Telekom MagentaEINS Beta: Ab sofort mit Rufnummernmitnahme

Die Deutsche Telekom kam seinerzeit mit einem für viele interessante Programm ums Eck, welches man als „Beta“ deklarierte. Hierbei handelt es sich um „Telekom MagentaEINS Beta„. Das Angebot bietet alles aus einer Hand von der Telekom, Mobilfunk und DSL (kein TV) – dabei ist das Datenvolumen unlimitiert, 50 MBit/s down und 10 MBit/s up – allerdings gilt das mobile und unbegrenzte Datenvolumen nur in Deutschland.

Dennoch spannendes Angebot, welches das Bonner Telekommunikationsunternehmen für schmale 19,50 Euro anbot (Stand 26. November ist keine Neubuchung mehr möglich). Als wir zuletzt im August über das Angebot berichteten, war es so, dass man seitens der Deutschen Telekom keine Rufnummernmitnahme anbot.

Hier hat man nun nachgearbeitet. So sind für Nutzer im Programm mittlerweile im Bereich „Mobilfunk“ eingehende Rufnummernportierungen möglich. Bedeutet, dass man auch eine bestehende mobile Nummer eines anderen Anbieters zur Telekom portieren kann – innerhalb von „Telekom MagentaEINS Beta“. Das hilft natürlich Nicht-Kunden derzeit nicht viel, wohl aber vielleicht denen, die grundsätzlich interessiert sind in Zukunft – und solchen, die bereits testen und mobil auch „umziehen“ wollen.

  • Danke Jan!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Wow, endlich eine im laufenden Vertrag mögliche, eingehende Portierung. Wird auch endlich mal Zeit.

  2. Leider weiterhin keine Option für Glasfaserkunden zu wechseln… echt traurig….

  3. Wenn nur VDSL100 mit dabei wäre… ein Downgrade auf 50Mbit kommt nicht in Frage (die 40Mbit Upload sind schon was feines).

  4. Auch das Magenta eins plus scheint wohl Probleme zu haben ,wenn man mehr als 3 Festnetz nummern in seinem Magenta eins Vertrag hat.
    Habe 1+ 5 Nummern aus alter ISDN Tradition mitgeschleppt sind noch 5 und 6 Stellig .

  5. Ist das nicht inzwischen das für Privatkunden buchbare MagentaEins Plus?

  6. yep , genau . Habe Interesse die 80€ liegen im Budget und 2 zusätzliche Mobilfunkkarten würde ich auch noch dazubuchen.
    Aber leider war online ziemlich schnell ende.
    Muss wohl mal in eine Filiale.

  7. Sehr cool. Gibt es irgendeine Kulanz oder „Rauskaufmöglichkeit“, wenn man einen bestehenden MagentaMobil Tarif kündigen möchte, um die Nummer in MagentaBeta umzuziehen?

  8. Vielen Dank für den Hinweis. Rufnummernmitnahme habe ich jetzt beauftragt.

  9. Jetzt fehlt nur noch eine eSIM. Endlich ein Produkt aus einem Guss. Ich wäre eher nicht wieder Kunde der Telekom geworden ohne MagentaEINS Beta.

  10. Guten morgen Herr Laugenbrötchen! Das geht schon seit dem Start von MagentaEINS Plus. Weil es ist die gleiche Plattform…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.