Telekom: Datengeschenke bis Ende des Jahres

In schöner Regelmäßigkeit verteilt die Deutsche Telekom Datengeschenke an die Nutzer, die sich in die App einloggen. Dies ist allerdings kein vertraglicher Bestandteil, sondern eine immer wieder abgewogene und abgenickte Entscheidung des Anbieters. Intern hat man nun aber kommuniziert, dass das Datengeschenk von 500 MB pro Monat fortgeführt wird. Eigentlich sollte dieses Special Ende Juni ablaufen, wird nun aber erst einmal bis Ende des Jahres Bestand haben. Wer also 1x pro Monat in die MeinMagenta-App schaut, bekommt einmalig 500 MB Datenvolumen als Datengeschenk on top.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. wow, 500MB…
    willkommen in den 90ern.

    • Matrickser says:

      Typisch deutsch, es wird immer nur gemotzt. Übrigens in den 90er gab es gar kein mobiles Datenvolumen, da erfolgte die Abrechnung pro übertragenes kByte und war sündhaft teuer.

      • Es ist ein netter Marketing Gag, aber mit 500 MB kommt man halt wirklich nicht weit :).

        • Matrickser says:

          Man bekommt ja das „Datengeschenk“ zusätzlich zu einem bestehenden Tarif. Es ist eben ein nettes kleines Geschenk. Seid ihr schon so abgehoben, dass ihr nicht einmal kleine Geschenke würdigt und stattdessen nur herummotzt? Was ist das nur für eine Gesellschaft geworden …

          • @Matrickser:
            Du bringst es auf dem Punkt. Aber das ist halt das typisch deutsche Jammern und Meckern. Selbst wenn es 2 GB on top wären, würden die Leute immer noch sagen „Warum nur 2 GB?“.
            500 MB for nothing – nehme ich gerne mit. Haben oder nicht haben.

            • @Dee:
              Selbst wenn es 2 GB on top wären, würden die Leute immer noch sagen „Warum nur 2 GB?“
              Zum einen sind es KEINE 2GB, somit ist die Reaktion der „Leute“ reine Spekulation deinerseits.
              Und machen wir uns nichts vor, es ist wie elknipso bereits sagte…ein reiner Marketing-Gag.
              500MB (obendrauf) sind ein paar Minuten Streaming (je nach Bitrate), aber klar wenn man nur WA und Co. (ohne Video/Audio Streams) nutzt, reicht das bei den „Sparfüchsen“ natürlich für den ganzen Monat.

              • Wenn man sowieso regelmäßig streamt, dann hat man eh eine entsprechend großes Volumen und es kann einem egal sein, ob man 500MB geschenkt bekommt oder nicht. Und wenn das volumen alle ist 10 Tage vor Monatsende freut man sich sicherlich über das Geschenk!
                Matrickser liegt mit seinen Aussagen hier schon vollkommen richtig!

    • Die Fotos App hat mein Datenvolum von 12GB Leer gesaugt. Ich war die letzten Tage echt sehr happy über die 500mb

  2. Ich schaffe es dann Magenta1 nicht mal diese 500mb zu verbrauchen 🙂

  3. Mit StreamOn und MagentaEINS (Verdoppelung des Datenvolumens) habe ich noch nie mein Datenvolumen erschöpfen können. Ich schaue regelmäßig in die App, aber das Daten-Geschenk habe ich noch nie abrufen müssen.

    • Bei mir ähnlich. Zum Ende des Monats ist meistens erst das Datengeschenk verbraucht 😀

    • Bei mir ist es genau so. Von den 24GB habe ich jetzt noch 23GB übrig. Und das obwohl ich Musik im Stream höre. Aber da Musik und Video im StreamOn sind, fällt da nur browsen und IM an Daten an.
      Die 500MB habe ich eine zeitlang abgerufen und dann vor kurzem einen Anruf der Telekom bekommen das ich mir doch einen höheren Tarif wählen sollte, da ich ja immer über das Limit käme. 500MB sind ja wirklich nichts.
      Offensichtlich kann das Statistik Tool von denen nicht zwischen Geschenk und Standard Volumen unterscheiden.

      Zu den Kritiken, 500MB sind ein müder Witz. Ohne die Flatrate StreamOn, verpufft das sehr schnell.
      Und nein, man muss der Telekom nicht dankbar sein. Die großen Telcos sind der Grund warum es in Deutschland keine guten mobilen Tarife gibt. Im Vergleich zum Rest der EU zahlen wir Mondpreise mit niedrigen Datenvolumen.
      Und man muss der Telekom nicht dankbar dafür sein das die uns Brotkrumen hinwerfen.

  4. Wolfgang Schuster says:

    ach, man muss die nur mit eigenen Waffen schlagen. Mein alter Vertrag mit 2GB Datenvolumen läuft aus. Da sind selbst
    500 MB schon schön. Wenn ich mehr will über Vertragsverlängerung? geht das nur mit noch teurerem Vertrag.
    Nöö, nicht mit mir.
    Nun habe ich einen neuen Vertrag über High gefunden der nur die Hälfte kostet und 20 GB Datenvolumen im Monat hat.
    UND DAS BEI DER TELEKOM. Sogar mit Rufnummernmitnahme

  5. Thorsten O. says:

    Die sog. „Motzer“ haben nicht ganz unrecht. Zwar sind die 500MB kostenlos, aber wenn man sieht, was im Ausland bezahlt wird und wieviel GB man bekommt, darf man auch mal motzen.

    • Christian says:

      Die Datengeschenke nehm‘ ich gern mit, auch wenn ich sie eigentlich nicht benötige. Was mich an dem zusätzlichen Volumen ein wenig amüsiert, ist die Beliebigkeit. Im März und April gab’s „wegen Corona“ je 10 GB extra, danach nur noch ein Zwanzigstel. Nach welchen Kriterien hier „zugeteilt“ wurde und wird, erschließt sich mir nicht so ganz …

  6. Ich habe einen asbach uralten Xtra Call mit 100MB paket zu 1,95€/Monat als zweitkarte, daher sind die 500MB für mich ganz praktisch. Angeschafft wurde die Telekom-Sim um u.a. in Ausland die vergleichsweise günstigen Roamingpakete zu nutzen.

    49,95€ für 2 GB gültig 28Tage bei der Telekom ist günstiger als 24.746,39€/GB die Vodafone verlangt.

    • ketchupfreak88 says:

      @BjörnD
      „49,95€ für 2 GB gültig 28Tage bei der Telekom ist günstiger als 24.746,39€/GB die Vodafone verlangt.“

      Was meinst du mit „24.746,39€/GB“?
      Ich glaube nicht dass Vodafone über 24 Tausend Euro pro Gigabyte verlangt.
      Wie meinst du das? Hat du Lesepunkte & Kommas falsch gesetzt?

  7. Ich habe die App damals installiert – keine Gutschrift bekommen. Auch jetzt kratze ich immer am Limit, sehe also nix on Top. Kann man da jemanden fragen, der Ahnung hat. Die Telekom am Telefon ist da hilflos.

Schreibe einen Kommentar zu Gustav Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.