Telegram: Version 8.0 mit Livestreams, neuen animierten Stickern und mehr veröffentlicht

Kennt ihr schon unseren Blog-Chat auf Telegram? Nicht? Dann schnell rein mit euch. Da könnt ihr dann auch gerne über die neuen Features diskutieren, die nun für iOS- und Android-Nutzer des Dienstes verteilt werden. So bringt die neue Version 8.0 nun unter anderem Livestreams mit unbegrenzten Zuschauern für Gruppen und Kanäle, Optionen zum Entfernen von Medien-Beschriftungen und zum Ausblenden von Absendernamen beim Weiterleiten. Außerdem dürft ihr nun auf einfache Weise zum nächsten ungelesenen Kanal wechseln, ihr bekommt neue animierte Emojis und ein verbessertes Panel für die Sticker. Die iOS-Version hat das Update bereits erhalten, Android-Nutzer müssen lediglich noch warten, bis das Update den Prüfprozess bei Google Play überstanden hat.

Zu den Gruppen-Videoanrufen gesellen sich nun also Livestreams, die völlig ohne Zuschauerlimit auskommen – das gilt für Kanäle und Gruppen-Videochats. Zu finden ist das Feature als entsprechender Menüpunkt der Profilseite des Kanals oder der Gruppe. Natürlich müsst ihr hierfür Inhaber oder eben Admin sein. Zuschauer dürfen hier digital die Hand heben und sich von euch hinzuschalten lassen, um eventuell auch mal zu Wort kommen zu dürfen.

Beim Weiterleiten von Nachrichten bekommt ihr nun neuerdings im Vorschaufenster Optionen angeboten, mit denen ihr die weiterzuleitende Nachricht noch anpassen könnt. Ihr dürft den Absendernamen oder auch die Beschriftung von Medien ausblenden, den Empfänger nochmal ändern oder auch einzelne Nachrichten abwählen, falls diese doch nicht mehr weitergeleitet werden sollen.

Solltet ihr mehrere noch ungelesene Kanäle in Telegram vorfinden, könnt ihr nun am Ende eines jeden Kanals ratzfatz in den nächsten noch ungelesenen wechseln. Dazu müsst ihr am Ende des jeweiligen Kanals diesen nur nach oben ziehen und schon geht es weiter. Solltet ihr Ordner oder archivierte Chats angelegt haben, dann folgt Telegram hierbei auch eurer vorgegebenen Reihenfolge: Kanäle im aktuellen Ordner, danach innerhalb jedes Ordners, dann ‚Alle Chats‘ und die archivierten.

Sticker gehen immer: Angesagte Sticker werden nun über dem Bereich „kürzlich verwendet“ dargestellt. In der Android-Version werden Sticker-Vorschläge jetzt außerdem größer als Vorschau dargestellt. Und weil wir gerade bei den Stickern sind: Oben, wo sonst „…schreibt“ und dergleichen eingeblendet wird, wenn ein Nutzer des Chats gerade eine Eingabe tätigt, wird nun auch „wählt einen Sticker“ eingeblendet. In Kanälen dürft ihr als Kanalbetreiber nun auch direkt nach dem Öffnen des Kanals einen Zähler für ungelesene Kommentare sehen.  Zudem hatte ich bereits darüber geschrieben, dass es auch neue animierte Emojis geben soll, hier sind sie:

animiert unanimiert

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Telegram ist absolut eins meiner Lieblings-Apps.
    Eine weitere Neuerung ist, dass man Videoanrufe planen kann.

    Ich verfolge die meisten Blogs nur noch über Telegram, einfach genial.

  2. Gut gebrüllt Löwe^Wwladi, genau deshalb hatte Putin die App auch gesperrt.
    https://telegram.org/faq#f-wie-sicher-ist-telegram
    Vom Funktionsumfang und Weiterentwicklung Marktführer.
    Ich nutze seit Frühjahr 2014 Telegram.

  3. Leute also Paranoiker zu bezeichnen ist schon fragwürdig. Vor allem weil der Beitrag zu Telegram relativ frei von einer Meinung ist. Naja, kann ja jeder selbst nachlesen. Kein Grund jemanden zu beledigen.

  4. Hallo, wie funktioniert das flexiblere Weiterleiten. Ich kriege es nicht hin!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.