Telegram: Sticker gibt es jetzt auch animiert


Der beliebte Messenger Telegram hat zum Wochenende Neuigkeiten zu verkünden. In die nicht minder beliebte Sticker-Funktion kommt ab sofort nämlich Bewegung. Das neue Sticker-Format erlaubt animierte Bildchen als Sticker. Dabei wurde sich auch Gedanken darüber gemacht, wie es um den Datenverbrauch bestellt ist. Die animierten Sticker werden mit 60 Bildern pro Sekunde abgespielt, das .TGS-Format sorgt dabei dafür, dass sie trotzdem nur 20 – 30 Kilobyte groß sind.

Wie bei normalen Stickern auch, ist jeder eingeladen, eigene animierte Sticker-Packs zu gestalten. Wer sich damit beschäftigen möchte, sollte an dieser Stelle starten. Fertige Sets mit animierten Stickern gibt es zum Beispiel hier, hier, hier, hier und hier (öffnet jeweils in Telegram).

Um die neuen animierten Sticker nutzen können, benötigt man auch ein App-Update, welches seit heute ebenfalls zur Verfügung steht. Falls ihr nicht wisst, wo ihr die neuen Sticker einsetzen sollt, schaut doch einfach mal in unserem Blogchat vorbei.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ich finde es gut, dass man Adobe braucht. Filtert vielleicht gut aus und so hat man später mehr gute Packs.

  2. Toll. Weiß hier vielleicht jemand, wie man das nervige Gezappel auch ausschalten kann?

Schreibe einen Kommentar zu Deffa Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.