Telegram-Update bringt Trending Stickers, Personal Storage und mehr

Artikel_TelegramDer Telegram-Messenger hat ein Update mit diversen Neuerungen erhalten. Die erste beschäftigt sich mit Stickern. Diese sind sehr beliebt, sie werden in großer Zahl genutzt. Allerdings war es bisher dennoch etwas umständlich, neue Sticker-Packs hinzuzufügen oder überhaupt erst einmal zu entdecken. Ab sofort nicht mehr, denn dank Trending Stickers hat man nun direkt innerhalb der App Zugriff auf Sticker-Packs. Zu finden in den Einstellungen, kann man über die Trending Stickers nach Belieben Sticker hinzufügen. Hat man mehr als 200 Sticker-Packs geladen, werden ungenutzte Sticker archiviert, müssen dann bei Bedarf über den „Archived Stickers“-Tab wieder aktiviert werden.

telegram_sticker_neu

Mit sich selbst chatten hatte bisher in Telegram durchaus seine Berechtigung, nämlich dann, wenn man bestimmte Dinge aus Chats noch einmal abspeichern wollte. Ist nun nicht mehr nötig, es gibt einen Personal Storage. In den Kontakten tippt man einfach auf seinen eigenen Namen und erhält dann eine Ablage, in die Ihr Nachrichten, Bilder, Links, etc. weiterleiten könnt. Durch die Synchronisierung sind die Inhalte dann auf allen Geräten verfügbar. Für mich eine tolle Änderung, da ich Telegram tatsächlich oft als Zwischenablage missbrauche.

telegram_storage

Gruppen Previews sind ebenfalls neu. Man sieht vor dem Beitritt zu einer Gruppe jetzt, wie viele Mitglieder die Gruppe bereits hat und auch wer die Mitglieder sind. Android-Nutzer erhalten außerdem eine neue Kamera UI innerhalb er App. Weniger Taps für ein Foto, außerdem können Bot-Inhalte vor dem Absenden angesehen werden. Die Desktop-Variante erhält zusätzliche einen neuen Videoplayer und ein übersichtlicheres Design für Chats, erreicht wird dies durch „Sprechblasen“.

Für mich sind die Updates noch nicht auf allen Plattformen verfügbar, nach Version 3.11 muss Ausschau gehalten werden. Die mobilen Varianten sind aber bereits verfügbar.

Telegram
Telegram
Entwickler: Telegram FZ-LLC
Preis: Kostenlos
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
Telegram Messenger
Telegram Messenger
Entwickler: Telegram LLC
Preis: Kostenlos
  • Telegram Messenger Screenshot
  • Telegram Messenger Screenshot
  • Telegram Messenger Screenshot
  • Telegram Messenger Screenshot
  • Telegram Messenger Screenshot
  • Telegram Messenger Screenshot
  • Telegram Messenger Screenshot
  • Telegram Messenger Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. und wo ist jetzt der unterschied zwischen dieser schönen neuen „Personal storage“ im vergleich zum normalen selbstchat von bisher?

  2. Gibt es eine Möglichkeit einen gesamten Chat zu speichern? Am besten ohne jede einzelne Nachricht markieren und kopieren zu müssen…

  3. My1 Ich kann mir vorstellen das kaum jemand auf die Idee kam das vorher so auszuprobieren. Jetzt kapiert es endlich jeder. (jeder= ich)

    Icke: Im Telegram.wiki hab gestern gelesen wie man Chats als PDF speichert. Und klappt sogar mit STRG und A.(müsstest leider in einer Suchmaschine suchen, bin gerade am Handy).

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.