Messenger: Telegram 2.0 für Android mit Material Design und Verbesserungen

Heute ist anscheinend großer Tag beim Messenger Telegram. Da haben wir zum einen die steilen Thesen eines „Erfinders“ von Telegram zur Zukunft von WhatsApp, dazu kam dann noch das iOS-Update mit Verbesserungen daher. Nun befindet sich gerade die Version 2.0 für Android im Rollout. Sie bringt erst einmal das Material Design mit. Sieht knorke aus und passt gut in das System.

Telegram Material

Des Weiteren habt ihr – wie bei der neuen iOS-Version auch – die Möglichkeit, euren Account nach einer gewissen Zeit der Untätigkeit (bis zu einem Jahr) löschen zu lassen. Scheint übrigens nicht optional zu sein, derzeit sehe ich da zumindest nichts. Auch eine Form der Bereinigung. Der Standard ist hier voreingestellt, nach 6 Monaten Nichtnutzung geht alles verloren, Nachrichten, Kontakte und Co.

Des Weiteren lassen sich einzelne Personen definieren, die von eurem Onlinestatus nichts mitbekommen sollen. Übrigens: „Zuletzt gesehen“ als Status wird nie die genaue Zeit angeben, sondern nur einen ungefähren Zeitpunkt.

Telegram
Telegram
Preis: Kostenlos
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot

Übrigens: wir nehmen nicht nur Tipps via Mail, Kontaktformular, Google+, Twitter, Threema oder Facebook an – ihr könnt mich auch gerne via Telegram kontaktieren, hier muss man nicht mehr die Nummer des Gegenübers haben, der gewählte Nutzernamen reicht zum suchen. Mich findet ihr unter – wer hätte es gedacht – caschy.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

11 Kommentare

  1. Telegram ist mit Abstand mein Lieblingsmessenger. Tolle UI und Funktionalität und sehr gute Kommunikation von Seiten der Macher. Ich hoffe, dass er weiter Verbreitung findet

  2. Gibt es eigentlich Neuigkeiten zu dem Feature, seine Nummer zu ändern? Ich bin immer noch mit einer veralterten Nummer im Telegram unterwegs, da ich meine Chat-Historie behalten wollte.

  3. Killdieanderen says:

    whatsapp wird die Obermacht werden. Durch die baldige Verschlüsselung müssen die anderen untergehen!! 🙂

  4. Werden bei Telegramm auch die Bilder komprimiert?

  5. @Peter: Du kannst Bilder als komprimiertes Bild versenden (dann exakt gleich wie bei WhatsApp) oder auch die eigentliche Bild-Datei unverändert.

  6. Mehr als einen oder auch viele gute Messenger, die alle ihr eigenes Süppchen bzgl. des Übertragungsprotokolls kochen, würde ich mir wünschen, dass es einen OFFENEN, allen Entwicklern frei (nicht zwingend kostenlos) verfügbaren Standard dafür geben würde.
    Dann könnte jeder seine eigene Oberfläche auf einem beliebigen OS implementieren udn trotzdem könnten alle miteinander kommunizieren.
    XMPP ist so ein Ansatz, leider gerade was Gruppenkonversationen und Dateiversand etwas im letzten Jahrhundert stehen geblieben.
    Mit der Integration der Verschlüsselung von OpenWhisper in WhatsApp ist ein Schritt in diese Richtung gegangen (nicht für das Protokoll, aber die Verschlüsselung) – aber da die WhatsApp Implementierung wiederum nicht offen ist mit dem Haken des unzulänglichen Vertrauens zu WhatsApp (oder FB).
    Würde FB WhatsApp für externe Audits öffnen oder gar den Code freigeben – ja dann…
    Leider ist damit nicht zu rechnen, den egal was Hr. Zuckerberg uns erzählt – letztendlich will er mit dem Kundenstamm Geld verdienen. Und dazu muss er ihn bei sich behalten, was bei einem Splitt auf viele verschiedene Messenger dann nicht mehr gegeben wäre.
    Aber warten wir es ab – manchmal geschehen noch Zeichen und Wunder…

  7. @Dirk
    Dir ist schon klar das Whatsapp das von dir genannte XMPP verwendet?

  8. die größte stärke eines messengers ist einfach seine verbreitung. wenn nur eine hand voll von leuten Telegram nutzt, bringt es eben nichts. ich versuche schon leute auf den geschmack zu bringen, aber whatsapp ist eben in aller munde. jetzt wo die verschlüsselung kommt, ist die frage ob es das ganze überhaupt noch wert ist, auf andere messenger zu pochen…nichts desto trotz ist telegram aktuell mit abstand der beste, allein weil es auch auf tablet und computern läuft.

  9. Zu Telegram ist der Wechsel von Whatsapp einfach viel Einfacher „FREUNDE“ zu überreden als zu Threema da es halt kostenlos ist und man mit einfacher Einrichtung überzeugen kann…

    Also jammert nicht über fehlende Verbreitung wenn ihr keinen einfluss auf euren Freundeskreis habt!

  10. ich mag Telegram von Tag zu Tag mehr. Bilder in voller Größe senden und empfangen, ohne Komprimierung. Selbst ein 200 MB Video wird so wie es ist ohne zuschneiden und Komprimierung übermittelt. Zudem ist Telegram auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzbar. Und jetzt im Material Design. Klasse. WA hingt da deutlich hinterher.