Telekom, congstar & Huawei: P40 lite E gratis beim Kauf eines P40 Pro 5G / P40 Pro+

Die Deutsche Telekom (inklusive Congstar) und Huawei haben eine Rabattaktion gestartet: Wer ein Huawei P40 Pro 5G oder aber P40 Pro+ 5G beim Mobilfunkanbieter kauft, erhält gratis als Dreingabe das Huawei P40 lite E. Der Aktionszeitraum beginnt sofort und endet am 27. September 2020. Solltet ihr also irgendwie günstig bei den Anbietern an ein Gerät kommen, dann vergesst vielleicht nicht, die Promo mitzunehmen. Die Aktionsseite findet ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Thorsten S. says:

    Sorry, aber was will man bitteschön noch mit Huawei ohne Google Dienste?

    Die könnten mir fünf Huawei schenken! Man kann sie doch eh nicht gebrauchen…

    Viele die sich Huawei kaufen wissen es wahrscheinlich nicht mal. In diesem Fall wird Dummheit zum Glück bestraft.

    • Seh ich ähnlich für den ein oder andern der Google nicht will oder neu in die Smartphonewelt einsteigt.. mags egal sein.. aber für mich schon nogo wegen fehlender WearOS Unterstützung

    • Die Telefone funktionieren ohne Google Dienste auch. Klar muss man auf den ein oder anderen Komfort verzichten, aber es geht auch ohne Google. Die App Gallery wird langsam voller und es gibt ja auch noch Petal zur Hilfe, wenn man eine bestimmte App in der Gallery nicht findet. Aber Bequemlichkeiten usw…

      • Oliver Müller says:

        Die Telefone funktionieren ohne Google Dienste sogar besser. Der Akku hängt länger und vor allem hat man hat weniger Gründe mit der Nase am Display zu hängen. Niemand braucht die ganzen Apps aus den App Stores. Ich komme seit Jahren ohne Google Dienste auf meinem Android-Smartphone und -Tablet klar. Sollte der eine oder andere hier vielleicht auch mal ausprobieren.

        • Das sehe ich genau so. Auf meinen Geräten mit custom ROM gab es keine Gapps und oh Wunder – es lief alles ohne Probleme. Auf meinem Mate 20 Pro habe ich mit adb auch alles deaktiviert und gelöscht, was geht. Und alles läuft, was ich brauche. Bei uns in AT gibt’s kein Google Pay, von daher verschmerzbar. Und banking mache ich eben noch „klassisch“ entweder am PC oder im Browser auf dem Smartphone. Ich vermisse nichts Dank App Gallery und fdroid.

          • Nee, die funktionieren eben nicht so einfach.

            Die meisten Banking Apps gehen z.b. nicht.

            • Oliver Müller says:

              Dann muss man eben den Punkt der brauchbaren Banking App mit in die Auswahlkriterien einer Bank aufnehmen, wenn man der Meinung ist, Überweisungen unbedingt am Handy machen zu müssen.

            • Habe ich etwas gegenteiliges behauptet? Outbank gibt es bereits in der App Gallery. Und ob man nun banking in einer App macht oder auf einer Webseite ist doch im Endeffekt egal. Zu behaupten aber ein Huawei ohne google würde nicht funktionieren, ist schlichtweg falsch.

    • Oliver Müller says:

      Ob man sich nun von Apple, Huawei oder von Google auf Schritt und Tritt verfolgen lässt, macht in der Tat keinen Unterschied. Grundsätzlich sollte es viel mehr Geräte ohne irgendeinen App-Store-Zwang eines Herstellers geben.

      • Sehschlange says:

        Solange da nicht sämtliche Apps drauf laufen, die ich benötige (Bank-Apps, Messenger, die App von meinem Arbeitgeber usw. usf.), solange finde ich es ein wenig albern, Alternativen zum Google Play Store anzupreisen.

        • Genau, es gibt halt sehr viele Bedürfnisse da draußen.

          Und ich sehe es als kritisch, wenn die Teile im Ramschladen rumliegen mit einem Zettel, dass alles wunderbar ist. Und der unbedarfte User kauft sich das Ding und wundert sich hinterher. Aber nicht umsonst sind außerhalb Chinas die Verkaufszahlen eingebrochen. Und nicht ohne Grund werden Geräte „verschenkt.

          • Oliver Müller says:

            Der unbedarfte User kauft ein 08/15 iPhone oder Android Gerät mit und wundert sich hinterher, dass er auf Schritt und Tritt verfolgt wird und der Hersteller aus der Ferne mit dem Gerät machen kann was er will (nannte man früher Backdoor, heute ist es ja die Regel).

        • Oliver Müller says:

          Falsche Bank, falscher Arbeitgeber. Your choice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.