Telekom Programm Manager: Test-Account aus Versehen im App Store

Wer sich dieser Tage den Telekom Programm Manager aus dem App Store für iOS lädt, der wird eine Überraschung erleben: in der App sind Daten hinterlegt und diese sind definitiv nicht die euren. Ihr könnt euch mit den hinterlegten Daten aus Nutzername und Passwort beim Dienst einloggen und ganz normal die App nutzen.tkom

So lässt sich das TV-Programm einsehen, Aufnahmen planen und diese löschen. Soll sicher nicht so sein. Nachdem Sascha Ostermaier und ich gestern getestet und uns gegenseitig rückversichert haben, dass wir in dem Account Aufnahmen erstellen und löschen können, haben wir mal bei der Telekom nachgefragt.

Nutzer, die sich aufgrund dieser hinterlegten Zugangsdaten wundern, müssen keine Sorge haben – es handelt sich hierbei um einen versehentlich in die App gerutschten Test-Account, nicht um den eines Kunden.

Das nächste Update wird diesen Account wieder entfernen. Die Nutzungsmöglichkeit der App ist jetzt auch nicht eingeschränkt, da Nutzer weiterhin auch mit den eigenen Zugangsdaten den Dienst nutzen können. Der Fehler der Deutschen Telekom ist zumindest für alle Nicht-Kunden eine gute Chance, mal einen Blick in die App zu werfen 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Für mich sieht das nach einem gut ausgedachten PR-Gag aus. So erspart man sich Werbekosten.

  2. Kann man den Account auslesen und damit unterwegs entertain schauen?

  3. Seit einigen Tagen ist die App auf meinem Apple Tablet nicht mehr zu starten. Geht das anderen auch so?
    2Wochen startete sie verzögert, jetzt ist total Sense…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.