeit noch woanders einstellen?“ Kommt auf die Maus an, einige Mäuse haben extra Treiber, da kann man da die Speed beeinflussen. Was hast du denn für eine Maus? Tips für „schnellere“ Mäuse hätt ich schon… 😛

  17. netzchappe says:

    @JürgenHugo

    Wenn ich kein Haken setze, ist etwas besser, aber sie ist einfach träge. Ich habe eine Logitech Wireless Mouse M505 (noch nicht herausgefunden, wieviel dpi die hat).
    Danke für Tipp!

  18. JürgenHugo says:

    @netzchappe:

    Ich schätze, die hat 800/1000 DPI. Lad dir mal „Setpoint“ runter: http://www.logitech.com/de-ch/584/3131 und probiers mit der Logitech-Software.

  19. JürgenHugo says:

    Lad dir mal „Setpoint“ runter, die Maussoftware von Logitech: http://www.logitech.com/de-ch/584/3131 und probiers damit. Die Maus dürfte 800/1000 DPI haben – schätz ich mal.

  20. naja, bis jetzt hatte ich nie einen Grund für eine Maus einen Treiber zu installieren. Aber hab’s jetzt mal gemacht. Wichtig zu wissen: Hatte vergessen zu erwähnen, dass es sich um XP handelt. Status jetzt: mühsam, aber brauchbar. Gleiches Szenario unter Windows7 ohne Treiber, gleiche Maus: genial! Auch in Verbindung mit OS X. Wer interessiert noch XP 😉

  21. Diese Applikation ist wirklich der Hammer!
    Einrichtung ist kinderleicht und die Bedienung funktioniert bestens.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.